CONF Apr 22, 2024

Universum Restaurierung (Berlin, 21 Jun 24)

Berlin, Jun 21, 2024
Registration deadline: May 31, 2024

Randy Fink

Universum Restaurierung

Studientag anlässlich 200 Jahre Restaurierung und Abschied Dr. Babette Hartwieg

1824 wurden erstmals Restauratoren für die Gemäldegalerie tätig, die ihre Pforten 1830 im heutigen Alten Museum öffnete. Seitdem hat sich die Restaurierung zu einer wissenschaftlichen Disziplin entwickelt. Der Studientag stellt aktuelle Forschungs- und Restaurierungsprojekte vor, die von der interdisziplinären Zusammenarbeit von Kunsthistorikerinnen, Naturwissenschaftlerinnen und Restaurator*innen profitieren, und gibt Gelegenheit zum Fachaustausch.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem KFMV - Kaiser Friedrich Museumsverein Berlin.

Teilnahme: 25 Euro
Kostenfrei für Studierende und Mitarbeiterinnen der Stiftung Preussischer Kulturbesitz (mit gültigem Ausweis für Studierende bzw. Mitarbeiterinnen)

Online-Buchung erforderlich

--

Programm

09:00 Uhr Einlass & Registrierung

10:00 Uhr Begrüßung
Dagmar Hirschfelder
Direktorin der Gemäldegalerie – Staatliche Museen zu Berlin
Grußwort Georg J. Dietz
Sprecher des AK Leitender Restaurator*innen der Staatlichen Museen zu Berlin

THEMENBLOCK 1: Restaurierungsgeschichte und Entwicklung des Berufsstandes
Moderation: Georg J. Dietz, Kupferstichkabinett – Staatliche Museen zu Berlin

10:15 Uhr 1824 – Die Anfänge der Restaurierung an der Berliner Gemäldegalerie
Ute Stehr, Gemäldegalerie – Staatliche Museen zu Berlin
10:45 Uhr Professionalisierung in der Restaurierung vor der Etablierung der Hochschulausbildung am Beispiel von Wegbereitern in der BRD
Renate Poggendorf, Doerner Institut, Bayerische Staatsgemäldesammlungen München

11:15 Uhr Kaffeepause

THEMENBLOCK 2 Aktuelle Gemäldeforschungen und Restaurierungen – kooperativ und transdiszplinär: Kunstgeschichte - Restaurierung - Naturwissenschaften
Moderation: Babette Hartwieg, Gemäldegalerie – Staatliche Museen zu Berlin

11:45 Uhr Re-discovering the Brothers Van Eyck‘s Ghent Altarpiece (1432): a Challenging Research and Conservation Project
Hélène Dubois, Jana Sanyova, Royal Institute for Cultural Heritage (KIK-IRPA), Brüssel
12:30 Uhr Kein Neuland mehr! Die interdisziplinäre Untersuchung von Raffaels Madonna Terranuova in der Gemäldegalerie und im Kupferstichkabinett.
Georg J. Dietz, Dagmar Korbacher, Luise Maul, Kupferstichkabinett – Staatliche Museen zu Berlin

13:00 Uhr Mittagspause

Moderation: Neville Rowley, Gemäldegalerie – Staatliche Museen zu Berlin
14.00 Uhr Neueste Erkenntnisse zu Vittore Carpaccio. Aktuelle Untersuchungen und Restaurierungen an zwei Gemälden der Staatsgalerie Stuttgart
Lena Bühl, Christine Follmann, Annette Kollmann, Staatsgalerie Stuttgart
14:45 Uhr Vittore Carpaccios „Grabbereitung Christi“. Untersuchung und Restaurierung, Herausforderungen und Wege
Babette Hartwieg, Gemäldegalerie – Staatliche Museen zu Berlin

Moderation: Bernadett Freysoldt, Grassi-Museum Leipzig
15.15 Uhr Malen mit Öl, Ei und Pigmenten: Mikrostrukturen von Malfarben und ihre Eigenschaften
Patrick Dietemann, Doerner Institut, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München
15:45 Uhr „Die Malkunst“ von Johannes Vermeer. Neueste Untersuchungen der Bildoberfläche
Elke Oberthaler, Kunsthistorisches Museums Wien

16:15 Uhr Kaffeepause

Moderation: Renate Kühnen, HAWK Hildesheim
16:45 Uhr Studien zum Leinwandbild – was wissen wir über das Verhalten bei Klimaveränderungen?
Anna von Reden, Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart
17:15 Uhr Dix und die Alten Meister – kunsttechnologisch betrachtet
Marlies Giebe, Dresden
„… die starke Betonung des Stofflichen, des Materiellen“:
Zur Bedeutung von Material, Maltechnik und Technologie
für die Kunst von Otto Dix
Birgit Schwarz, Wien

Moderation: Katja Kleinert, Gemäldegalerie – Staatliche Museen zu Berlin
18:00 Uhr Imaging techniques for future
Robert G. Erdmann, Universiteit van Amsterdam/Rijksmuseum Amsterdam

18:30 Uhr Schlussworte
Dagmar Hirschfelder, Babette Hartwieg

19:00 Uhr Ausklang

Reference:
CONF: Universum Restaurierung (Berlin, 21 Jun 24). In: ArtHist.net, Apr 22, 2024 (accessed Jun 20, 2024), <https://arthist.net/archive/41700>.

^