JOB May 4, 2024

Kurator:in Vermittlung u. Diskurs, Museum Giersch, Frankfurt a. M.

Museum Giersch der Goethe-Universität Frankfurt am Main
Application deadline: May 31, 2024

Christine Karmann

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Kurator:in Vermittlung und Diskurs (E 13 TV-G-U) befristet für die Dauer von vier Jahren. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit 44.000 Studierenden und rund 5.700 Beschäftigten eine der größten Hochschulen in Deutschland. 1914 von Frankfurter Bürgern gegründet und seit 2008 wieder in der Rechtsform einer Stiftung verfügt die Goethe-Universität über ein hohes Maß an Autonomie, fachlicher Vielfalt und Innovationsfähigkeit. Als Volluniversität bietet die Goethe-Universität an derzeit fünf Standorten 154 Studiengänge in 16 Fachbereichen an, besitzt eine herausragende Forschungs- und Drittmittelstärke und ist in vielfältigen Interaktionen durch ihre Wissenschaftler*innen eng mit der Gesellschaft verknüpft. Darüber hinaus ist die Goethe-Universität innerhalb des Verbundes der Rhein-Main-Universitäten (RMU) eingebettet.

Das Museum Giersch der Goethe-Universität ist ein Ausstellungshaus an der Schnittstelle von Wissenschaft, Kunst und Gesellschaft. Seit der Gründung im Jahr 2000 durch die Stiftung Giersch liegt der Fokus auf dem Rhein-Main-Gebiet und der Erforschung und Vermittlung bislang unterrepräsentierter künstlerischer Werke und Positionen. Seit 2015 besteht eine enge Anbindung zur Goethe-Universität, wodurch sich das Ausstellungsspektrum sukzessiv erweitert hat. Disziplinübergreifend soll es noch stärker als bisher Geistes-, Sozial- und Natur- und Lebenswissenschaften sowie die Medizin in einem gemeinsamen Diskursraum zusammenbringen. Das Museum wird daher verstärkt mit den Fachbereichen, Graduiertenkollegs, Instituten & Zentren, Verbundforschungsprojekten und den universitären Sammlungen kooperieren. Als Tür der Universität zur Stadt soll es den Austausch zwischen Kunst, Wissenschaft und Öffentlichkeit fördern und mit seinen vielfältigen Bildungs- und Vermittlungsangeboten den gesamtgesellschaftlichen Diskurs bereichern. So können an der Schnittstelle von künstlerischer und universitärer Forschung gesellschaftspolitisch relevante Fragestellungen verhandelt werden.

Das Aufgabengebiet umfasst:
- Entwicklung und Umsetzung eines Vermittlungskonzeptes für das MGGU
- Entwicklung zielgruppenspezifischer Begleitmaterialien für die Ausstellungen (einschließlich Texte in einfacher Sprache)
- Konzeption und Umsetzung zielgruppenspezifischer, inklusiver Angebote (Führungen, Workshops, Vortragsreihen, Filmprogramm, Konferenzen usw.)
- Verantwortung für die Konzeption einer digitalen Strategie (Auf- und Ausbau von digitaler Vermittlung)
- kuratorische und konzeptionelle Mitarbeit bei Ausstellungen mit dem Schwerpunkt Vermittlung
- mitverantwortlich für Outreach, d.h. Auf- und Ausbau von Kooperationen mit der Goethe-Universität und der diversen Stadtgesellschaft
- Mitarbeit bei der Einrichtung eines Sounding Boards
- verantwortliche Auswahl, Betreuung und Schulung der selbstständig tätigen Vermittlerinnen und Ausstellungskommunikator:innen (v.a. Studentische Hilfskräfte)
- Mitarbeit bei der Drittmittelakquise
- Mitarbeit bei der Entwicklung einer Nachhaltigkeits- und Diversitätsstrategie für das MGGU in Abstimmung mit dem Nachhaltigkeits- und Gleichstellungsbüro der Zentralen Universitätsverwaltung
- Budgetplanung und -kontrolle
- Konzeption und Auswertung von Besucher
innen- und Nichtbesucher*innenbefragungen

Wir erwarten:
- abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Magister) der Geistes- und Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Kunst- und Kulturvermittlung oder Kunstpädagogik
- mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Vermittlung, idealerweise in einem Museum oder einer vergleichbaren Kultureinrichtung, von Vorteil ist Erfahrung in einer leitenden Funktion
- profunde Kenntnisse von Vermittlungstätigkeiten und aktueller gesellschaftlicher Diskurse (bspw. soziale und ökologische Nachhaltigkeit, Inklusion und Antidiskriminierung) und deren Auswirkungen auf die Vermittlungsarbeit
- profunde Kenntnisse der Digitalen Vermittlung und ihrer Diskurse und Methoden
- selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
- Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Engagement, Kommunikationsfähigkeit, Kreativität
- sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
- Sicherheit im Umgang mit EDV-Standard-Programmen und Affinität zu digitalen Medien

Wir bieten:
Die Stelle ist befristet auf vier Jahre und zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des TV-G-U. Sie arbeiten in einem dynamischen, engagierten und agilen Team. Wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle, die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten und ein LandesTicket Hessen zur kostenfreien Fahrt im ÖPNV in ganz Hessen. Regelmäßige Fortbildungen sind für uns eine Selbstverständlichkeit.

Die Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb besonders Frauen zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt.

Bewerbung:
Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) senden Sie bitte bis zum 31.05.2024 in elektronischer Form (zusammengefasst in einer PDF-Datei mit max. 8 MB) an die Direktorin des Museum Giersch der Goethe-Universität Ina Neddermeyer: info@mggu.de

Für Fragen steht Ihnen die Direktion des Museum Giersch der Goethe-Universität Ina Neddermeyer gerne zur Verfügung: neddermeyer@mggu.de

Reference:
JOB: Kurator:in Vermittlung u. Diskurs, Museum Giersch, Frankfurt a. M.. In: ArtHist.net, May 4, 2024 (accessed Jun 20, 2024), <https://arthist.net/archive/41810>.

^