Vorträge WS 2011/12 Uni Mainz Kunstgeschichte (Mainz, Oct - Feb 12)

Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 26.10.2011 - 07.02.2012

Vorträge des

Instituts für Kunstgeschichte
mit Arbeitsbereich Christliche Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte im WS 2011/12

Veranstaltungsort: Hörsaal des Instituts für Kunstgeschichte, 4. OG, Binger Straße 26, 55122 Mainz

Prof. Dr. Raphael Rosenberg (Wien)
Was macht das Auge, wenn wir Bilder betrachten? Ansätze zu einer empirischen Bildwissenschaft
Mi, 26.10.2011, 18.15 Uhr

Prof. Dr. Michael Thimann (Passau)
Von der barocken Polyhistorie zum romantischen Künstlerkult. Die Dürerzeit als Vor- und Gegenbild
Di, 8.11.2011, 18.15 Uhr

Dr. Anastasia Drandaki (Athen)
Under the Glittering Surface: Technical and Stylistic Aspects of Copperware in Late Antiquity
Di, 22.11.2011, 18.15 Uhr

Prof. Dr. Cordula Grewe (New York)
Das Porträt des Künstlers als Arabeske: Wilhelm Schadows Moderner Vasari
Di, 6.12.2011, 18.15 Uhr

Andreas Platthaus M.A. (Frankfurt)
Wie der Comic die Kunst sieht
Di, 10.1.2012, 18.15 Uhr

Pamela Bonnekoh M.A. (Münster)
Neues zur ‚historischen’ Malerei in der Demetrioskirche von Thessaloniki
Mi, 25.1.2010, 18.15 Uhr

Prof. Dr. Daniela Hammer-Tugendhat (Wien)
Liebe – Schuld – Schmerz. Zur Repräsentation von Emotionen im Werk von Rembrandt
Di, 31.1.2012, 18.15 Uhr

Prof. Dr. Ulrich Pfisterer (München)
Alternde Künstler als Liebhaber. (Pro-) Kreativität und Verfall in der Frühen Neuzeit
Di, 7.2.2012, 18.15 Uhr

Reference:
ANN: Vorträge WS 2011/12 Uni Mainz Kunstgeschichte (Mainz, Oct - Feb 12). In: ArtHist.net, Oct 17, 2011 (accessed Oct 29, 2020), <https://arthist.net/archive/2070>.

Contributor: Dr. Antje Bosselmann-Ruickbie

Contribution published: Oct 17, 2011

Recommended Citation

Add to Facebook