CONF Nov 9, 2013

Fragile Identitäten / Fragile Identities (Munich, Nov 2013-Jan 2014)

München, Akademie der Bildenden Künste, Nov 22, 2013–Jan 10, 2014

Susanne Witzgall

Fragile Identitäten | Fragile Identities

Dreiteiliges Symposium
des cx centrum für interdisziplinäre studien
Akademie der Bildenden Künste München
WS 2013/14

Three-part Symposium
of the cx centre for interdisciplinary studies
Academy of Fine Arts Munich
winter term 2013/14

Unsere Identitäten werden stets aufs Neue gestiftet,(de)konstruiert, erzählt und bleiben letztlich doch unvollendet und fragil. Gerade in der gegenwärtigen Welt sind Prozesse der Identitätsbildung rasanten Veränderungen und zunehmend divergenten Anforderungen unterworfen.

Mit seinem zweiten Jahresthema untersucht das cx die vielfältigen und komplexen Identifikationsprozesse der Gegenwart aus der Perspektive verschiedener künstlerischer und wissenschaftlicher Disziplinen. Ein dreiteiliges Symposium thematisiert insbesondere Felder und Phänomene, innerhalb derer Identitäten brüchig und instabil werden, und fragt nach den Grenzen zur pathologischen Zersplitterung des Ichs. Ausgehend von der Überzeugung, dass das Identitätsthema eine große zeitdiagnostische Signifikanz hat, verspricht sich das cx vom Blick auf Frakturen und Nahtstellen heutiger Identitätskonstruktionen nicht zuletzt Einsichten in Krisen, Umbruchssituationen und Zukunftspotentiale der Gegenwart. Die Veranstaltung richtet sich an Studierende und Lehrende der Akademie sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

//

Our identities are perpetually reinvented, (de)constructed, and narrated – yet they ultimately remain fragmentary and fragile. Specifically within our present age processes of identity formation are subjected to rapid changes and increasingly divergent challenges.

With its second yearly theme, the cx investigates the multifaceted and complex processes of identification we experience today from the perspective of different artistic and academic disciplines. A three-part symposium thematises fields and phenomena within which identities become fragile and unstable, and questions the limits of the pathological fragmentation of the self. Based on its conviction that identity issues play a significant role in reflecting their time, the cx investigates the fractures and adjacencies of contemporary identity construction with the intention of gaining insight into crises, periods of radical change, and the future potential of today’s world. The event is aimed at students and teachers at the academy, as well as the interested public.

Freitag 22. November 2013 | Friday 22 November 2013
9:30 Uhr | 9.30 am
Begrüßung | Welcome
Hermann Pitz
Vizepräsident der Akademie der Bildenden Künste München |
Vice president of the Academy of Fine Arts Munich

10 bis 13 Uhr | 10 am to 1 pm
Das Selbst zwischen Normalität und Pathologie | The Self between Normality and Pathology

Paul Broks, Neuropsychologe und Autor | Neuropsychologist and writer, Plymouth

Stephen Frosh, Professor für Psychologie | Professor of psychology, Birkbeck, University of London

Emily Wardill, Künstlerin | Artist, London

14:30 Uhr | 2.30 pm
Krisenhafte Subjekte des Kapitalismus? | Critical Subjects of Capitalism?

Maurizio Lazzarato, Soziologe und Philosoph | Sociologist and philosopher, Paris

19 Uhr | 7 pm
Filmscreening
Game Keepers without Game (2009)
von | by Emily Wardill

Freitag 13. Dezember 2013 | Friday 13 December 2013

10 bis 13 Uhr | 10 am to 1 pm
Identitäten im Kontext radikaler sozialer Umbrüche | Identities in the Context of Radical Social Change

Claire Denis, Regisseurin und Drehbuchautorin | Film director and screenwriter, Paris

Okwui Enwezor, Direktor Haus der Kunst | Director Haus der Kunst, München | Munich

Sarah Rifky, Co-Direktorin Beirut | Co-director of Beirut, Kairo | Cairo

14:30 bis 17:30 Uhr | 2.30 to 5.30 pm
Identitäten im urbanen Konflikt | Identities in Urban Conflict
organisiert in Kooperation mit dem Architekturmuseum der Technischen Universität (TU) München | organised in cooperation with the Architecture Museum of the Technical University (TU) Munich

Teddy Cruz, Professor für öffentliche Kultur und Stadtforschung | Professor of public culture and urbanism, University of California, San Diego

Gareth A. Jones, Forschungsprofessor für Stadtgeographie | Reader in urban geography, London School of Economics and Political Science, London

Miguel Robles-Durán, Direktor des Masterstudiengangs Design und Urbane Ökologien | Director, MS Design and Urban Ecologies, Parsons The New School for Design, New York

Andres Lepik (Moderation | moderation), Professor für Architekturgeschichte und kuratorische Praxis, TU München, Direktor des Architekturmuseum | Professor for history of architecture and curatorial practice, TU Munich, director of the Architecture Museum

Freitag 10. Januar 2014 | Friday 10 January 2014
10 bis 13 Uhr | 10 am to 1 pm

Identitäten im Transit | Identities in Transit

Christian Kravagna, Professor für Postcolonial Studies | Professor for postcolonial Studies, Akademie der Bildenden Künste Wien | Vienna

Emine Sevgi Özdamar, Schriftstellerin, Theaterregisseurin und Schauspielerin | Author, theatre director and actress, Berlin/Istanbul

14:30 bis 17:30 Uhr | 2.30 to 5.30 pm
(Dis)identifications – Digitalität und Subjekt | (Dis)identifications – Digitality and Subject

Florian Cramer, Forschungsprofessor für Medienwandel in Kreativberufen, Direktor des Forschungszentrums Creating 010 | Reader for new media and their impact on creative professions and director of the research centre Creating 010, University of Applied Sciences Rotterdam

Jana Euler, Künstlerin | Artist, Brüssel | Brussels

James Richards, Künstler | Artist, Berlin/London

19 bis 23 Uhr | 7 to 11 pm
Filmabend „Fragile Identitäten“ | Movie Night “Fragile Identities”
mit Filmen von Studierenden und Absolvent/innen der HFF und der Akademie der Bildenden Künste München | with movies by students and graduates of the HFF and the Academy of Fine Arts Munich

Audimax, Hochschule für Fernsehen und Film (HFF), Bernd-Eichinger-Platz 1, München | Munich
organisiert in Kooperation mit der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München | organized in cooperation with the University of Television and Film (HFF) Munich

Save the Date:
30. April 2014 | 30 April 2014
Terre Thaemlitz (DJ Sprinkles), Musikerin und Essayist |
Musician and essayist, Kawasaki, Japan
Vortrag und DJ Gig organisiert in Kooperation mit dem Harry
Klein Club, München | lecture and DJ gig organised in cooperation with the Harry Klein Club Munich

Im Anschluss an die Vorträge findet jeweils eine moderierte Diskussion statt. | A moderated discussion will take place subsequent to each lecture.

Ort | Venue
Historische Aula im Altbau |
Historical auditorium in the old building
Akademie der Bildenden Künste München
Akademiestraße 2-4
80799 München | Munich

Die Vorträge finden in deutscher oder englischer Sprache statt. Eine Veröffentlichung mit den Beiträgen des dreiteiligen Symposiums ist in Planung.| The lectures will be held in German or English. A publication with all contributions to the conference is being planned.

Das dreiteilige Symposium wurde von Kerstin Stakemeier und Susanne Witzgall, Leiterin des cx, in Zusammenarbeit mit Karianne Fogelberg organisiert. Einzelne Teile des Symposiums finden darüber hinaus in Kooperation mit dem Architekturmuseum der Technischen Universität München, sowie der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München statt.

The three-part symposium is organized by Kerstin Stakemeier and Susanne Witzgall, head of programme, in collaboration with Karianne Fogelberg. Furthermore individual panels are organized in cooperation with both Andres Lepik of the Architecture Museum of the Technical University Munich and Heiner Stadler of the University of Television and Film (HFF) Munich.

Das Programm des cx centrum für interdisziplinäre studien wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL11023 gefördert.

The programme of the cx centre for interdisciplinary studies is financed by the Federal Ministry of Education and Research under the grant number 01PL11023.

Reference:
CONF: Fragile Identitäten / Fragile Identities (Munich, Nov 2013-Jan 2014). In: ArtHist.net, Nov 9, 2013 (accessed May 17, 2021), <https://arthist.net/archive/6388>.

^