JOB Oct 14, 2005

ZEIT-Stellenangebote / academics.de (4 Stellen)

Zeit-Stellenanzeigen und Stellenangebote bei academics.de
[redaktionelle Auswahl H-ArtHist - 4 Angebote]

1. _______________________________________________________________________

Universitätsprofessur Kunstwissenschaft: - Hochschule für Bildende Künste
Braunschweig
http://www.academics.de/stellenportal/job.aspx?idjob=5fcc04b5-447a-4dda-aed7-37140b801849

An der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig ist im Studiengang Freie
Kunst folgende, zunächst für die Dauer von fünf Jahren, neu eingerichtete
Stelle zum 1.4.2006 erstmals zu besetzen:

Universitätsprofessur Kunstwissenschaft:

Kunst der Gegenwart. Kunst im Diskurs.

BesGr. W2 BBesO

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die sich durch kuratorische Erfahrung im
Ausstellungsbereich und durch kunstwissenschaftliche Forschung in der Kunst
seit 1945 und der Gegenwart ausweist. Die Einstellung erfolgt in ein
Beamtenverhältnis auf Zeit oder in ein befristetes Angestelltenverhältnis für
die Dauer von 5 Jahren.

Zu den Aufgaben gehören:
- die Vermittlung der Kunstgeschichte, schwerpunktmäßig des 20. Jahrhunderts
und der Gegenwart, in Verbindung mit den kunsttheoretischen Diskursen der
Gegenwart
- die Einbindung der vor Ort entstehenden Kunst in die Lehre in Form einer die
Atelierarbeit begleitenden Reflexion der künstlerischen Arbeiten der
Studierenden
- Lehrangebote im Rahmen eines angestrebten neuen Studienangebots, das sich
auf die Vermittlung von Kunst in unterschiedlichen gesellschaftlichen
Bereichen richtet
- die Entwicklung und Partizipation an Forschungsprojekten zur Kunst der
Gegenwart
- die Bereitschaft zum institutionellen Engagement

Einstellungsvoraussetzungen sind:
- ein abgeschlossenes Hochschulstudium
- besondere Befähigung zu vertiefter selbstständiger wissenschaftlicher
Arbeit, die in der Regel durch eine überdurchschnittliche Promotion
nachgewiesen wird und zusätzliche wissenschaftliche oder gleichwertige
Leistungen, die auch in einer Tätigkeit außerhalb der Hochschule erbracht sein
können (Habilitation oder adäquate wissenschaftliche Leistungen)
- pädagogische Eignung

Die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber ist Mitglied des Instituts für
Kunstwissenschaft, das sich mit Fragen zur Kunst der Gegenwart in ihren
ästhetischen, historischen und gesellschaftlichen Bedingungen auseinandersetzt.

Die Regelungen des Nds. Hochschulgesetztes zu den Einstellungsvorsussetzungen
(§ 25 NHG) und zu den allg. Dienstaufgaben für Professorinnen und Professoren
(§ 24 NHG) sowie zu den Lehrverpflichtungen in wissenschaftlichen und
künstlerischen Fächern werden Ihnen auf Wunsch gern zugesandt.

Die HBK Braunschweig strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung
und Lehre an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu
bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen
Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Dies gilt auch für Schwerbehinderte
bei gleicher Eignung.

Ihre Bewerbung mit folgenden Unterlagen: Lebenslauf und Werdegang, Lichtbild,
Zeugniskopien, Verzeichnis der kuratorischen Praxis, der Veröffentlichungen,
der durchgeführten Lehrveranstaltungen sowie Entwurf eines Lehrkonzeptes und
eine Auswahl der wichtigsten Publikationen, richten Sie bitte unter dem
Kennwort: "Kunst im Diskurs"an
Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
Die Präsidentin

Johannes-Selenka-Platz 1
38118 Braunschweig

Telefon: 0531/391-9225

E-Mail: Geschaeftsstelle-1hbk-bs.de

Bewerbungsschluss: 10.11.2005
Erschienen in DIE ZEIT
vom 13.10.2005

2. _______________________________________________________________________

Universitätsprofessur Kunstwissenschaft mit dem Schwerpunkt: Kunst der
Gegenwart - Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
http://www.academics.de/stellenportal/job.aspx?idjob=070f9246-0740-437f-9918-2b039c99a945

An der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig ist im Studiengang
Kunstwissenschaft zum 1. April 2006 folgende Stelle zu besetzen:

Universitätsprofessur Kunstwissenschaft mit dem Schwerpunkt: Kunst der
Gegenwart

Bes.Gr. W 2 BBesO

Die Einstellung erfolgt in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit oder ggf. in
ein unbefristetes Angestelltenverhältnis.

Anforderungen
Gesucht wird eine Persönlichkeit, die sich forschend und lehrend in der
Auseinandersetzung mit der Kunst der Gegenwart und der jüngeren Vergangenheit
seit 1945 qualifiziert hat. Zu den Aufgaben gehört die Lehre in den
Studiengängen Kunstwissenschaft, Medienwissenschaft, Freie Kunst und Design
sowie als Mitglied des Instituts für Kunstwissenschaft die Entwicklung von
entsprechenden Forschungsprojekten. Vorausgesetzt wird an unserer
künstlerisch- wissenschaftlichen Hochschule (mit Promotions- und
Habilitationsrecht) ein besonderes Interesse an interdisziplinären
Fragestellungen sowie theoretische Kompetenz, kommunikative Offenheit
gegenüber den Studierenden der künstlerischen Studiengänge und pädagogische
Eignung. Engagement in den Selbstverwaltungsgremien der HBK und Präsenz am
Hochschulort werden erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen
- ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Kunstgeschichte/
Kunstwissenschaft
- besondere Befähigung zu vertiefter selbstständiger wissenschaftlicher
Arbeit, die in der Regel durch eine überdurchschnittliche Promotion
nachgewiesen wird und zusätzliche wissenschaftliche oder gleichwertige
Leistungen, die auch in einer Tätigkeit außerhalb der Hochschule erbracht sein
können (Habilitation oder adäquate wissenschaftliche Leistungen)
- pädagogische Eignung und nachgewiesene Lehrerfahrung im angegebenen Bereich

Die HBK Braunschweig strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung
und Lehre an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu
bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen
Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Dies gilt auch für Schwerbehinderte
bei gleicher Eignung.

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (Publikationen bitte erst auf
Anfrage einreichen) richten Sie bitte unter Angabe des Kennworts
"Kunstwissenschaft FK III" an
Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
Die Präsidentin

Johannes-Selenka-Platz 1
38118 Braunschweig

Telefon: 0531/391-9251

E-Mail: s.hornburghbk-bs.de

Bewerbungsschluss: 10.11.2005
Erschienen in DIE ZEIT
vom 13.10.2005

3. _______________________________________________________________________

Professur für historisches Lernen (W 3) - Pädagogische Hochschule Weingarten
http://www.academics.de/stellenportal/job.aspx?idjob=1ea58197-3270-4a28-929a-7c7e61b21cfd

An der Pädagogischen Hochschule Weingarten ist zu besetzen:

Professur für historisches Lernen (W 3)

- Kennziffer: G068 -

Erwartet wird eine Profilierung in Landes- und Regionalgeschichte. Das
Lehrangebot soll sich auf alle Studiengänge und über den engeren Schwerpunkt
hinaus erstrecken. Zur Stelle gehört die Betreuung von Schulpraktika. Eine
Mitarbeit im Zentrum für "Regionalität" wird erwartet.

Die Pädagogische Hochschule Weingarten strebt eine Erhöhung des Anteils von
Frauen in Forschung und Lehre an; Schwerbehinderte haben bei gleicher Eignung
Vorrang. Bewerber/Bewerberinnen müssen bereit sein, ihren Lebensmittelpunkt in
die Region Bodensee-Oberschwaben zu verlegen.

Weitere Informationen zur PH Weingarten unter http://www.ph-weingarten.de;
zum geltenden Hochschulgesetz vom 5.1.2005:
http://www.mwk-bw.de/Online_Publikationen/2_Hochschul_Gesetzblatt010105.pdf

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der
Kennziffer an
Pädagogische Hochschule Weingarten
Rektorat

Kirchplatz 2
88250 Weingarten

http://www.ph-weingarten.de

Bewerbungsschluss: 11.11.2005
Erschienen in DIE ZEIT
vom 13.10.2005

4.________________________________________________________________________

Assistenzprofessur "Theorie der Bilder" - Universität Basel
http://www.academics.de/stellenportal/job.aspx?idjob=b70b0bc0-07c4-47de-bc50-b854833a79d4

Innerhalb des Nationalen Forschungsschwerpunktes Bildkritik (NCCR Iconic
Criticism) ist an der Universität Basel die neu eingerichtete

Assistenzprofessur "Theorie der Bilder"

zu besetzen.

Diese 100%-Stelle ist auf 5 Jahre befristet.

Wir suchen eine Persönlichkeit, die imstande ist, das in Entwicklung
befindliche Feld der Bildreflexion beziehungsweise der Bildwissenschaft zu
vertreten und mit empirischer Kenntnis relevanter Phänomene der Kunst, der
Fotografie und des Films bzw. des Bildes in Wissenschaft und Technik
verknüpfen kann.
Sie nehmen Aufgaben im Rahmen des von Prof. Gottfried Boehm geleiteten NCCR
Iconic Criticism wahr und begleiten unter anderem das integrierte
Graduiertenkolleg "Bild und Wissen" (siehe www.eikones.ch).

Wir erwarten exzellente Leistungsausweise und profunde Kenntnisse auf diesem
Gebiet sowie breite Erfahrung in interdisziplinärer Zusammenarbeit. Die
Promotion sollte nicht länger als fünf Jahre zurückliegen. Ausgezeichnete
mündliche und schriftliche Deutsch- und Englischkenntnisse werden
vorausgesetzt.

Wir bieten Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld und in jeder Hinsicht
interessante Konditionen.

Die Universität Basel ist bestrebt, den Frauenanteil bei den Professuren zu
erhöhen und ist an Bewerbungen von Frauen deshalb besonders interessiert.

Gerne erteilt Ihnen der Geschäftsführer des NCCR, Dr. Thomas Bernold,
thomas.bernoldunibas.ch, nähere Informationen zur Stelle.

Senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (aber
ohne Schriften) an:
Universität Basel
Dekanat der Philosophisch-Historischen Fakultät

Bernouillestrasse 28
CH-4056 Basel

Telefon: 0041 61 267 34 09

E-Mail: thomas.bernoldunibas.ch
www.eikones.ch

Bewerbungsschluss: 10.11.2005
Erschienen in DIE ZEIT
vom 13.10.2005

Reference:
JOB: ZEIT-Stellenangebote / academics.de (4 Stellen). In: ArtHist.net, Oct 14, 2005 (accessed Apr 21, 2024), <https://arthist.net/archive/27634>.

^