JOB Sep 23, 2022

Wiss. Volontariat, Sammlungsschwerpunkt Osteuropa, Ludwig Forum, Aachen

Ludwig Forum für Internationale Kunst, Aachen, Jan 1, 2023–Dec 31, 2024
Application deadline: Oct 30, 2022

Fanny Hauser

Im Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen ist ab sofort ein wissenschaftliches Forschungsvolontariat "Sammlungsschwerpunkt: Osteuropa" im Bereich Forschung (m/w/d) zu besetzen.

Das Ludwig Forum für Internationale Kunst ist ein Museum für internationale, zeitgenössische Kunst. Es basiert auf der Sammlung von Peter und Irene Ludwig, die Schlüsselwerke der globalen Kunst seit 1960 bis heute umfasst. Die Sammlung des Ludwig Forum bildet den Ausgangspunkt für ein möglichst vielstimmiges, diverses und transdisziplinäres Ausstellungs-, Veranstaltungs- und Vermittlungsprogramm.

Die Stelle des wissenschaftlichen Forschungsvolontariats ist darauf ausgerichtet, jungen Kunstwissenschaftler:innen nach Abschluss eines Fachstudiums den Berufseinstieg durch das Sammeln praktischer Erfahrungen an einer Institution von internationalem Rang zu ermöglichen. In diesem Rahmen sollen die Bewerber:innen zur eigenständigen Bearbeitung sammlungs- und ausstellungsbezogener Aufgaben angeleitet werden. Besondere Bedeutung kommt im Forschungsvolontariat „Sammlungsschwerpunkt: Osteuropa“ der Aufarbeitung der osteuropäischen Sammlungskonvolute des Hauses zu. Zum Abschluss des Projektes sollen die Forschungsergebnisse in eine Sammlungsausstellung einfließen.

Gefördert wird das Volontariat durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW im Rahmen des Programms "Forschungsvolontariat Kunstmuseen NRW".

Aufgaben:
- Erforschung der osteuropäischen Sammlungskonvolute der Sammlung des Ludwig Forum Aachen
- Recherche in den Archiven der Peter und Irene Ludwig Stiftung in Aachen
- Digitalisierung und gegebenenfalls Übersetzung diverser Unterlagen und Dokumente
- Kollaboration mit regionalen Kooperationspartnern wie Hochschulen, Universitäten, unabhängigen Kurator:innen und Forscher:innen
- Wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den osteuropäischen Beständen der Sammlung des Ludwig Forum Aachen unter Anleitung des Kuratoriums und der Inventarisierungsabteilung
- Eigenständiges Erarbeiten einer umfassenden osteuropäischen Sammlungspräsentation bis Ende 2024 gemeinsam in Dialog mit der Direktion und den Kurator:innen des Hauses

Das bringen Sie mit:
- Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Bereichen Kunstgeschichte, Kunstwissenschaft, Kulturwissenschaft, Museologie/Museumswissenschaften oder einem gleichwertigen Hochschulabschluss
- Erfahrungen in der Museums- und/oder Ausstellungsarbeit
- Umfassende Kenntnisse der Gegenwartskunst Osteuropas und ein für unsere Sammlung relevantes Forschungsgebiet mit konkretem Projektvorschlag
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse zwingend erforderlich sowie weitere Sprachkenntnisse aus der Region Osteuropas (russisch, polnisch, ukrainisch, bulgarisch, o.ä.) von Vorteil
- Fundierte historische Kenntnisse der Geschichte Osteuropas
- Hohe Belastbarkeit
- Kenntnisse in Office-Anwendungen sowie der Bildbearbeitung
- Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
- Hohes Maß an Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und Planungs- und Organisationskompetenz
- Interkulturelle Kompetenz
- Wünschenswert sind Kenntnisse in Datenbanksystemen wie MuseumPlus

Wir bieten Ihnen:
- 100%-Stelle für einen Zeitraum von 2 Jahren (01.01.2023 – 31.12.2024). Diese ist nach TV-L EG 13 Stufe 1 mit 50 Prozent bewertet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
- Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
- Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
- Fort – und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
- Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
- Jobticket für den ÖPNV

Kontakt und Informationen:
Fragen zum Aufgabengebiet beantworten Ihnen gerne unsere stellvertretende Direktorin Fanny Hauser, unter fanny.hausermail.aachen.de bzw. 0241/1807122

Kontakt und Information:
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (inkl. Anschreiben mit Bewerbungsmotivation, aktueller Lebenslauf, Ausbildungs- und Fortbildungszertifikate) unter Angabe des Kennzeichens „Forschungsvolontariat „Sammlungsschwerpunkt: Osteuropa““ bis spätestens zum 30.10.2022 als PDF an fanny.hausermail.aachen.de. Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich Mitte November statt.

Allgemeine Bewerbungshinweise:
Die Stadt Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir streben an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei unseren Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von qualifizierten Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Geschlecht oder sexueller Identität.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Reference:
JOB: Wiss. Volontariat, Sammlungsschwerpunkt Osteuropa, Ludwig Forum, Aachen. In: ArtHist.net, Sep 23, 2022 (accessed Sep 25, 2022), <https://arthist.net/archive/37495>.

^