JOB Aug 26, 2005

ZEIT Stellenabo (4 Stellenanzeigen)

[4 Stellen / redaktionelle Auswahl - H-ArtHist:]

1._______________________________

Leiter/in Ausstellungen 80% - Hochschule für Gestaltung und Kunst
http://jobs.zeit.de/job.aspx?idjob=9b78ee4d-6125-461e-8492-803c57d90343

Das Museum für Gestaltung Zürich erarbeitet und realisiert Ausstellungen und
Publikationen, und beteiligt sich an der Erforschung und Vermittlung von
Design, Visueller Kommunikation, Fotografie, Kunst, Medien und Architektur.

Es umfasst bedeutende Sammlungen (Design, Grafik, Plakate, Kunstgewerbe).
Eingegliedert in das Institut Cultural Studies in Art, Media and Design an der
HGKZ garantiert das Museum für Gestaltung Zürich einen spannenden Austausch
zwischen Vermittlung, Forschung und Lehre.

Wir suchen per 1. Januar 2006 oder nach Vereinbarung eine innovative und
zielorientierte Persönlichkeit als

Leiter/in Ausstellungen 80%

Wir bieten eine spannende, organisatorische und inhaltliche Tätigkeit in einem
dynamischen und komplexen Umfeld an attraktiver Lage in Zürich.

Sie gestalten gemeinsam mit den Verantwortlichen in Hochschule und Museum das
Ausstellungsprogramm und zeichnen verantwortlich für die ganzheitliche
Planung, Administration, Vermarktung, die inhaltliche Führung und die
Qualitätssicherung komplexer Ausstellungsprojekte vom Konzept über alle Phasen
bis hin zum Betrieb. Zudem treiben Sie alternative Finanzierungskonzepte voran
und engagieren sich stark im Fundraising.

Willkommen ist eine neugierige, selbständige, an Projektorganisation,
Marketing und an wissenschaftlichen Ansprüchen gleichermaßen interessierte
Person mit folgendem Profil:

- Hochschulabschluss oder gleichwertige Ausbildung
- fundierte Kenntnisse in mehreren der oben erwähnten Arbeitsgebiete
- ausgewiesene Führungserfahrung und Kompetenzen in Organisation und
Administration
- Ausstellungs- und Publikationspraxis
- Internationales Netzwerk im Bereich Museen / Ausstellungen
- Leistungsausweis in Fundraising und Sponsoring
- Deutsch, verhandlungssicheres Englisch (weitere Sprachkenntnisse wünschbar)

Für erste Abklärungen steht Ihnen Herr Erwin Spring, Leiter Personalabteilung,
gerne zur Verfügung.
Telefon: 043 446 23 20, erwin.springhgkz.ch

Weitere Informationen finden Sie unter www.museum-gestaltung.ch und www.hgkz.ch

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:
Hochschule für Gestaltung und Kunst
Personalabteilung

Ausstellungsstrasse 60 / Postfach
8031 Zürich

Telefon: 043 446 23 20

www.museum-gestaltung.ch; www.hgkz.ch
Erschienen in DIE ZEIT
vom 25.08.2005

2._______________________________

Leiter/in Sammlungen 80% - Hochschule für Gestaltung und Kunst
http://jobs.zeit.de/job.aspx?idjob=6f1c7dd1-6e8b-45be-b92b-037c7b85b94e
Formularbeginn

Formularende

Hochschule für Gestaltung und Kunst
Das Museum für Gestaltung Zürich (MfGZ) erarbeitet und realisiert
Ausstellungen und Publikationen, und beteiligt sich an der Erforschung und
Vermittlung von Design, Visueller Kommunikation, Fotografie, Kunst, Medien und
Architektur.

Es umfasst vier bedeutende Sammlungen: Die Plakatsammlung zählt mit ihrer
internationalen Ausrichtung zu den wichtigsten Sammlungen dieser Art weltweit.
Die Designsamm- lung ist die grösste ihrer Art in der Schweiz. Die
Grafiksammlung hat ihre Schwerpunkte in den Bereichen Akzidenzgrafik und
Typografie des 20. Jahrhunderts.

Die Kunstgewerbesammlung geniesst Dank ihres breiten Spektrums und der hohen
Qualität ihrer Bestände den Ruf einer international bedeutsamen Sammlung
angewandter und freier Kunst. Eingegliedert in das Institut Cultural Studies
in Art, Media and Design an der HGKZ garantiert das Museum für Gestaltung
Zürich einen spannenden Austausch zwischen Vermittlung, Forschung und Lehre.

Wir suchen per 1. Januar 2006 oder nach Vereinbarung eine innovative und
zielorientierte Persönlichkeit als

Leiter/in Sammlungen 80%

Sie definieren gemeinsam mit den Verantwortlichen in Hochschule und Museum
eine konsolidierte Sammlungsstrategie und vertreten die Sammlungen gegenüber
Dritten.

Wir bieten eine spannende, in erster Linie organisatorische und administrative
Tätigkeit in einem dynamischen und komplexen Umfeld an attraktiver Lage in
Zürich. Sie sind verantwortlich für die Arbeit und die Infrastruktur in den
Ihnen unterstellten vier Sammlungsbereichen. Mit der Lancierung innovativer
Angebote und grossem Engagement in der Drittmittelbeschaffung tragen Sie
wesentlich zur Ertragssteigerung in den Sammlungen bei.

Willkommen ist eine neugierige, selbständige, an Projektorganisation,
Marketing und an wissenschaftlichen Ansprüchen gleichermassen interessierte
Person mit folgendem Profil:

- Hochschulabschluss oder gleichwertige Ausbildung
- Promotion in einem Forschungsschwerpunkt der Sammlungsbereiche des MfGZ ist
erwünscht
- langjährige Sammlungserfahrung
- fundierte Kenntnisse in mehreren der oben erwähnten Sammlungs- und
Arbeitsbereiche
- ausgewiesene Führungserfahrung und Kompetenzen in Organisation und
Administration
- Internationales Netzwerk im Bereich Museen / Sammlungen
- Leistungsausweis in Fundraising und Sponsoring
- Deutsch, verhandlungssicheres Englisch (weitere Sprachkenntnisse sind
erwünscht)

Für erste Abklärungen steht Ihnen Herr Erwin Spring, Leiter Personalabteilung,
gerne zur Verfügung.
Telefon: 043 446 23 20, erwin.springhgkz.ch

Weitere Informationen finden Sie unter www.museum-gestaltung.ch und www.hgkz.ch

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:
Hochschule für Gestaltung und Kunst
Personalabteilung

Ausstellungsstrasse 60 / Postfach
8031 Zürich

www.museum-gestaltung.ch; www.hgkz.ch
Erschienen in DIE ZEIT
vom 25.08.2005

3._______________________________

eine/n Programmbeauftragte/n - Akademie der Künste
http://jobs.zeit.de/job.aspx?idjob=91416fa9-a570-42d3-9c83-93a26a6938ac

Die Akademie der Künste - Körperschaft des Öffentlichen Rechts -, in der
Trägerschaft des Bundes, sucht zum baldmöglichsten Termin

eine/n Programmbeauftragte/n

befristet für fünf Jahre; mit außertariflicher Gehaltszahlung (angelehnt an
Verg.Gr. 1 BAT)

Arbeitsgebiet:
Koordination und Konzeption des künstlerischen Bereiches der Akademie der
Künste. Der Programmbeauftragte ist Mitglied der Geschäftsführung der Akademie
der Künste.

Aufgaben:
Der Programmbeauftragte konzipiert in enger Zusammenarbeit mit dem Präsidium
und den sechs künstlerischen Sektionen sowie dem Archiv der Akademie der
Künste deren langfristige Programmlinien. Er leitet verantwortlich Planung und
Umsetzung der vom akademischen Senat beschlossenen Programme der Akademie.

Anforderungen:
Gesucht wird eine Persönlichkeit mit abgeschlossenem Hochschulstudium, die
über vielfältige Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Künstlern und in der
Konzeption und Organisation interdisziplinärer künstlerischer Programme
verfügt. Zugleich erwartet die Akademie ein hohes Maß an Managementqualitäten
sowie Erfahrungen in der Finanzierung und Bewirtschaftung von Budgets sowie in
der Akquise von Drittmitteln.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt
berücksichtigt.

Informationen zur Akademie der Künste unter www.adk.de.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bitte an:
Akademie der Künste
Personalstelle

Hanseatenweg 10
10557 Berlin

www.adk.de

Bewerbungsschluss: 20.09.2005
Erschienen in DIE ZEIT
vom 25.08.2005

4._______________________________

Fachliche/n Leiter/in der Volkshochschule - Stadt Offenburg
http://jobs.zeit.de/job.aspx?idjob=2cfdbdba-7ebe-4465-829c-d5d557f10ccd

Die Volkshochschule Offenburg ist mit 31.800 Unterrichtseinheiten und ca.
1.000 Veranstaltungen eine der großen mittelstädtischen Volkshochschulen in
Baden-Württemberg. Ihr Einzugsgebiet ist Offenburg und Umgebung. Zusammen mit
der Kunstschule und dem Institut für Deutsche Sprache bildet sie die
Volkshochschule Offenburg e.V.
Das Oberzentrum Offenburg, 58.000 Einwohner, liegt am Fuße des Schwarzwaldes
in direkter Nähe zu Strasbourg.

Die Volkshochschule Offenburg e. V. sucht zum 1. Mai 2006 eine/n

Fachliche/n Leiter/in der Volkshochschule

Die/Der Fachliche Leiter/in der Volkshochschule arbeitet eng mit dem
Geschäftsführer sowie den Fachlichen Leitern des Instituts für Deutsche
Sprache und der Kunstschule zusammen. Die Fachlichen Leiter sind dem
Geschäftsführer unterstellt und erhalten Prokura.

Sie/Er

entwickelt in Zusammenarbeit mit den pädagogischen Mitarbeitern der
Volkshochschule das Programm sowie die inhaltlichen und pädagogischen Ziele
und Konzepte weiter und sorgt für deren Umsetzung in zeitgemäße Angebots- und
Unterrichtsformen
plant und organisiert bereichsübergreifende Veranstaltungen
leitet nach Absprache Teile der Programmbereiche Politik, Gesellschaft,
Pädagogik und Psychologie
sichert das hohe Qualitätsniveau der Volkshochschule und vertritt ihre
Bildungsarbeit in der Öffentlichkeit und in den Gremien
* bereitet den Umzug der Volkshochschule in die neuen Räume auf dem
Kulturforum Offenburg zum September 2007 mit vor.

Neben einem abgeschlossenen Hochschulstudium der Sozial- oder
Geisteswissenschaften oder einer vergleichbaren Ausbildung, verfügen Sie über
eine hohe pädagogisch-didaktische Kompetenz und Erfahrung. Als erfahrene
Führungspersönlichkeit in der Erwachsenenbildung verstehen Sie es, Ihre
Mitarbeiter/innen zu motivieren und fachlich anzuleiten. Kundenzufriedenheit
ist für Sie nicht nur ein Schlagwort, sondern eines der wichtigsten Ziele.
Teamfähigkeit und begeisterndes Engagement für eine aktive Volkshochschule
kombinieren Sie mit der Fähigkeit, eigene Positionen klar zu kommunizieren und
mit einem sicheren Gespür für das wirtschaftlich Machbare. Der Umgang mit EDV
ist für Sie selbstverständlich und Sie sind bereit, Ihren Wohnsitz in
Offenburg oder Umgebung zu nehmen. Erfahrungen im Kulturmanagement und
französische Sprachkenntnisse sind Ihr Vorteil.

Die Leitungsstelle ist als 80 %-Stelle angelegt. Die Wahl in diese Position
erfolgt zunächst für fünf Jahre. Wiederwahl ist möglich. Die Honorierung
erfolgt über ein Festgehalt (in Anlehnung an den bisherigen BAT II).

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Für Rückfragen steht
Ihnen die Leiterin des Fachbereichs Kultur der Stadt Offenburg, Frau Dr.
Susanne Asche, Tel.: 07 81-82 32 97 zur Verfügung.

Ihre aussagefähige und vollständige Bewerbung richten Sie bitte an:
Stadt Offenburg
Fachbereich Kultur
Frau Dr. Susanne Asche
Weingartenstraße 34
77654 Offenburg

Telefon: 07 81-82 32 97

www.vhs-offenburg.de

Bewerbungsschluss: 30.09.2005
Erschienen in DIE ZEIT
vom 25.08.2005

Reference:
JOB: ZEIT Stellenabo (4 Stellenanzeigen). In: ArtHist.net, Aug 26, 2005 (accessed Apr 19, 2024), <https://arthist.net/archive/27416>.

^