JOB Oct 22, 2021

Informationswissenschaftler:in, Bauhaus-Archiv, Berlin

Berlin, Jan 1, 2022–Dec 31, 2023
Application deadline: Nov 29, 2021

Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung, Bauhaus-Archiv e.V./Museum für Gestaltung

Stellenausschreibung Informationswissenschaftler*in

Das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung besitzt die weltweit größte Sammlung zur Geschichte des Bauhauses (1919-1933), einer der bedeutendsten Schulen für Architektur, Design und Kunst des 20. Jahrhunderts. In den kommenden Jahren wird unser vom Bauhaus-Gründer Walter Gropius entworfenes Gebäude denkmalgerecht saniert und um einen Neubau erweitert. In dieser Zeit sind die Mitarbeiter:innen am Interimsstandort in Charlottenburg mit den Vorbereitungen für die Neupräsentation der Sammlung sowie mit der Planung des künftigen Museums befasst.

Mit seinen musealen Sammlungen, der Bibliothek und dem Archiv ist das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung der zentrale Ort der Bauhaus-Forschung. In den kommenden Jahren gilt es, die Bestände dieser Sammlungen, die dazu entstandenen Forschungsdaten und digitalen Ressourcen sowohl für den digitalen Raum als auch für den zukünftigen Studiensaal zugänglich und auffindbar zu machen und in einer offenen nachhaltigen Informationsinfrastruktur zu verankern. Zentrale Herausforderungen sind dabei der Aufbau eines Forschungsdaten- und Datenbankmanagements, die Pflege der Schnittstellen zum Datenaustausch zwischen den unterschiedlichen Datenbanken sowie die Aufbereitung, Standardisierung und Lieferung der Daten und Metadaten nach den FAIR-Prinzipien. Dafür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n:

Informationswissenschaftler*in m/w/d (EG 13 – Vollzeit), befristet auf 2 Jahre, mit der Option der Verlängerung

Diese interessanten Aufgabengebiete warten auf Sie:
- Entwicklung und Steuerung des publikumsorientierten Wissensmanagements
- Entwicklung und Umsetzung eines zukunftsorientierten Bibliotheks- und Archivkonzepts unter Berücksichtigung der Belange elektronischer Medien und Dienste (Normierung, Standardisierung, Langzeitarchivierung)
- Einführung eines nachhaltigen, möglichst Open Source-basierten Datenbanksystems für die Bibliothek
- Konfiguration und Administration der verwendeten Datenbank(en) sowie technische Konzeption und Umsetzung von Spezifikationen für Anwendungsprofile
- Entwicklung einer nachhaltigen und offenen Forschungsdatenplattform in enger Zusammenarbeit mit der für die Digitalisierung der Sammlung zuständigen Kuratorin sowie mit externen Projektpartnern
- Drittmittelakquise

Wir suchen eine Persönlichkeit mit:
- wissenschaftlichem Hochschulabschluss im Bereich Bibliotheks- und Informationswissenschaft (gerne auch Qualifikation für den höheren Bibliotheksdienst), Informations- und Wissensmanagement oder mit einem vergleichbaren Profil
- mehrjähriger Berufserfahrung in wissenschaftlichen Bibliotheken / Kultureinrichtungen
- umfassenden Kenntnissen des wissenschaftlichen Bibliothekswesens sowie der herrschenden Metadatenstandards (insb. LIDO) und Normen, Anwendungsprofile und Datenmodellierung sowie XML-Technologien
- Erfahrung in der Softwareimplementierung, vorzugsweise für Kultur- und / oder Wissenschaftseinrichtungen sowie in Open Source-Kontexten
- Kenntnissen in RDF / Linked Open Data, gerne auch Erfahrungen mit Discovery-Systemen
- großer Affinität zu Wissensstrukturen, Ontologien und den Digital Humanities
- ausgeprägten analytischen Fähigkeiten, strukturiertem Denkvermögen, Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit, Ergebnisorientierung sowie Kreativität

Wir bieten Ihnen:
- die einzigartige Möglichkeit bei der umfassenden Neukonzeption einer international etablierten Kultureinrichtung grundlegend mitzuwirken
- ein flexibles Arbeitszeitmodell mit großem Gestaltungsspielraum sowie der Möglichkeit des mobilen Arbeitens
- Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TVöD-VKA mit individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen
- eine zusätzliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
- Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung
- eine offene Arbeitsatmosphäre sowie eine spannende Tätigkeit in einem inspirierenden Arbeitsumfeld

Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die gewünschten Voraussetzungen erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannt Schwerbehinderte oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir begrüßen alle Bewerbungen, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit folgenden Unterlagen
- Motivationsschreiben
- tabellarischer Lebenslauf
- Zeugniskopien
(zusammengefasst in einer PDF Datei - max. 6 MB) mit dem Betreff: „Bewerbung Informationswissenschaften“ bis einschließlich 29. November 2021 an:

Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung
personal.museumbauhaus.de
Kontakt: Frau Heyroth 030 /25 40 02 - 55

Reference:
JOB: Informationswissenschaftler:in, Bauhaus-Archiv, Berlin. In: ArtHist.net, Oct 22, 2021 (accessed Dec 3, 2021), <https://arthist.net/archive/35165>.

^