CONF Nov 16, 2005

Erblätterte Identitäten (Frankfurt, 2 -3 Dez 05)

Tagung:

Erblätterte Identitäten – Mode und Avantgarde im Medienverbund
Zeitschrift

2.-3. Dezember 2005
Ort: Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus
Westend, Grüneburgplatz 1, Casinogebäude 1. OG

Abstracts/Infos: www.kunst.uni-frankfurt.de/tagung/mode.htm Kontakt:
susanneholschbach.org / a.krause-wahlkunst.uni-frankfurt.de

Ein Tagungs- und Ausstellungsprojekt von Antje Krause-Wahl, Susanne
Holschbach und Katharina Menzel-Ahr am Kunstgeschichtlichen Institut
der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a. M. und im Stadthaus
Ulm.

Publikationen und Ausstellungen der letzten Jahre verweisen auf ein
gestiegenes Interesse an cross over-Phänomenen zwischen Mode und Kunst.
Das Medium Zeitschrift als zentraler Schauplatz der Inszenierung und
Distribution von Mode(n) hat jedoch bislang wenig Beachtung gefunden
und wird in diesem zweitägigen Symposium genauer beleuchtet. Haben die
Cultural Studies vor allem die identitätsbildende Funktion von Mode(n)
untersucht, so stehen hier die visuellen Strategien im Mittelpunkt, in
denen Mode(n) und Avantgarde Allianzen eingehen: Mit welchen formalen
Mitteln wird im Kontext von Zeitschrift 'Avantgarde' erzeugt? Wie
werden in diesem Zusammenhang Geschlechterrollen konstruiert bzw.
dekonstruiert? Welche Rolle spielt der Kontext Kunst für
Modezeitschriften überhaupt? Welchen Einfluss hat die Diversifizierung
von Zeitschriften auf inhaltliche und ästhetische Strategien?

Freitag, 2. Dez. 2005, Raum 1.802

17:30
Thomas Kirchner, Kunstgeschichtliches Institut Frankfurt a. M.:
Begrüßung Susanne Holschbach / Antje Krause-Wahl: Einleitung

18:15-19:30
Burcu Dogramaci, Hamburg: Mode und Moderne. Die Zeitschrift "Styl" als
Medium der modezeichnerischen Avantgarde

Simone Förster, Berlin: Kontinuitäten und Diskontinuitäten der
fotografischen Moderne in Modezeitschriften des Nationalsozialismus

Samstag, 3. Dez. 2005, Raum 1.811

9:30-10:45
Christiane Keim, Berlin: "Sinnbilder unserer Zeit" - Weiblichkeit und
Mode im medialen Diskurs der Architekturavantgarde der 1920/1930er Jahre

Antje Krause-Wahl, Frankfurt a. M.: Atelier als Laufsteg -
Künstler/innen in Modezeitschriften

- Kaffeepause – 11:15-12:30
Änne Söll, Dortmund: Pollock in Vogue - Vogue in Pollock

Kirsten Zenns, Berlin: Adults means attractive /American Vogue 1947-1955

- Mittagspause –

13:30-14:45
Elke Katharina Wittich, Hamburg: Show - Markt - Bild: Ephemere
Inszenierung der Mode seit 1990 und ihre massenmediale Reproduktion

Alistair O'Neill, London: Cuttings and Pastings

- Pause –

15:15-16:30
Esther Ruelfs, Braunschweig: Sexy Kunstwerke und künstlerische
Modefotos – Das Wechselverhältnis von zeitgenössischen Kunst- und
Modemagazinen Abschlussdiskussion

Die Tagung wird von der Universität Frankfurt im Rahmen der "kleineren
Projekte zur Frauen- und Genderforschung" unterstützt.

Reference:
CONF: Erblätterte Identitäten (Frankfurt, 2 -3 Dez 05). In: ArtHist.net, Nov 16, 2005 (accessed May 21, 2024), <https://arthist.net/archive/27714>.

^