ANN Apr 28, 2021

Figurationen und Personifikationen des Nationalen (online, 19-21 May 21)

online / DHI Paris & Johannes-Gutenberg Universität Mainz, May 19–21, 2021

Forschungsplattform "Frühe Neuzeit"

--for English version please see below--

Figurationen und Personifikationen des Nationalen im frühneuzeitlichen Europa

Interdisziplinäre Onlinetagung der Forschungsplattform "Frühe Neuzeit. Figurationen des Nationalen" und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Kooperation mit dem Deutschen Historischen Institut Paris


PROGRAMM

Mittwoch, 19.5.2021

14.30 Uhr
Begrüßung und Grußwort
Matthias Müller, Klaus Pietschmann (Mainz) und Thomas Maissen (Paris): Begrüßung
Stefan Müller-Stach (Mainz): Grußwort
Thomas Maissen (Paris): Politische Personifikationen. Eine Einleitung

15.30 Uhr
Panel I: Nationalallegorien

Cornelia Logemann (München): How France's Coat dries Genoa's Tears. About the Visual Dimension of Allegory Around 1500.
Matthias Schnettger (Mainz): Der Hahn und der Adler. Tierische Nationalallegorien in der Flugpublizistik der Frühen Neuzeit.

16.30–17.00 Uhr Pause

17.00 Uhr
Panel I: Fortsetzung

Stefanie Acquavella-Rauch (Mainz): "Ye Caledonian Beauties". Personifikationen des Nationalen im schottischen Arkadien.
Polina A. Chebakova (St. Petersburg): Allegory of Russia in the 18th Century Art.
Dietrich Scholler (Mainz): Italienallegorien in Agrippa d'Aubignés "Les Tragiques".
Teresa Baier (Frankfurt a. M.): Germania-Allegorien in der Heroidendichtung der Frühen Neuzeit.

ca. 19.00Uhr
Ende des ersten Tages


Donnerstag, 20.5.2021

10.00 Uhr
Panel II: Nationale Leitbilder und Konzepte

Matthias Müller (Mainz): Kunst für eine "teutsche Nation"? Reflexionen patriotischer und nationaler Leitbilder in der deutschen Kunst und Architektur um 1500.
Andrej W. Doronin (Moskau): Die Gründungsfiguren der Deutschen in den Narrativen der transalpinen Renaissance-Humanisten.
Meinrad v. Engelberg (Darmstadt): "Deutsche Baukunst" vor 1770?
Sergey Fyodorov/Feliks Levin (St. Petersburg): Cultural Practices and Local Identities in Early Modern Britain.

12.00–15.00 Uhr Pause

15.00 Uhr
Panel II: Fortsetzung

Andreas Gipper (Mainz/Germersheim): Figurationen des Nationalen in der französischen Querelle des Anciens et des Modernes.
Isaure Boitel (Amiens): "La plaisante allure des ennemis".
Les représentations nationales dans les almanachs royaux du règne de Louis XIV.
Jana Graul (Rom): Neidische Italiener. Das Neid-Argument in "nationalen" Künstlervergleichen des 16. und 17. Jahrhunderts.

16.30–18.00 Uhr Pause

18.00 Uhr
Abendvortrag/Les jeudis de l'Institut historique allemand
Maria Serena Sapegno (Rom): L'Italia di Petrarca tra Poesia e Politica.
Kommentar: Arthur Weststeijn (Padua)
Vortrag auf Italienisch mit Simultanübersetzung ins Englische.

Anschließend Treffen in Wonder.me


Freitag, 21.5.2021

9.30 Uhr
Panel III: Die Nation in der Musik und auf der Bühne

Klaus Pietschmann (Mainz): Musikalische Repräsentationen der "Natio Helvetica" im 16. Jahrhundert.
Barbara Nestola (Tours): La France en Scène. Les Prologues d'Opéra pendant le Règne de Louis XIV.
Nicole Haitzinger (Salzburg)/Massimo De Giusti (Paris): Europe. Comédie Héroïque (1642). France, Espagne, Italie et Europe comme figures scéniques. Une constellation esthéticopolitique dans le Théâtre du XVIIe siècle.

11.00–11.30 Uhr Pause
11.30 Uhr
Abschlussdiskussion und Ausklang der Tagung in Wonder.me


Anmeldung: https://s.gwdg.de/GTaZtE

In den Pausen ist der virtuelle Raum Wonder.me für alle zugänglich
Anmeldung: https://s.gwdg.de/aMdvFP

--

National Figurations and Personifications in Early Modern Europe

Interdisciplinary online conference of the research platform "Figurations of the Nation in the Early Modern Period" and the Johannes Gutenberg- University Mainz in cooperation with the German Historical Institute Paris


PROGRAMME

Wednesday, 19 th May 2021

2.30 p.m.
Greeting and Welcoming Address
Matthias Müller, Klaus Pietschmann (Mainz) und Thomas Maissen (Paris): Greeting
Stefan Müller-Stach (Mainz): Welcoming Address
Thomas Maissen (Paris): Politische Personifikationen. Eine Einleitung

3.30 p.m.
Panel I: National Allegories

Cornelia Logemann (München): How France's Coat dries Genoa's Tears. About the Visual Dimension of Allegory Around 1500.
Matthias Schnettger (Mainz): Der Hahn und der Adler. Tierische Nationalallegorien in der Flugpublizistik der Frühen Neuzeit.

4.30–5.00 p.m. Get-together

5.00 p.m.
Panel I: Continued

Stefanie Acquavella-Rauch (Mainz): "Ye Caledonian Beauties". Personifikationen des Nationalen im schottischen Arkadien.
Polina A. Chebakova (St. Petersburg): Allegory of Russia in the 18th Century Art.
Dietrich Scholler (Mainz): Italienallegorien in Agrippa d'Aubignés "Les Tragiques".
Teresa Baier (Frankfurt a. M.): Germania-Allegorien in der Heroidendichtung der Frühen Neuzeit.

7.00 p.m.
End of the first day


Thursday, 20th May 2021

10.00 a.m.
Panel II: National Models and Concepts

Matthias Müller (Mainz): Kunst für eine "teutsche Nation"? Reflexionen patriotischer und nationaler Leitbilder in der deutschen Kunst und Architektur um 1500.
Andrej W. Doronin (Moskau): Die Gründungsfiguren der Deutschen in den Narrativen der transalpinen Renaissance-Humanisten.
Meinrad v. Engelberg (Darmstadt): "Deutsche Baukunst" vor 1770? Sergey Fyodorov/Feliks Levin (St. Petersburg): Cultural Practices and
Local Identities in Early Modern Britain.

12.00–3.00 p.m. Break

3.00 p.m.
Panel II: Continued

Andreas Gipper (Mainz/Germersheim): Figurationen des Nationalen in der französischen Querelle des Anciens et des Modernes.
Isaure Boitel (Amiens): "La plaisante allure des ennemis". Les représentations nationales dans les almanachs royaux du règne de Louis XIV.
Jana Graul (Rom): Neidische Italiener. Das Neid-Argument in "nationalen" Künstlervergleichen des 16. und 17. Jahrhunderts.

4.30–6.00 p.m. Break

6.00 p.m.
Evening Lecture / Les jeudis de l'Institut historique allemand

Maria Serena Sapegno (Rom): L'Italia di Petrarca tra Poesia e Politica.
Kommentar: Arthur Weststeijn (Padua)
Lecture in Italian with simultaneous translation in English.

Followed by a Get-together Wonder.me


Friday, 21st May 2021

9.30 a.m.
Panel III: Nation Performed: Nation on Stage and in Music

Klaus Pietschmann (Mainz): Musikalische Repräsentationen der "Natio Helvetica" im 16. Jahrhundert.
Barbara Nestola (Tours): La France en Scène. Les Prologues d'Opéra pendant le Règne de Louis XIV.
Nicole Haitzinger (Salzburg)/Massimo De Giusti (Paris): Europe. Comédie Héroïque (1642). France, Espagne, Italie et Europe comme figures scéniques. Une constellation esthéticopolitique dans le Théâtre du XVIIe siècle.

11.00–11.30 a.m. Get-together

11.30 a.m.
Concluding remarks followed by final meeting Wonder.me


Registration: https://s.gwdg.de/GTaZtE

The virtual space Wonder.me is accessible to everyone during the breaks: https://s.gwdg.de/aMdvFP

Reference:
ANN: Figurationen und Personifikationen des Nationalen (online, 19-21 May 21). In: ArtHist.net, Apr 28, 2021 (accessed Jun 14, 2021), <https://arthist.net/archive/33986>.

^