CONF Oct 12, 2021

editiones: Editionsvorhaben in der digitalisierten Welt (online, 25-26 Nov 21)

Online, Nov 25–26, 2021
Registration deadline: Nov 24, 2021

Maria Whitten/Martin Berger I DFG-GRK 2337 Metropolität in der Vormoderne

editiones. Interdisziplinäre Perspektiven auf Editionsvorhaben in der digitalisierten Welt

In fast allen historischen Disziplinen sind Editionen von alltäglicher Bedeutung. Ediert werden nicht nur Urkunden, Chroniken oder liturgische Bücher, sondern auch Inschriften, Literatur und dergleichen mehr. Die Forschung hat sich in den letzten Jahren mehr und mehr in den digitalen Raum verlagert, der auch für Editionen und Editionsvorhaben neue Chancen, aber auch neue Schwierigkeiten bietet.

Im Doktoranden-Workshop »editiones – Interdisziplinäre Perspektiven auf Editionsvorhaben in der digitalisierten Welt« nehmen Experten und Expertinnen aus unterschiedlichen fachlichen und methodischen Blickwickeln eben jene Möglichkeiten und Grenzen in den Blick. Durch praktische Übungen und Diskussion soll somit ein vertiefter Einblick in die aktuelle Entwicklung der historisch arbeitenden Wissenschaften unterschiedlichster Disziplinen gewonnen werden.

Nach Anmeldung via workshop.editionesur.de erhalten die Interessierten eine Anmeldebestätigung und rechtzeitig vor dem Workshop die Zoom-Zugangsdaten per E-Mail zugeschickt.

PROGRAMM

Do, 25.11.2021

12.00 Uhr
Begrüßung

12.15 Uhr
Vorstellung GRK 2337
Jörg Oberste | Regensburg

Vorstellung GRK 2196
Jochen Johrendt | Wuppertal

Panel I

13.00 Uhr
Ramona Baltolu | München
Von der Grabplatte zur Edition

14.00 Uhr Markus Studer | Mainz
Datenmodellierung mit TEI-EpiDoc bei den Deutschen Inschriften Online

15.00 Uhr – 15.30 Uhr Kaffeepause

Panel II

15.30 Uhr
Virginia Mastellari| Freiburg/Heidelberg
Editieren und Kommentieren - die Fragmente der griechischen Komödie bis zum "KomFrag" Projekt

16.30 Uhr
Mark Spoerer et al. | Regensburg
Regensburger Rechnungsbücher digital

Fr, 26.11.2021

Panel III

9.30 Uhr
Martin Karrer | Wuppertal
Die Paratexte zur Apk

10.30 Uhr
Patrick Sahle | Wuppertal
Städte edieren? Das Buch der Stadt zwischen Fundgrube und Datenbank

11.30 Uhr – 13.00 Uhr Kaffeepause

Panel IV

13.00 Uhr
Hedwig Suwelack, Nicole Eichenberger | Berlin
faithful transcriptions – Ein digitaler Transkribathon zu mittelalterlichen Handschriften an der Staatsbibliothek zu Berlin

14.00 Uhr
Annette von Stockhausen | Berlin
Das Patristische Textarchiv – digitale Editionen (spät-)antiker christlicher Texte (editionsphilologische und technische Überlegungen)

15.00 Uhr – 15.15 Uhr Kaffeepause

15.15 Uhr
Tillmann Lohse | Berlin
Strategien zur Verdatung liturgischer Regiebücher des Mittelalters

16.15 Uhr
Abschlussdiskussion

Reference:
CONF: editiones: Editionsvorhaben in der digitalisierten Welt (online, 25-26 Nov 21). In: ArtHist.net, Oct 12, 2021 (accessed Oct 24, 2021), <https://arthist.net/archive/35009>.

^