JOB Feb 24, 2024

Wiss. Museumsassistenz in Fortbildung, Neue Nationalgalerie, Berlin

Neue Nationalgalerie, Berlin, May 1, 2024–Apr 30, 2026
Application deadline: Mar 21, 2024

Maike Steinkamp

Bei der Neuen Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin ist eine Stelle als Wissenschaftliche Museumsassistenz in Fortbildung (m/w/d) zu besetzen.

Befristung: befristet für 24 Monate.
Wochenstunden: 39 h / Teilzeit möglich.
Vergütung: 2.314,38 Euro brutto je Monat.
Arbeitsort: Potsdamer Str. 50, 10785 Berlin.

Die Neue Nationalgalerie am Kulturforum ist das Museum für die Kunst des 20. Jahrhunderts. Wir bieten bei dieser Stelle die Möglichkeit, im Anschluss an das Studium und in Vorbereitung auf eine angestrebte Tätigkeit im musealen Bereich fundierte Praxiserfahrungen zu sammeln. Die Besetzung der Stelle steht unter dem Vorbehalt der Finanzierung.

Ihre Aufgaben
- Inhaltliche und organisatorische Unterstützung des kuratorischen Teams der Neuen Nationalgalerie bei der Vorbereitung und Realisierung von Ausstellungsprojekten
- Mitarbeit bei der Pflege und wissenschaftlichen Erschließung und Dokumentation der Sammlung
- Organisieren und Betreuen von Veranstaltungen und Vermittlungsformaten
- Mitarbeit bei der Erstellung von wissenschaftlichen und presserelevanten Publikationen und Texten

Ihr Profil
- Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Magister/Magistra, Diplom univ. oder gleichwertiger Studienabschluss) im Fach Kunstgeschichte oder in einem verwandten Fach
- Besondere Kenntnisse der Kunst des 20.Jahrhunderts erste berufspraktische Erfahrungen im Museums- und Ausstellungsbetrieb oder im Kulturmanagement (z.B. durch Praktika)
- Sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch in Wort und Schrift
- Sehr gute Kenntnisse in gängigen Microsoft Office Anwendungen

Erwünscht
- Promotion und/oder Nachweise wissenschaftlicher Tätigkeit
- Kenntnisse in der Kunst der mittel- und südamerikanischen Moderne
- Interesse an der gegenwärtigen Kunstproduktion, aktuellen kritischen Museumsdiskursen sowie an zeitgemäßen Vermittlungsformaten
- Kennnisse von Datenbank- und Bildbearbeitungs-programmen
- Verantwortungsgefühl im Umgang mit Kunstwerken
- Ausgeprägte Einsatzbereitschaft, Organisations- und Kommunikationsgeschick, selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen
- Mitarbeit in der größten Kultureinrichtung Deutschlands und einer der bedeutendsten weltweit
einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in zentraler Lage Berlins
- Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, attraktive Teilzeitmodelle und Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten
- Jobticket mit Arbeitgeberbeteiligung
- Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wir fördern und begrüßen
- Aktiv eine Kultur der Wertschätzung
- Chancengerechtigkeit und Vielfalt
- Bewerbungen aller Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, sexueller Identität
- Bewerbungen von Black, Indigenous and People of Color sowie Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte
- Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte, die bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt werden

Ihre Bewerbung enthält
- Angabe der Kennziffer: SMB-NNG-3-2024
- Anschreiben
- Lebenslauf
- Prüfungszeugnisse bzw. Urkunden ggf. Arbeitszeugnisse

Senden Sie Ihre Bewerbung an
bewerbungsmanagementhv.spk-berlin.de
als PDF-Datei mit max. 7 MB
oder:
Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Personalabteilung, Sachgebiet I1.1c
Von-der-Heydt-Str. 16-18
10785 Berlin

Fragen zum Aufgabengebiet
Frau Dr. Steinkamp
+49 30 266 424 513

Fragen zum Bewerbungsverfahren
Frau Schneider
+49 30 266 411 665

Ihre Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen: www.preussischer-kulturbesitz.de/karriere/datenschutz.html

Reference:
JOB: Wiss. Museumsassistenz in Fortbildung, Neue Nationalgalerie, Berlin. In: ArtHist.net, Feb 24, 2024 (accessed Apr 19, 2024), <https://arthist.net/archive/41303>.

^