JOB May 2, 2002

Stellenausschreibung im Verbundprojekt "prometheus" (1)

Holger Simon

In dem Drittmittelprojekt "prometheus - Das verteilte digitale Bildarchiv
fuer Forschung & Lehre" ist zum naechstmoeglichen Zeitpunkt eine halbe
Stelle mit einer/einem

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiter BAT IIa

zunaechst befristet bis zum 31.12.2002 (voraussichtlich mit Verlaengerung
bis zum 31.03.2004) zu besetzen.

Das bundesweite Verbundprojekt prometheus wird im Rahmen des Programms "Neue
Medien in der Bildung" vom Bundesministerium fuer Bildung und Forschung
(bmb+f) seit April 2001 fuer drei Jahre gefoerdert. Ziel des Projekts ist
die Erstellung einer internetbasierten Wissensplattform fuer die Faecher
Klassische Archaeologie, Kunstgeschichte und Designgeschichte, die das
Potential digitaler Bildverarbeitung und -archivierung fuer Forschung und
Lehre nutzt und erprobt. In der Zusammenarbeit mit Informatikern,
Mediendesignern und Mediendidaktikern entsteht ein System, das zum einen
verteilte digitale Bildarchive zusammenfuehrt und zum anderen durch eine
virtuelle Lehr- und Lernumgebung die herkoemmliche Lehre ergaenzt und die
Moeglichkeiten zum Selbststudium verbessert. Nach Projektende soll das
Bildarchiv als Open Source einem moeglichst grossen Nutzerkreis fuer
nicht-kommerzielle Zwecke im Sinne von Forschung und Lehre zur Verfuegung
stehen.

An der Umsetzung von prometheus sind unmittelbar beteiligt: die
Humboldt-Universitaet zu Berlin (Kunstgeschichtliches Seminar), die
Hochschule Anhalt in Dessau/Koethen (Fachbereiche Design und Informatik),
die Universitaet zu Koeln (Institut fuer Kunstgeschichte, Institut fuer
historisch-kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung, Seminar fuer
Paedagogische Psychologie) und die Justus-Liebig-Universitaet Giessen
(Professuren fuer Kunstgeschichte, Professur fuer Klassische Archaeologie),
ausserdem eine wachsende Anzahl assoziierter Partnerinstitutionen (Museen,
Archive, Forschungseinrichtungen etc.).

Informationen unter: http://www.prometheus-bildarchiv.de/

Aufgaben: Koordination der bereits assoziierten Partner und weiteren an
einer Partnerschaft mit prometheus interessierten Institutionen;
Ausarbeitung moeglicher Kooperationsformen in enger Abstimmung mit der
Projektleitung; Kontaktpflege; Kommunikation der Projekt-Idee nach aussen

Voraussetzungen: Magisterabschluss im Fach Kunstgeschichte oder Klassische
Archaeologie bzw. in einer die beiden Fachgebiete einschliessenden
Faecherkombination; Kontaktfreudigkeit; Teamfaehigkeit; Flexibilitaet;
Grundkenntnisse in den Bereichen EDV, Digitalisierung, Datenbanken

Die Projektleitung liegt am Kunsthistorischen Institut in Koeln. Bevorzugter
Dienstort ist Giessen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Lebenslauf, Lichtbild) bis spaetestens 10.
Mai 2002 sowie eventuelle Fragen an:

Dr. Holger Simon / Ute Verstegen M.A.
Kunsthistorisches Institut der Universitaet zu Koeln
Albertus-Magnus-Platz
50923 Koeln

Tel.: 0221-470 4476
Fax: 0221-470 5044
e-mail: ute.verstegenuni-koeln.de

Reference:
JOB: Stellenausschreibung im Verbundprojekt "prometheus" (1). In: ArtHist.net, May 2, 2002 (accessed Feb 7, 2023), <https://arthist.net/archive/25022>.

^