JOB Jan 20, 2006

Volontariate (Kassel/Stuttgart)

ZEIT-Stellen

Auswahl H-ArtHist (2 Volontariate)

______________________________________________________________________

[1]

Staatliche Museen Kassel
Die Staatlichen Museen Kassel besetzen ab dem 1. Juni 2006 für die Dauer
von zwei Jahren die Stelle einer/eines

wissenschaftlichen Volontarin/wissenschaftlichen Volontärs im Bereich
Direktion/Stabsstelle

(Kennziffer 1537-42702 01/06)

Sie unterstützen die Arbeit der Direktion und der dort angesiedelten
Stabsstelle bei den täglichen Geschäftsabläufen und im Bereich der
Querschnittsaufgaben des Museums (u. a. Öffentlichkeitsarbeit,
Projektkoordinierung und -steuerung, Museumsplanung, Museumspädagogik,
sammlungsüberpreifende Ausstellungsvorbereitungen). Ein
Aufgabenschwerpunkt wird in diesem Zussmmenhang die zügige Erstellung
anspruchsvoller Texte, Vorträge und Präsentationen sein.

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium der Kunstgeschichte oder
einer angrenzenden kulturwissenschaftlichen Disziplin - möglichst mit
Promotion. Darüber hinaus erwarten wir eine sehr gute schriftliche und
mündliche Ausdrucksfähigkeit, ein hohes Maß an Zuverlässigkeit,
Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Teamfähigkeit, Kommunikations- und
Organisationsgeschick und ein ausgeprägtes Interesse an
sammlungsübergreifenden Museumsaufgaben.

Das Volontariat dient der Ausbildung nach Abschluss eines Fachstudiums und
dem Erwerb museumsspezifischer Kenntnisse gemäß unserem Curriculum und den
KMK-Richtlinien 1999.

Während des Volontariats wird eine Unterhaltsbeihilfe in Höhe der
Anwärterbezüge des höheren Dienstes gewährt. Die Bewerber sollten zum
Zeitpunkt der Bewerbung das 35. Lebensjahr nicht überschriften haben.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung,
den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen.
Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe
der Kennziffer an unten stehende Adresse.

Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen
adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten
werden diese mit Ablauf des 31. Juli 2006 vernichtet. Bewerbungskosten
werden nicht erstattet.

Staatliche Museen Kassel
Personalverwaltung
Postfach 41 04 20
34066 Kassel

Bewerbungsschluss: 28.02.2006

Erschienen in DIE ZEIT
vom 19.01.2006
http://jobs.zeit.de/job.aspx?idjob=ebb9b72e-e3fa-41f1-a5e5-d59b819c24e3
___________________________________________________________________

[2]

Stiftung Kunstmuseum Stuttgart gGmbH

Der spektakuläre Neubau des Kunstmuseums Stuttgart mit seinen 5.000 qm
Ausstellungsfläche liegt mitten in der lebendigen Stuttgarter Innenstadt.
Zu den Höhepunkten der städtischen Kunstsammlung mit Schwerpunkt auf
Klassischer Moderne und zeitgenössischer Kunst zählen der weltweit größte
Bestand an Gemälden, Grafiken und Zeichnungen des Malers Otto Dix sowie
bedeutende Werkkomplexe von Adolf Hölzel, Willi Baumeister, Fritz Winter
und Dieter Roth. Zudem laden Sonderausstellungen und ein vielseitiges
Veranstaltungsprogramm zum lebendigen Dialog mit Kunst und Künstlern.
In diesem spannenden Umfeld suchen wir für eine interessante und
abwechslungsreiche Tätigkeit eine/einen

wissenschaftliche Vo lontärin / wissenschaftlichen Volontär

baldmöglichst, befristet auf zwei Jahre.

Wir erwarten ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Kunstgeschichte,
möglichst mit Promotion, großes Interesse an den vielfältigen Aufgaben
eines Museums, Flexibilität sowie hohe Einsatzbereitschaft.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die unten
stehende Adresse.

Für weitere Informationen steht Ihnen gerne Herr Winkler, Telefon
0711/216-19 29, zur Verfügung.

Stiftung Kunstmuseum Stuttgart gGmbH
Kleiner Schlossplatz 13
70173 Stuttgart

Telefon: 0711/216-19 29

Erschienen in DIE ZEIT
vom 19.01.2006
http://jobs.zeit.de/job.aspx?idjob=8fa8f493-36c9-4444-b631-939fc9b3826c

Reference:
JOB: Volontariate (Kassel/Stuttgart). In: ArtHist.net, Jan 20, 2006 (accessed May 19, 2024), <https://arthist.net/archive/27882>.

^