JOB 17.12.2021

Wiss. Volontariat, Museumsquartier Osnabrück

Osnabrück
Bewerbungsschluss: 09.01.2022

Museumsquartier Osnabrück

Das Museumsquartier Osnabrück stellt sich bewusst in die Tradition des Stadtmottos „... wo Frieden Geschichte und Zukunft hat“. Unsere vier Museen verstehen wir als lebendige Plattform für Diskurs und Austausch darüber, was Frieden zwischen den Staaten und friedliches Miteinander in der Gesellschaft ermöglicht. Sie sollen Stätten sein, an denen wir mit Blick auf Vergangenheit und Gegenwart an der friedlichen Gestaltung unserer Zukunft arbeiten. Künstlerisch, forschend, partizipativ, inklusiv, experimentierend gehen wir der zentralen Frage nach: Wie wollen, wie können wir Frieden miteinander leben?

Das wissenschaftliche Volontariat ist im kuratorischen Bereich des Museumsquartiers angesiedelt und legt den Schwerpunkt auf zeitgenössische Kunst. Eine besondere Aufgabe wird die kuratorische Begleitung einer großen Sonderausstellung zum 25. Jubiläum des Felix-Nussbaum-Hauses in 2023 sein, die das Werk Felix Nussbaums in einen Dialog mit zeitgenössischer Kunst bringt. Neben der Schwerpunktsetzung wird das Volontariat auch in alle anderen relevanten Arbeitsbereiche unserer Museen Einblicke ermöglichen.

Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden. Die Stelle kann grundsätzlich bei sich einander ergänzenden Arbeitszeiten mit Teilzeitkräften besetzt werden. Die Verteilung der Arbeitszeiten ist mit der Dienststelle abzustimmen.

Die Stelle ist für die Dauer von zwei Jahren befristet.
Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
Vergütung: Es wird eine monatliche Vergütung in Höhe von 50% des Entgelts der Entgeltgruppe 12, Stufe 1 TVöD gezahlt.

Bewerbungsfrist: 9. Januar 2022

Ihre Aufgaben:
- Kuratorische Mitarbeit an der Jubiläumsausstellung des Felix-Nussbaum-Hauses im Bereich zeitgenössische Kunst
- Inhaltliche Recherchen zu ausstellungsrelevanten Themen
- Unterstützung bei der Ausstellungsorganisation und der Durchführung des Leihverkehrs
- Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Begleitveranstaltungen
- Mitwirkung an Publikationen des Museums

Ihr Profil:
Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Kunstgeschichte, Kulturwissenschaften, Kunstwissenschaften, Curatorial Studies, Kulturmanagement, Philosophie, Bildende Kunst oder Kunstvermittlung/Kunstpädagogik sowie über erste Arbeitserfahrungen/Praktika in einem Museum oder Ausstellungshaus.

Des Weiteren erwarten wir:
- Nachgewiesene Kenntnisse über aktuelle Entwicklungen in der Gegenwartskunst
- Interesse an gesellschaftspolitischen Fragestellungen
- Interesse sowohl an der Gegenwartskunst als auch an der Auseinandersetzung mit Leben und Werk Felix Nussbaums
- Hohes Engagement, Eigeninitiative, Teamfähigkeit sowie Kommunikations- und Organisationsgeschick
- Einen versierten Umgang im Erstellen und Verarbeiten von Texten. Der sichere Umgang mit der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift ist erforderlich

Unser Angebot:
- Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
- Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
- Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
- Individuelle Arbeitsplatzmodelle
- Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Kontakt bei Fragen
Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Kässens, Direktor des Museumsquartiers Osnabrück, Telefon 0541/323-2209.
Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Lewandowsky, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-3617 zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.

Quellennachweis:
JOB: Wiss. Volontariat, Museumsquartier Osnabrück. In: ArtHist.net, 17.12.2021. Letzter Zugriff 07.07.2022. <https://arthist.net/archive/35575>.

^