JOB Jul 21, 2002

Zeit Stellenmarkt 20.7.2002

ZEIT-Stellenmarkt vom Sat Jul 20 17:24:16 2002

Weitere Stellenangebote im Internet finden
Sie mit Hilfe des ZEIT-Robot, der Suchmaschine
fuer Stellenanzeigen: http://www.jobs.zeit.de/

5 Stellen

1. offene Stelle: Staatliche Hochschule fuer Gestaltung
Karlsruhe An der Hochschule fuer
Gestaltung Karlsruhe ist zum
naechstmoeglichen Zeitpunkt folgende
Professur zu besetzen: Professur fuer
Kunstwissenschaft und Medientheorie,
Bes.-Gr. C 4 Aufgaben: – Lehre und
Betreuung von Studierenden im Studiengang
Kunstwissenschaft und Medientheorie. –
Von dem/r Bewerber/in wird erwartet, dass
er/sie die Kunstgeschichte, insbesondere
der Moderne, sowie die Geschichte und
Theorie der Bildmedien beherrscht. – Die
weiteren dienstlichen Aufgaben sind in §
44 Kunsthochschulgesetz geregelt. –
Mitarbeit in den Selbstverwaltungsgremien
wird vorausgesetzt.
Einstellungsvoraussetzungen: – Abschluss
eines Hochschulstudiums – Paedagogische
Eignung – Besondere Befaehigung zu
wissenschaftlicher Arbeit, die in der
Regel durch die Qualitaet der Promotion
nachgewiesen wird, und – Zusaetzliche
wissenschaftliche Leistungen, die in der
Regel durch eine Habilitation
nachgewiesen werden durch gleichwertige
wissenschaftliche Leistungen, die auch in
einer Taetigkeit ausserhalb des
Hochschulbereichs erbracht sein koennen,
oder – Besondere Leistungen bei der
Anwendung oder Entwicklung
wissenschaftlicher Erkenntnisse und
Methoden in einer mindestens fuenfjaehrigen
beruflichen Praxis, von der mindestens
drei Jahre ausserhalb des
Hochschulbereichs ausgeuebt worden sein
muessen. Abweichend davon ist eine
Bewerbung moeglich, wenn – hervorragende
fachbezogene Leistungen in der
wissenschaftlichen Praxis und –
paedagogische Eignung vorliegen. Die
Berufung erfolgt in der Regel im
Beamtenverhaeltnis auf Lebenszeit. Bei der
ersten Berufung in ein Professorenamt ist
das Dienstverhaeltnis grundsaetzlich zu
befristen. Frauen werden ausdruecklich zur
Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte
werden bei gleicher Eignung bevorzugt
beruecksichtigt. Bewerbungen mit
Lebenslauf und Lichtbild, Unterlagen, die
den wissenschaftlichen Werdegang deutlich
machen, werden bis spaetestens 31. August
2002 erbeten an die:

Arbeitsbereich: Forschung / Lehre
Professor
Kunstgeschichte
Publizistik / Journalistik / Medienwissenschaft
Erziehungswissenschaften / Paedagogik

Ort: 76135
Ansprechpartner: Postanschrift:
Staatliche Hochschule fuer Gestaltung
Karlsruhe
Lorenzstr. 15
76135 Karlsruhe

Ansprechpartner: keine Angabe
Tel.: keine Angabe
Faxnr.: keine Angabe
Email: keine Angabe
Url: keine Angabe
Dienstsitz: Karlsruhe

--------------------------------------------------
2. offene Stelle: Ruhr-Universitaet Bochum In der Fakultaet
fuer Geschichtswissenschaft (Historisches
Institut bzw. Kunsthistorisches Institut)
ist folgende Professur zu besetzen:
Professur (G 3) fuer Mittlere und Neuere
Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Fruehe
Neuzeit (zum 1. April 2003) Erwartet wird
neben dem eigenen Forschungsschwerpunkt
(Fruehe Neuzeit) eine breite
Beruecksichtigung des Gattungsspektrums
unter explizitem Einbezug
kunsttheoretischer und historischer
Implikationen. Fragen der
methodologischen Kanonbildung sind
besonders zu beruecksichtigen.
Voraussetzung fuer die Einstellung sind
die Habilitation oder
habilitationsadaequate Leistungen im Fach
Kunstgeschichte; verlangt werden ferner
didaktische Kompetenz, Gremienerfahrung
und Teamfaehigkeit. Die Ruhr-Universitaet
Bochum strebt die Erhoehung des Anteils
von Frauen in Forschung und Lehre an und
fordert geeignete Wissenschaftlerinnen
ausdruecklich auf, sich zu bewerben. Die
Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter
sind erwuenscht. Bewerbungen mit den
ueblichen Unterlagen (ohne Schriften) sind
bis zum 15. September 2002 zu richten an
den Dekan der:

Arbeitsbereich: Forschung / Lehre
Professor
Kunstgeschichte

Ort: 44780
Ansprechpartner: Postanschrift:
Fakultaet fuer Geschichtswissenschaft
der Ruhr-Universitaet Bochum
44780 Bochum
Ansprechpartner: Dekan

Ansprechpartner: Dekan
Tel.: keine Angabe
Faxnr.: keine Angabe
Email: keine Angabe
Url: keine Angabe
Dienstsitz: Bochum

--------------------------------------------------
3. offene Stelle: Ruhr-Universitaet Bochum In der Fakultaet
fuer Geschichtswissenschaft (Historisches
Institut bzw. Kunsthistorisches Institut)
ist folgende Professur zu besetzen:
Professur (C 3) fuer Neuere
Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt
Geschlechtergeschichte des 19. und 20.
Jahrhunderts (zum 1. April 2003) Im
Rahmen einer interdisziplinaer
orientierten Kunstgeschichte der Moderne
wird eine Persoenlichkeit gesucht, die
eine Verbindung systematischer,
methodologischer und empirischer Fragen
der Geschlechtergeschichte in Forschung
und Lehre repraesentiert. Voraussetzung
fuer die Einstellung sind die Habilitation
oder habilitationsadaequate Leistungen im
Fach Kunstgeschichte; verlangt werden
ferner didaktische Kompetenz,
Gremienerfahrung und Teamfaehigkeit. Die
Ruhr-Universitaet Bochum strebt die
Erhoehung des Anteils von Frauen in
Forschung und Lehre an und fordert
geeignete Wissenschaftlerinnen
ausdruecklich auf, sich zu bewerben. Die
Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter
sind erwuenscht. Bewerbungen mit den
ueblichen Unterlagen (ohne Schriften) sind
bis zum 15. September 2002 zu richten an
den Dekan der:

Arbeitsbereich: Forschung / Lehre
Professor
Kunstgeschichte

Ort: 44780
Ansprechpartner: Postanschrift:
Fakultaet fuer Geschichtswissenschaft
der Ruhr-Universitaet Bochum
44780 Bochum
Ansprechpartner: Dekan

Ansprechpartner: Dekan
Tel.: keine Angabe
Faxnr.: keine Angabe
Email: keine Angabe
Url: keine Angabe
Dienstsitz: Bochum

--------------------------------------------------
4. offene Stelle: museum franz gertsch ab 27. Oktober 2002
in Burgdorf bei Bern Wir suchen zum
naechstmoeglichen Zeitpunkt eine/n
Geschaeftsfuehrer/-in (100 %) einer Galerie
fuer zeitgenoessische Kunst Die Galerie ist
als Teilbetrieb eines neuartigen
Traegerschaftskonzeptes dem museum franz
gertsch in Burgdorf bei Bern assoziiert.
Unter dem Motto "Kunst fuer Kunst" wird
ihr kommerzieller Erfolg vollumfaenglich
in die laufende Rechnung des Museums
fliessen. Programmschwerpunkt wird neben
dem Werk von Franz Gertsch internationale
junge Kunst sein. Sind Sie interessiert?
Wir freuen uns auf Ihre schriftliche
Bewerbung.

Arbeitsbereich: Kunst / Kultur
Kunst / Kultur
Geschaeftsfuehrung / Vorstaende

Ort: Ausland
Ansprechpartner: Postanschrift:
museum franz gertsch, Kunstpark Management
AG
Platanenstrasse 3, Postfach
Ausland CH-3401 Burgdorf, Schweiz
Tel.: +41/34/426 75 75
Email: infomuseum-franzgertsch.ch

Ansprechpartner: keine Angabe
Tel.: +41/34/426 75 75
Faxnr.: keine Angabe
Email: mailto:infomuseum-franzgertsch.ch
Url: keine Angabe
Dienstsitz: CH-3401 Burgdorf, Schweiz

--------------------------------------------------
5. offene Stelle: Die Kunsthalle Goeppingen sucht
baldmoeglichst eine/n Wissenschaftliche/n
Mitarbeiter/in (Kurator/in) Die
Kunsthalle Goeppingen zeigt ein
internationales Ausstellungsprogramm
zeitgenoessischer Kunst. Im Zuge des
Ausbaus in den kommenden Jahren bekommt
sie mit der Stiftung Boensch eine museale
Sammlung (vornehmlich Grafik von Goya bis
zum deutschen Expressionismus) u. a. ein
erweitertes Ausstellungsprogramm und
vermehrte museumspaedagogische Angebote.
Wir erwarten - ein abgeschlossenes
Studium der Kunstgeschichte oder
Kuratorenerfahrung - Interesse sowohl an
historischer Kunst als auch an der
Gegenwartskunst - die Faehigkeit,
wissenschaftlich fundiert zu schreiben
und zu vermitteln - die Faehigkeit,
Ausstellungskonzeptionen zu entwickeln -
Organisationstalent - hohes Engagement -
Erfahrungen im Marketing - Teamfaehigkeit
Wir bieten - eine interessante und
vielfaeltige Taetigkeit im
Ausstellungsbereich historischer Kunst
und Gegenwartskunst - Integration in ein
kleines, bewegliches Team - grosse und
internationale Vernetzung Die Verguetung
erfolgt entsprechend den Voraussetzungen
des BAT in der Verguetungsgruppe III bzw.
II. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben,
senden Sie Ihre ausfuehrlichen
Bewerbungsunterlagen bitte bis spaetestens
15.08.2002 an die

Arbeitsbereich: Kunst / Kultur
Kunst / Kultur
Wiss. Mitarbeiter / Assistent

Ort: 73011
Ansprechpartner: Postanschrift:
Stadt Goeppingen, Hauptverwaltung
-Personalreferat -
Postfach 1149
73011 Goeppingen
Ansprechpartner: Herr Werner Meyer,
Leiter der Kunsthalle Goeppingen,
Tel.: 07161/650-777, Fax: 07161/27672
Email: kunsthalle-gpfto.de - Internet:
www.goeppingen.de/kunsthalle

Ansprechpartner: Herr Werner Meyer,
Leiter der Kunsthalle Goeppingen
Tel.: 07161/650-777
Faxnr.: 07161/27672
Email: mailto:kunsthalle-gpfto.de
Url: http://www.goeppingen.de/kunsthalle
Dienstsitz: Goeppingen

Reference:
JOB: Zeit Stellenmarkt 20.7.2002. In: ArtHist.net, Jul 21, 2002 (accessed Feb 7, 2023), <https://arthist.net/archive/25126>.

^