JOB Jul 15, 2005

ZEIT-Stellenbrief 14 Jul 05 (3 Angebote)

[Redaktionelle Auswahl H-ArtHist - 3 Angebote]

1) ______________________________________________________
Leiterin/Leiter des Denkmalschutzamtes - Freie und Hansestadt Hamburg
http://jobs.zeit.de/job.aspx?idjob=cca4a7c4-122c-4c17-b84d-e8e108f4f73a

Freie und Hansestadt Hamburg

Die Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg sucht zum 01. Dezember
2005 die/den

Leiterin/Leiter des Denkmalschutzamtes

der Freien und Hansestadt Hamburg.

Wir erwarten eine gefestigte, erfahrene und engagierte
Führungspersönlichkeit mit hoher sozialer Kompetenz sowie langjähriger,
einschlägiger Berufserfahrung möglichst in Leitungsfunktion.
Ihr teamorientierter Arbeitsstil soll geprägt sein durch strategisches
Denkvermögen, Organisationstalent und die Fähigkeit, die Belange des
Denkmalschutzamtes gegenüber Betroffenen, den
Hamburgischen Behörden und im parlamentarisch-politischen Raum in
überzeugender Weise zu vertreten. Kenntnisse der Denkmal- und
Kulturlandschaft Hamburgs sind wünschenswert.

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium
(Promotion) in den Fachrichtungen Kunstgeschichte und/oder Architektur (mit
kunsthistorischem Inhalt).

Die Bezahlung erfolgt nach Besoldungsgruppe A 16 bzw.
Vergütungsgruppe 1 BAT.

Die Kulturbehörde trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung,
Befähigung und Leistung.

Sie begrüßt es, wenn sich der Anteil von Frauen - vor allem in
qualifizierten Positionen - erhöht, und fordert Frauen ausdrücklich auf,
sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Fragen steht Ihnen gerne der Amtsleiter der Kulturbehörde, Herr
Senatsdirektor Hans Heinrich Bethge unter der Tel.-Nr. 040-428.24-270 zur
Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte
unter Angabe des Az. 100.90-3/4.92,6 an:

Freie und Hansestadt Hamburg
Senat; Personalamt P 3
Steckelhörn 12
20457 Hamburg

Telefon: 040-428 24-270

Bewerbungsschluss: 05.08.2005

2) ______________________________________________________

Professur (W 3) für Kunstgeschichte - Ruhr-Universität Bochum
http://www.academics.de/stellenportal/job.aspx?idjob=fc678ca5-bb85-46d3-b60
3-a11893d036cc

Ruhr-Universität Bochum

An der Fakultät für Geschichtswissenschaft - Kunst-geschichtliches
Institut - ist ab 01.10.2006 die

Professur (W 3) für Kunstgeschichte

(Nachfolge Prof. Dr. Monika Steinhauser) zu besetzen.

Aufgabengebiet:

Die Stelleninhaberin oder der Stelleninhaber vertritt das Fach
Kunstgeschichte in Forschung und Lehre in seiner ganzen Breite.
In Anbetracht des Bochumer Schwerpunktes "Kunst der Moderne" und der
Verantwortung des Instituts für die Kunstsammlungen (Moderne Abteilung) der
Ruhr-Universität sollte eine inhaltliche und methodische Ausrichtung in
einem entsprechenden Forschungsschwerpunkt vorliegen.

Erwartet werden eine breite Berücksichtigung des Gattungsspektrums sowie
der ausdrückliche Einbezug der kunsthistorischen Methodendiskussion. Für
diese Aufgabengebiete werden neben entsprechenden Kompetenzen die
Bereitschaft zur Kooperation mit kunsthistorischen Institutionen des In-
und Auslandes sowie mit den Forschungsschwerpunkten der Ruhr-Universität
erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen:

Habilitation oder habilitationsadäquate Leistungen im Fach Kunstgeschichte.
Nachweis der erforderlichen hohen Qualifikation in Forschung, Lehre und
akademischer Selbstverwaltung, Leitungskompetenz, Erfahrung in
interdisziplinärer und internationaler Zusammenarbeit.

Die Ruhr-Universität Bochum strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen in
Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht
und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung
bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers
liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen in doppelter Ausführung (ohne
Schriften) werden erbeten an

Ruhr-Universität Bochum
Fakultät für Geschichtswissenschaft
Dekan
44780 Bochum

Bewerbungsschluss: 31.08.2005

3) ______________________________________________________

die Geschäftsführung/Künstlerische Leitung - Werkleitz Gesellschaft e.V.
http://jobs.zeit.de/job.aspx?idjob=5d64a8c6-5e67-4ecf-b81f-f1ff131ad399

Werkleitz Gesellschaft e.V.

Das Zentrum für künstlerische Bildmedien Sachsen-Anhalt ist ein
gemeinnütziger Verein zur Förderung und Realisierung von Film-, Kunst- und
Medienprojekten (siehe www.merkleitz.de).

Ab 7. November 2005 neu zu besetzen ist:

die Geschäftsführung/Künstlerische Leitung

BAT III Ost

Tätigkeitsprofil:
administrative und repräsentstive Leitung des Medienzentrums und seines
Tesms, kreative Projektplanung und -akquise, kulturpolitische Arbeit mit
Förderinstitutionen, Partnern und Verwaltungen, Leitung der 7. Werkleitz
Biennale 2006.

Voraussetzungen:
Studienabschluss im Bereich Medien, Kunst oder Kulturmanagement,
theoretische und praktische Kenntnisse im Medienkunstbereich, Erfahrungen
mit Großprojekten, Sicherheit bei Präsentationen/Verhandlungen, gute
Englischkenntnisse.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Werkleitz Gesellschaft e.V.
Angelika Richter
Schleifweg 6
06114 Halle

E-Mail: arwerkleitz.de
www.merkleitz.de

Bewerbungsschluss: 15.08.2005

Erschienen in DIE ZEIT vom 14.07.2005

Reference:
JOB: ZEIT-Stellenbrief 14 Jul 05 (3 Angebote). In: ArtHist.net, Jul 15, 2005 (accessed Apr 14, 2024), <https://arthist.net/archive/27390>.

^