Textilien in der Plastik / Textiles in the Plastic Arts

Universität Zürich, 09.03.2012

Internationales Kolloquium / International Colloquium

BESTÄNDIG EPHEMER: Textilien als Motiv, Material und Metapher in der Plastik

ENDURINGLY EPHEMERAL: Textiles as Motif, Material, and Metaphor in the Plastic Arts

9. März 2012, Universität Zürich, Raum SOE-E-1 (Schönberggasse 11)

Programm
9:10 Begrüssung
Moderation: Anna Bücheler (Zürich/Toronto)
9:20 Regina Deckers (Rom): Die ewige Totenwache. Leichentücher in der Plastik
10:00 Susanna Blaser-Meier (Zürich): Das Grabmal als Bett. Textile Elemente auf mittelalterlichen Grabmonumenten
10:40 Martin Kirves (Basel): Textile Ornamentalität. Gewandfalten bei Tilman Riemenschneider
11:20 Kaffeepause
11:40 Estelle Lingo (Seattle/Washington D.C.): In a Flap. Drapery as an Index of the ‚Baroque‘
12:20 Birgitt Borkopp-Restle (Bern): Textur – Relief – Raum. Haptik und Optik historischer Textilien
13:00 Mittagspause
14:00 Monika Wagner (Hamburg): Tüll und Samt. Zur temporären Bekleidung ‚ewiger‘ Bildwerke
14:40 Tabea Schindler (Zürich/Bern): George Segal und die Stoffe der Erinnerung
15:20 Antje Kempe (Greifswald): Videoschleier, oder neue Bildtexturen gegen monumentale Praktiken des Verschweigens
16:00 Kaffeepause
16:20 Tristan Weddigen (Zürich): Gender Myths
17:00 Marc Wellmann (Berlin): Soft skills. Textilien in der zeitgenössischen Skulptur

Organisation und Kontakt: Tabea Schindler, t.schindlerkhist.uzh.ch

Quellennachweis:
CONF: Textilien in der Plastik / Textiles in the Plastic Arts. In: ArtHist.net, 17.02.2012. Letzter Zugriff 22.09.2017. <https://arthist.net/archive/2735>.

Beiträger: Tabea Schindler

Beitrag veröffentlicht am: 17.02.2012

Empfohlene Zitation

Zu Facebook hinzufügen