Q Sep 7, 2002

Jeu de Passe, Trou Madame und Tirage de Nuit

Barbara Bechter

Liebe Listenmitglieder,

ich erforsche z. Zt. einen der ehemals bedeutendsten Barockgaerten Dresdens
(leider, leider verloren), den sich die "verwitwete
Cron-Gross-Schatzmeisterin" Graefin Mosczinska vom saechsischen
Oberlandbaumeister Julius Heinrich Schwarze 1740-42 hat anlegen lassen.

In diesem Garten gab es die unterschiedlichsten Moeglichkeiten des
"Divertissements", die von vielen Besuchern und vom saechsischen Hof
regelmaessig genutzt wurden. U. a. gab es eine Damenschaukel, ein Karussell
und die mir unbekannten Spiele wie "Jeu de Passe", "Trou Madame" und "Tirage
de Nuit". Ich habe bisher keine Literatur finden koennen, in der diese
Spiele naeher erlaeutert sind. Kann mir jemand weiterhelfen

Vielen Dank!
Barbara Bechter

Reference:
Q: Jeu de Passe, Trou Madame und Tirage de Nuit. In: ArtHist.net, Sep 7, 2002 (accessed Jul 23, 2024), <https://arthist.net/archive/25177>.

^