CONF Oct 30, 2005

La Croce dipinta nel Medioevo (Roma 3-4 Nov 05)

Schueppel, Katharina

[Anm. der Red.: versehentlich ist die gestrige Ankündigung unvollständig
übermittelt worden]

La Croce dipinta nel Medioevo / Mittelalterliche Tafelkreuze

Giornata di Studio ­- Studientag

3.- 4. Novembre 2005

Bibliotheca Hertziana
Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte
Spiegelsaal der Fotothek, Via Gregoriana 22, 00187 Roma

3. November 2005

16.00
Saluto - Elisabeth Kieven, Bibliotheca Hertziana, Max-Planck-Institut für
Kunstgeschichte (Rom)
Tafelkreuze gestern und heute - Probleme der Forschung
Presiede: Valentino Pace (Udine / Rom)

16.15 ­ 16.30
Valentino Pace (Udine / Rom): Introduzione

16.30 ­ 17.00
Frithjof Schwartz (Mainz): Das Kreuz im Kirchenraum. Einige Aspekte zu
Tafelkreuzen aus
Mendikantenkirchen

17.15-18.00
Marcello Gaeta (Bonn): Tafelkreuze des Trecento im Kontext der Orden und
privater Stiftung

18.15-19.00
Maria Concetta Di Natale (Palermo): Le croci dipinte in Sicilia: dalla
devozione alla musealizzazione

4. November 2005

Der liturgische und paraliturgische Kontext
Presiede: Barbara Bruderer-Eichberg (Fribourg / Rom)

10.00-11.00
Louis van Tongeren (Tilburg): The Cult of the Cross. Rituals and Feasts of
the Cross in (Late Antiquity and)
the Middle Ages. A Concise Survey of the Origins and the Development

11.15-11.45
Manfred Luchterhandt (Münster): Lesen, Imaginieren, Betrachten.
Tafelkreuze und ihre Passionsszenen in der Stundenliturgie des
Spätmittelalters

12.00-12.45
Michele Bacci (Siena): The Cult of the Holy Cross and the Legend of the
Beirut Icon

13.00 Pausa

Medialität und Methode
Presiedono: Barbara Bruderer-Eichberg (Fribourg / Rom) und Katharina
Christa Schüppel (Rom)

14.30-15.15
Michael Viktor Schwarz (Wien): Non tamen effigiem sed quod designat
adora: Darstellendes und Dargestelltes beim Kruzifix

15.30-16.15
Katharina Christa Schüppel (Rom): Der Christuskörper als Erinnerungsort.
Zum Verhältnis von Tafelkreuz und Kreuzreliquie im 13. Jahrhundert

16.30-17.00
Wojciech Marcinkowski (Krakau): Spätgotische Kruzifixe der Diözese
Krakau 1460-1520. Ein Forschungsbericht

17.15 Pausa

17.30 TAVOLA ROTONDA
Moderation Barbara Bruderer-Eichberg, Valentino Pace, Katharina Christa
Schüppel

Planung und Koordination: Katharina Christa Schüppel (Rom) in
Zusammenarbeit mit dem
Sekretariat der Bibliotheca Hertziana, Ornella Rodengo und Dagmar Penna
Kontakt und Information: schueppelbiblhertz.it

Reference:
CONF: La Croce dipinta nel Medioevo (Roma 3-4 Nov 05). In: ArtHist.net, Oct 30, 2005 (accessed May 21, 2024), <https://arthist.net/archive/27570>.

^