Der Alte Dom zu Mainz (Mainz, 9-10 Apr 15)

Mainz, Haus am Dom, Liebfrauenplatz 8, 09. - 10.04.2015
Anmeldeschluss: 27.03.2015

Der "Alte Dom zu Mainz"

Kolloquium zu den Befunden, Erkenntnissen und Fragen der aktuellen
historischen Bauforschung und archäologischen Grabung in der
Johanniskirche, Mainz

Seit Sommer 2013 finden in der Mainzer Johanniskirche Ausgrabungen und
bauhistorische Untersuchungen statt. Die jüngsten Untersuchungen stellen
den Bau, seit 1830 Kirche der Evangelischen Johannisgemeinde, als einen
der ältesten, auch im aufgehenden Mauerwerk erhaltenen Kirchenbauten
nördlich der Alpen dar. Die Bausubstanz reicht über die Zeit Bischof
Hattos (um 900) hinaus bis in merowingische, spätantike und römische
Zeit. Damit wäre nicht nur die These archäologisch erhärtet, hier
handele es sich um den Alten Dom, den Vorgänger des Neubaus unter
Willigis, sondern es sind viele weitere Fragen nach Funktion, Datierung
und historischen Rahmenbedingungen entstanden. Um diese Fragen zu
diskutieren, wird am 9. und 10. April 2015 eine internationale,
interdisziplinär angelegte Fachtagung, veranstaltet von Generaldirektion
Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz und der Evangelischen Landeskirche
Hessen-Nassau in Kooperation mit dem Erbacher Hof, Akademie des Bistums
Mainz stattfinden.

Während der Tagung sollen die archäologischen und bauhistorischen
Untersuchungen vorgestellt, die Funde präsentiert und auch die
historischen Bezüge aufgezeigt werden. Zusätzlich sollen die Fragen nach
der Sakraltopographie und weiteren Aspekten im interdisziplinären Dialog
diskutiert werden.


PROGRAMM

Donnerstag, 9. April 2014

09.30-10.15
Besichtigung der Johanniskirche für Tagungsteilnehmer
Mit Anmeldung

10.30-11.15
Begrüßung und Einführung
Dr. Felicitas Janson, Akademie des Bistums Mainz, Kirchenbaudirektorin
Margrit Schulz, Darmstadt, Dekan Andreas Klodt, Mainz, Dr. Joachim
Glatz, Mainz

Sektion 1
Moderation: Dr. Joachim Glatz, Mainz

11.15-11.45
Die Johanniskirche – Römischer Prolog und aktuelle Grabungsergebnisse
Dr. Marion Witteyer / Dr. Ronald Knöchlein, Mainz

11.45-12.15
Die Bauuntersuchungen an der Johanniskirche
Dr. Matthias Untermann / Marlene Kleiner, B.A., Heidelberg

12.15-12.45
Früh- und hochmittelalterliche Architekturmalerei in der Mainzer
Johanniskirche – Übernahme und Anpassung
Dipl.-Restaurator Thomas Lutgen, Trier

12.45-13.45 Mittagspause


Sektion 2
Moderation: Dr. Winfried Wilhelmy, Mainz

13.45-14.15
Civitas und Metropolis – Mainz und sein Umland als Zentrallandschaft im
Frühen Mittelalter
Prof. Dr. Caspar Ehlers, Frankfurt

14.15-14.45
Der Alte Dom in der Mainzer Domliturgie um 1500.
Beobachtungen zur Sakraltopographie im Spiegel des Liber Ordinarius
Moguntinus
Prof. Dr. Jürgen Bärsch, Eichstätt

14.45-15.15 Kaffeepause


Sektion 3
Moderation: Prof. Dr. Carola Jäggi, Zürich

15.15-15.45
Die frühmittelalterliche Architektur der Kirche im südlichen Frankreich
(5.-10. Jh.)
Dr. Pascale Chevalier, Clermont-Ferrand

15.45-16.15
Die monumentale Architektur des Frühmittelalters im nördlichen
Frankreich Prof. Dr. Christian Sapin, Auxerre

16.15-18.30
Besichtigung der Johanniskirche (nur für die Referenten)


19.00-20.00
Festvortrag
Mainz und der "Alte Dom" – Große Ereignisse im frühen Mittelalter
Prof. Dr. Stefan Weinfurter, Heidelberg
Mit Anmeldung


Freitag, 10.04.2014

08.50-09.00
Begrüßung
Generaldirektor Thomas Metz, Mainz

Sektion 4
Moderation: Dr. Winfried Wilhelmy, Mainz

09.00-09.30
Von der Spätantike ins Frühmittelalter: Archäologische Befunde in Mainz
und Umgebung
Dr. Marion Witteyer / Dr. Ronald Knöchlein, Mainz

09.30-10.20
Die civitas Mogontiacensium am Ende der Antike – archäologische und
historische Betrachtungen zur Entwicklung der Stadt und ihres Umlandes
zwischen dem 4. und dem 7. Jh. n. Chr.
Prof. Dr. Christian Witschel / Dr. Roland Prien, Heidelberg

10.20-10.50 Kaffeepause

10.50-11.20
Die ältesten Mainzer Reliquienauthentiken als Zeugnisse der
Frühgeschichte des Mainzer Doms
Priv.-Doz. Dr. Tino Licht, Heidelberg


Sektion 5
Moderation: Prof. Dr. Carola Jäggi, Zürich

11.20-11.50
Sakrale Großbauten in der Schweiz zur Zeit der Karolinger
Dr. Jürg Goll, Müstair

11.50-12.20
St. Georg in Reichenau-Oberzell – aktuelle bauarchäologische
Untersuchungen
Frank Löbbecke, M.A., Basel

12.20-12.50
Karolingerzeitliche Architekturplastik
Dr. Guido Faccani, Zürich

12.50-13.45 Mittagspause


Sektion 6
Moderation: Dr. Felicitas Janson, Mainz

13.45-14.15
Zur karolingischen Bebauung auf dem Hildesheimer Domhügel
Prof. Dr. Karl Bernhard Kruse, Hildesheim

14.15-14.45
Die karolingischen Dombauten in Osnabrück nach den Ausgrabungen
1992-2003
Prof. Dr. Uwe Lobbedey, Münster

14.45-15.15 Kaffeepause

15.15-15.45
Architektur und Farbigkeit der gotischen Westchorabschrankung
Britta Hedtke, M.A., Mainz / Dipl.-Restaurator Thomas Lutgen, Trier

15.45-16.15
Überlegungen zur liturgischen Disposition der Kirche als Dom und als
Stiftskirche
Dr. Christoph Winterer, Mainz

16.15-16.45
Zusammenfassung der Tagungsergebnisse
Prof. Dr. Hans-Rudolf Meier, Weimar

Schlusswort
Kirchenbaudirektorin Margrit Schulz, Darmstadt, Dekan Andreas Klodt,
Mainz


Tagungsort:
Haus am Dom, Liebfrauenplatz 8, 55116 Mainz

Tagungsgebühr:
Die Teilnahmegebühr beträgt: 40 Euro inklusive Mittagsimbiss, Getränke
in den Pausen und Tagungsmappe. Für Studenten (Erststudium, mit Ausweis)
liegt der Beitrag bei 30 Euro.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Wir bitten um Anmeldung bis 27. März
2015 und Überweisung des Teilnahmebeitrags an Generaldirektion
Kulturelles Erbe, Landesoberkasse Neustadt,
Sparkasse Rhein-Haardt, BLZ: 546 512 40, Kto: 20 008,
Verwendungszweck: 3082-0941-282 01 - Johanniskirche

Anmeldung per E-Mail an: jutta.schloessergdke.rlp.de
oder per Fax: 06131-2016-111

Parkmöglichkeiten:
Parkplatz Fort Malakoff, Rheinstraße 4, 55116 Mainz
Parkhaus Rathaus, Rheinstraße 66, 55116 Mainz

Veranstalter:
Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz
Erthaler Hof - Schillerstr. 44
55116 Mainz

EKHN-Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
Paulusplatz 1
64285 Darmstadt

Erbacher Hof – Akademie des Bistums Mainz
Grebenstr. 24-26
55116 Mainz


Ein Angebot verschiedener Unterkünfte finden Sie unter:
http://www.touristik-mainz.de/hotel.html

Quellennachweis:
CONF: Der Alte Dom zu Mainz (Mainz, 9-10 Apr 15). In: ArtHist.net, 14.02.2015. Letzter Zugriff 16.11.2018. <https://arthist.net/archive/9490>.

Beiträger: Katinka Häret-Krug

Beitrag veröffentlicht am: 14.02.2015

Empfohlene Zitation

Zu Facebook hinzufügen