ANN May 30, 2002

Ergaenzungsstudiengang: Museum u. Ausstellung (Oldenburg)

Detlef Hoffmann

Ergaenzungsstudiengang
"Museum und Ausstellung"
(4 Semester zu 20 SWS; Abschluss: Master of Arts)

Fuer das WS 2002/03 ist erneut eine Bewerbung fuer den Bewerbungen
fuer das WS 2002/03 bis 15. Juli 2002

moeglich. Getragen wird der Studiengang durch die Faecher Bildende
Kunst/Visuelle Kommunikation, Geschichte, Textilwissenschaften und
Anglistik (Landeskunde). Er soll aber Graduierten aller Faecher mit
Museumsbezug offen stehen und ihnen die Moeglichkeit bieten, sich in
Theorie und Praxis weiter zu bilden und dadurch ihre Chancen fuer
eine Beschaeftigung in Museen und in Berufsfeldern wie der
Denkmalpflege, Erwachsenenbildung oder im Mediensektor zu erhoehen.
Der Studienbeginn liegt jeweils im Wintersemester.
Zulassungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium
(LA Gymnasien, Magister oder vergleichbar) und eine befuerwortende
Stellungnahme des Auswahlausschusses. Aufgenommen werden koennen
sechs Studierende pro Jahr.

Kennzeichen des Studiengangs sind die interdisziplinaere Ausrichtung
und die spezielle Kombination von Theorie und Praxis. Verpflichtend
sind Veranstaltungen ueber:

- Museologie, Museumsgeschichte bzw. Museumsarchitektur
- Museumsverwaltung incl. Sponsoring, Finanzhoheit, administrativer
Aufbau
- Historische Sachkulturforschung/Realienkunde
- Historische Hilfswissenschaften (Epigraphik, Numismatik, Heraldik
oder Palaeographie)
- Ausstellungspraxis
- Museumspaedagogik bzw. Museumsdidaktik
- Medien im Museum
- Aktuelle Geschichts-, Kunst-, Medien-, Mode- bzw. Kulturtheorien
einschliesslich Theorien
aus den Frauen- und Geschlechterstudien
- Grundbegriffe der Geschichte, Kunstgeschichte, Volkskunde,
Landeskunde, Archaeologie,
Frauen- und Geschlechterstudien
- Fachwissenschaftliche Themen mit Bezug auf Ausstellungen bzw.
Museen

Der Praxisbezug wird vor allem durch die Zusammenarbeit mit Museen
unterschiedlicher Ausrichtung gewaehrleistet. Zur Ausbildung gehoeren
neben den Pflichtlehrveranstaltungen die Teilnahme an Exkursionen,
eine Tutorentaetigkeit sowie ein dreimonatiges Praktikum im Bereich
von Museum oder Denkmalpflege. Zum Programm gehoert ferner ein
Ferienkurs an der polnischen Partneruniversitaet Thorn, deren
Restaurierungswerkstaetten einen hervorragenden Ruf in Europa
geniessen.

Bewerbungen fuer das WS 2002/03 bis 15. Juli 2002 an:
Immatrikulationsamt der Carl v. Ossietzky Universitaet, 26111
Oldenburg, Tel.: 0441/798-2519
Weitere Information und Kontaktadressen:

www.admin.uni-oldenburg.de/zsb/studien/studgang/museum.html

Prof. Dr. Detlef Hoffmann, FB 2, Kunstgeschichte, 26111 Oldenburg,
Tel.: 0441/798-2318/19,
E-Mail: detlef.hoffmannuni-oldenburg.de
Prof. Dr. Rudolf Holbach, FB 3, Historisches Seminar, 26111
Oldenburg, Tel.: 0441/798-2960, Fax:
0441/798-3021, Sekr.: 0441/798-4507, E-Mail: rudolf.holbachuni-
oldenburg.de

Reference:
ANN: Ergaenzungsstudiengang: Museum u. Ausstellung (Oldenburg). In: ArtHist.net, May 30, 2002 (accessed Feb 7, 2023), <https://arthist.net/archive/25019>.

^