CFP Jul 27, 2005

Technologien des Natuerlichen (1 Oct 05)

Call for Papers

1. Oktober 2005

Technologien des Natürlichen: Design. Produktion. Alltag

Gesucht werden Beiträge aus Theorie und Praxis, die sich mit den
Auswirkungen neuer technologischer Entwicklungen auf Design und
Alltagskultur beschäftigen, bzw. konkret an einem "alternativen" Verhältnis
zwischen Körper und Technologie arbeiten.

Die geplante Publikation "Technologien des Natürlichen. Design. Produktion.
Alltag" fokussiert die aktuelle Verschränkung von "Natur", "Mensch" und
"Technologien" im 21. Jahrhundert mit der Perspektive auf Alltagskultur und
Design (Produkt-, Mode-, Grafik-, Interface-Design). Im Spektrum der
Beiträge steht das Spannungsfeld von Korporalität, Materialität und
Visualität. Dies soll im Hinblick auf aktuelle technische Produktions- und
Reproduktionsverfahren sowie im ökonomischen Kontext der "Mass
Customization" diskutiert werden. Beleuchtet werden dabei sowohl neue
Techniken im Material "Smart Materials", Gentechnik) sowie neue Technologien
des Körpers (z.B. "Bodyscans" für Produktion und Biometrie;
"Avatarisierung", Schönheitsoperationen) als auch deren gesamtkulturellen
Gegentrends (z.B. Neue Einfachheit, Wellness, Retro-Design, Slow Food,
Design for handicapped persons, Altersdesign etc.).

DesignerInnen, KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen können ihr Abstract
mit Titelvorschlägen, einer Kurzbiografie und einer kurzen Skizzierung des
Inhalts auf etwa 1 Seite bis zum 1. Oktober 2005 senden an:
technonaturgmx.net

Zur geplanten Publikation:
Der Sammelband will mit Statements von NachwuchswissenschaftlerInnen und
jungen DesignerInnen / KünstlerInnen neue Perspektiven auf die Verschränkung
von Technologie, Körper und Design eröffnen.

Zu den Herausgeberinnen:
Elke Gaugele ist Empirische Kulturwissenschaftlerin, Wiss. Assistentin an
der Universität zu Köln; habilitiert sich zum Thema "Changing Rooms. Neue
Technologien im Feld von Mode und Konsum".
Petra Eisele ist Designtheoretikerin und -historikerin, Dozentin für
Designtheorie an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich; habilitiert
sich an der Bauhaus-Universität zum Thema "Organic Design"

Reference:
CFP: Technologien des Natuerlichen (1 Oct 05). In: ArtHist.net, Jul 27, 2005 (accessed Apr 19, 2024), <https://arthist.net/archive/27399>.

^