JOB 25.03.2024

Leitung Christian Schad Museum & Kunsthalle Jesuitenkirche, Aschaffenburg

Aschaffenburg
Bewerbungsschluss: 21.05.2024

PD Dr. Thomas Schauerte, Museen der Stadt Aschaffenburg

Die Aschaffenburger Museumslandschaft bietet eine herausragende Sammlungsvielfalt von der Archäologie, der Stadtgeschichte und Naturkunde über die Kunst des Mittelalters, der Neuzeit und der Moderne bis hin zu
künstlerischen Positionen der Gegenwart. Ein umfangreiches Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm entfaltet überregionale Wirksamkeit. Einschließlich der staatlichen Institutionen Schloss Johannisburg, Pompejanum sowie Schloss und Park Schönbusch bietet Aschaffenburg mit seinen über 73.000 Einwohnern eine weit überdurchschnittliche Dichte an Sehenswürdigkeiten.

Innerhalb des Verbunds der Museen der Stadt Aschaffenburg bildet das neue Christian Schad Museum, das einem der bedeutendsten deutschen Exponenten der Moderne in der Zwischenkriegszeit gewidmet ist, seit 2022 mit der seit langem etablierten Kunsthalle Jesuitenkirche eine bauliche Einheit mit gemeinsamem Eingangsbereich. Die Kunsthalle stellt eines der renommiertesten Ausstellungshäuser für die Klassische Moderne und etablierte Positionen der Gegenwartskunst in der Kulturregion FrankfurtRheinMain dar. Dabei werden die Aktivitäten der Kunsthalle von einem mitgliederstarken Förderkreis engagiert begleitet.
Nähere Informationen finden Sie unter www.museen-aschaffenburg.de.

Für die Leitung des Christian Schad Museums und die eigenverantwortliche Kuratierung von jährlich zwei bis drei Wechselausstellungen in der Kunsthalle Jesuitenkirche suchen die Museen der Stadt Aschaffenburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitkraft (derzeit 39 Wochenstunden). Die unbefristete Stelle ist mit Entgeltgruppe 13 TVöD ausgewiesen.

Gesucht wird eine engagierte, gewandte Persönlichkeit mit Magister-/Masterabschluss in Kunstgeschichte und mehr-jähriger Ausstellungserfahrung im Bereich der modernen und zeitgenössischen Kunst, die auch mit einschlägigen Publikationen einhergehen sollte.

Ihre Aufgaben:
• die eigenverantwortliche Gestaltung des Ausstellungsprogramms der Kunsthalle Jesuitenkirche
• ca. alle zwei Jahre eine Ausstellung zum Themenkreis Christian Schad (u.a. Dada, Neue Sachlichkeit, Magischer Realismus)
• Betreuung und wissenschaftliche Bearbeitung des schriftlichen und künstlerischen Nachlasses von Christian Schad in der Christian Schad-Stiftung Aschaffenburg
• die Abwicklung von Kooperationen, Leihverkehr, Transport und Versicherung
• Zusammenarbeit mit Partnern in Presse, Touristik und Öffentlichkeit
• Erstellung von wissenschaftlichen und werblichen Texten; Betreuung und Redaktion von Publikationen
• Planung und Koordination von Veranstaltungen (Vernissagen, Vorträge, Diskussionen etc.)
• Einwerbung von Drittmitteln
• Geschäftsführung und Betreuung des Förderkreises „Kunsthalle Jesuitenkirche e. V.“

Folgende Voraussetzung ist zu erfüllen:
• abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom-, Magister- oder Master-Abschluss) der Fachrichtung Kunstgeschichte

Wir erwarten außerdem:
• aktives Interesse an der internationalen, nationalen und regionalen Kunstszene
• einschlägige Publikationstätigkeit
• sprachliche Sicherheit in Wort und Schrift, sehr gute Fremdsprachen-, insbesondere Englischkenntnisse
• Professionalität in der Anwendung moderner sozialer Medien
• hohe soziale Kompetenz, sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick
• wirtschaftliches Denken
• Kreativität, Flexibilität und Teamgeist für die Tätigkeit in einem Museumsverbund mit zahlreichen Veranstaltungen und Sonderausstellungen
• Führerschein Klasse B

Wir bieten:
• gezielte Fortbildungsangebote
• eine zusätzliche Altersversorgung durch die Zusatzversorgungskasse Bayern
• Betriebssportmöglichkeiten und betriebliche Gesundheitsförderung

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit den üblichen Sozial-leistungen. Schwerbehinderte (bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen eine Kopie des Schwerbehindertenaus-weises bei) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Nähere Informationen zur Stadt Aschaffenburg als Arbeitgeber finden Sie auf www.aschaffenburg.de. Hinweise bezüglich Ihrer persönlichen Daten im Bewerbungsverfahren finden Sie auf unserem Bewerberportal.

Fachliche Informationen erhalten Sie bei:
PD Dr.Thomas Schauerte
Tel. 06021 / 386 740
Museumsdirektor

Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung:

• Bewerbungsanschreiben
• tabellarischer Lebenslauf
• Nachweise über Ihre Berufs- und Studienabschlüsse
• qualifizierte Arbeitszeugnisse
• Nachweis über Ihren Führerschein

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen; wir können Sie daher im weiteren Verlauf nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns vollständige Nachweise hierüber vorlegen.

Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertig-keit vorweisen. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 21.05.2024 direkt über unser Bewerberportal auf www.aschaffenburg.de/stellenanzeigen. Wir weisen darauf hin, dass Bewerbungen außerhalb des Portals (insbesondere E-Mail-Bewerbungen) leider nicht möglich sind.

Stadt Aschaffenburg I Amt für zentrale Dienste I Postfach 10 01 63 I 63701 Aschaffenburg

Quellennachweis:
JOB: Leitung Christian Schad Museum & Kunsthalle Jesuitenkirche, Aschaffenburg. In: ArtHist.net, 25.03.2024. Letzter Zugriff 19.06.2024. <https://arthist.net/archive/41514>.

^