Q Jul 6, 2002

Hexenbilder in Schleswig

Klaus Graf

Liebe Listenmitglieder,

als frueheste Hexenbilder gelten gotische Gemaelde im Dom zu Schleswig, die
nackte Frauen zeigen: Eine reitet auf einem Besen, eine andere auf einem
Tier.

Leider kann ich mich nicht mehr erinnern, wo ich gelesen habe, dass es sich
um Faelschungen handelt. Ich waere fuer Hinweise dazu und auch fuer weitere
Literaturhinweise zu Eroerterungen dieser ikonographisch hoechst
bemerkenswerten Darstellungen dankbar, desgleichen fuer den Kontakt zu
KunsthistorikerInnen, die sich mit Hexendarstellungen vor
1500 beschaeftigen.

Mein bisheriger Kenntnisstand ist den folgenden Beitraegen der Mailingliste
HEXENFORSCHUNG zu entnehmen:

http://www.listserv.dfn.de/cgi-bin/wa.exe?A2=ind0206&L=hexenforschung&O=D&F=
&S=&P=6618

http://www.listserv.dfn.de/cgi-bin/wa.exe?A2=ind0207&L=hexenforschung&O=D&P=
1886

Vielen Dank!

Dr. Klaus Graf
http://www.uni-koblenz.de/~graf

Reference:
Q: Hexenbilder in Schleswig. In: ArtHist.net, Jul 6, 2002 (accessed Feb 7, 2023), <https://arthist.net/archive/25119>.

^