Nov 26, 2001

Verkauf der Fuerstenberg-Sammlung in Donaueschingen?

Klaus Graf

Eine der erlesensten Sammlungen altdeutscher Kunst beherbergte der
Karlsbau der Fuerstlich Fuerstenbergischen Sammlungen zu Donaueschingen,
darunter Gemaelde von Holbein, Cranach und dem Meister von Messkirch,
1934 nach Heinrich Feuerstein (Verzeichnis der Gemaelde, 1934, S. VII),
die "groesste Privatsammlung an alten deutschen Meistern". 1990 haben
Claus Grimm und Bernd Konrad einen bedeutsamen Katalog der altdeutschen
und schweizerischen Malerei der Sammlung vorgelegt.

Mit grosser Sorge hat die Kunstwelt nun zu registrieren, dass die
Gemaelde (wie der Konstanzer Suedkurier am Wochenende meldete) nach
Koeln verbracht wurden. Nachdem die traditionsreiche Hofbibliothek 1999
aufgeloest und zerstreut wurde und zuletzt die Nibelungenhandschrift C
den Besitzer wechselte (nunmehr Badische Landesbibliothek), sind nunmehr
offenbar die wertvollen Gemaelde an der Reihe.

Erneut wird eine in jeder Hinsicht als geschlossenes Ganzes
erhaltenswuerdige Sammlung aufgeloest, in die insbesondere die
Kunstsammlung des Gelehrten Joseph von Lassberg (1855 angekauft) Eingang
gefunden hatte.

Erneut erweist sich die grundsaetzliche Hilflosigkeit des staatlichen
Denkmal- und Kulturgueterschutzes beim Umgang mit Sammlungen in privater
Hand. Zwar stehen Einzelstuecke auf der Liste der national geschuetzten
Kulturgueter, eine Eintragung des Gesamtbestands als "Zubehoer" des
Karlsbaus in das Denkmalbuch aber ist nie erfolgt, und das
Landesdenkmalamt weiss auch nicht ueber den aktuellen Bestand der
Sammlung Bescheid, wie man der Stuttgarter Zeitung entnimmt:

http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/detail.php/60860?_suchtag=2001-11-26

Dabei haette es den Stuttgarter Behoerden klar sein muessen, dass mit
weiteren Verkaeufen zu rechnen ist. Die nun bekundete "Ueberraschung"
wird man getrost als PR-Gag sehen duerfen. Wissenschaft und Forschung
haben einmal mehr das Nachsehen.

Weitere Informationen:
http://hclist.de/pipermail/museum/2001-November/000650.html
http://www.uni-koblenz.de/~graf/#kulturgut

Klaus Graf

Reference:
Verkauf der Fuerstenberg-Sammlung in Donaueschingen?. In: ArtHist.net, Nov 26, 2001 (accessed May 19, 2024), <https://arthist.net/archive/24733>.

^