JOB May 4, 2002

Stellenausschreibung Florenz (4)

Dr.

Ausschreibung

Im Rahmen eines DFG-Projekts sind an der Photothek des Kunsthistorischen
Instituts in Florenz zum 1. 9. 2002 fuer ein Jahr folgende Stellen zu
besetzen:

1 Ganztagsstelle fuer eine(n) promovierte(n) Kunsthistoriker(in) als Wiss.
Mitarbeiter(in); Bezahlung nach BAT IIa

2 Halbtagsstellen fuer Kunsthistoriker(innen) und/oder
Dokumentare/Dokumentarinnen mit Magisterabschluss oder Diplom als Wiss.
Hilfskraefte; Bezahlung nach BAT III

Im Rahmen des Projekts sollen gut 10.000 Originalaufnahmen des
Kunsthistorischen Instituts digitalisiert, ueber eine Bilddatenbank
erschlossen und ins Internet eingestellt werden. Unverzichtbar sind daher
gute Kenntnisse in der digitalen Bildverarbeitung und die Beherrschung des
Datenbanksystems Hida-Midas. Die zur Erschliessung vorgesehenen Bestaende
umfassen Aufnahmen vor allem toskanischer und ober- bzw. mittelitalienischer
Kunstwerke. Die Ausschreibung richtet sich deshalb vor allem an
Wissenschaftler(innen) mit einem Interessenschwerpunkt in der
Italienforschung. Wir wuenschen uns engagierte, nette Mitarbeiter(innen),
die sich gut in ein kollegiales Arbeitsklima einfuegen.

Zusaetzlich ist zum 1.9.2002 und zum 1.3.2003 fuer jeweils ein halbes Jahr

1 Halbtagsstelle fuer eine studentische Hilfskraft (ohne Magister)

zu besetzen.

Die studentische Hilfskraft soll die anderen Projektmitarbeiter bei der
technischen und organisatorischen Durchfuehrung des Projekts sowie ggf. bei
der Literaturrecherche unterstuetzen. Erforderlich ist daher vor allem gutes
Organisationsvermoegen, doch sind zumindest Grundkenntnisse in der
elektronischen Datenverarbeitung und/oder Bildverarbeitung erwuenscht.

Bewerbungen bitte bis zum 15. 6. 2002 an die Leiterin der Photothek,
Dr. Martina Hansmann
Kunsthistorisches Institut in Florenz
Max-Planck-Institut
Via G. Giusti 44
50121 Firenze.

Reference:
JOB: Stellenausschreibung Florenz (4). In: ArtHist.net, May 4, 2002 (accessed Feb 7, 2023), <https://arthist.net/archive/25016>.

^