ANN Nov 1, 2001

Symp. "Die andere Moderne - de Chirico/Savinio", Duesseldorf 10./11.11.01

Magdalena Holzhey

[Die Tagung soll im Internet von der kunsthistorischen Plattform
"Colosseum" (http://colosseum.biblhertz.it)
begleitet werden. In den
nächsten Tagen werden dort bereits Informationen zum Symposium
und Abstracts zu den Vorträgen als Diskussionsgrundlage zu lesen
sein, die dann während und nach der Tagung ergänzt werden.]

Symposium
Die andere Moderne - de Chirico/Savinio

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
10./11. November 2001

Im Rahmen der Ausstellung "Die andere Moderne - De Chirico/Savinio"
findet am 10. und 11. November in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen
ein Symposium statt. Ausgewiesene Spezialisten und jüngere Kollegen
stellen den Stand der Forschung zu de Chirico und Savinio vor. Das
Symposium bietet Kunsthistorikern und interessierten Kunstfreunden ein
Diskussionsforum.
Der Fall de Chirico ist ein nach wie vor heftig diskutiertes Phänomen
der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts. In seinen Bildern treffen alte
und moderne Welt, der Mythos und das Triviale, das Antiquarische und das
Alltägliche hart aufeinander. Das Symposium beschäftigt sich mit der
Analyse der frühen Bildwelt de Chiricos und mit der Frage nach dem
ästhetischen und intellektuellen Wert der Kunst der nachmetaphysischen
Zeit. Der Dialog mit Savinio - Gegenstand der Ausstellung - wird
ebensowenig fehlen wie der Versuch einer Profilierung der Rolle de
Chiricos neben der anderen zentralen Figur der klassischen Moderne,
Pablo Picasso. Die Frage nach einer "anderen" Moderne schließlich stellt
das Werk der Brüder in den Rahmen der Moderne-Diskussion des 20.
Jahrhunderts.

Das Symposium wird am 10. November abends mit einem Festvortrag und
einem Klavierkonzert mit Musik Alberto Savinios eröffnet.

Samstag, 10.11.2001

18.00 Uhr Begrüßung

18.15 Uhr Eröffnungsvortrag:
Prof. Dr. Wieland Schmied, München
De Chirico und Savinio - Eine andere Moderne

20.00 Uhr Gregorio Nardi, Florenz
Klavierkonzert Alberto Savinio

Sonntag, 11.11.2001

9.30 Begrüßung

9.45 Prof. Dr. Paolo Baldacci, Mailand
Paris und Ferrara: Zwei Arten der Metaphysik

10.30 Prof. Dr. Monika Steinhauser, Bochum
Bemerkungen zu de Chiricos "Pittura Metafisica"

11.15 Pause

11.45 Dr. Ralf Ubl, Berlin
Giorgio de Chirico und Picassos Kubismus

12.30 Gerd Roos, MA, Berlin
De Chiricos "Die Rückkehr des verlorenen Sohnes"
Zum Bruch von 1919

13.15 Mittagspause

14.30 Jennifer Hirsh, BA/MA, Rom/Bryn Mawr, USA
Modernity and the Masquerade, or,
de Chirico's Self-Portraiture

15.15 Prof. Dr. Andrea Grewe, Osnabrück
Von "wahren" Künstlern und "falschen" Demiurgen
Kunst-Geschöpfe im literarischen Werk Alberto Savinios

16.00 Pause

16.30 Magdalena Holzhey, MA, Berlin
"Orphée - c'est moi"
Zur Mythenrezeption bei Alberto Savinio

17.15 Abschlußvortrag:
Prof. Dr. Gottfried Boehm, Basel
Unverhoffte Wiederkehr
Die andere Seite der Moderne

Reference:
ANN: Symp. "Die andere Moderne - de Chirico/Savinio", Duesseldorf 10./11.11.01. In: ArtHist.net, Nov 1, 2001 (accessed Oct 3, 2022), <https://arthist.net/archive/24717>.

^