JOB Nov 25, 2001

ZEIT Stellenmarkt 24.Nov.2001

ZEIT-Stellenmarkt vom Sat Nov 24 17:27:57 2001

Weitere Stellenangebote im Internet finden
Sie mit Hilfe des ZEIT-Robot, der Suchmaschine
fuer Stellenanzeigen: http://www.jobs.zeit.de/

--------------------------------------------------
1. offene Stelle: Beim Historischen Museum Bremerhaven ist
folgende Stelle zu besetzen:
Restauratorin/Restaurator (Vgt.-Gr. BAT V
b Fallgruppe 1/BAT IV b Fallgruppe 2) Das
Aufgabengebiet umfasst die
Restaurierung/Konservierung der
Museumssammlung. Dazu zählen ein breites
Spektrum an Sachkulturgut, Modellen,
Gemälden, Graphiken, aber auch Werkzeuge
und Maschinen im Vorführbetrieb. Zum
Aufgabengebiet gehören weiterhin die
Leitung der Museumsmagazine und die
restauratorische Betreuung des
Museumsschiffs FMS "GERA". Gefordert wird
eine Ausbildung zur Restauratorin/zum
Restaurator bzw. eine mehrjährige
Tätigkeit in entsprechender Fachrichtung
bei Museen, in der Denkmalpflege oder als
freiberufliche/r Restaurator/in,
Berufserfahrung ist erwünscht; weiterhin
die Fähigkeit und Bereitschaft zur
Mitarbeit an Ausstellungsproduktionen.
Einstellungstermin: 01.02.2002
Schwerbehinderte werden bei im
Wesentlichen gleicher fachlicher und
persönlicher Eignung vorrangig
berücksichtigt. Der Magistrat der Stadt
Bremerhaven fördert die Beschäftigung von
Frauen und begrüßt daher ihre
Bewerbungen. Bewerbungen für
Teilzeitbeschäftigung sind möglich.
Bewerbungen (ohne Heftmappen und Ordner)
bis zum 15.12.2001:

Arbeitsbereich: Kunst / Kultur
Kunst / Kultur
Fachkräfte / Spezialisten
Ort: 27570

Ansprechpartner: Historisches Museum Bremerhaven
An der Geeste
Ansprechpartner:
Tel.:
Faxnr.:
Email:
Url: <A
HREF="http://www.historisches-museum-bremerhaven.de">http://www.historisches-museum-bremerhaven.de</A>

Dienstsitz:
Postleitzahl: 27570

--------------------------------------------------
2. offene Stelle: 2. Sächsische Landesausstellung in
Torgau, Schloss Hartenfels - 07.06. bis
19.11.2003 In unserem Ausstellungsteam
sind ab sofort für die Dauer von zwei
Jahren folgende Stelle zu besetzen: 1
Volontariat 1 Historiker/in mit
abgeschlossenem Hochschulstudium für die
Mitarbeit in allen Bereichen der
Ausstellungsvorbereitung und
-durchführung. Die Vergütung erfolgt in
Höhe der Anwärterbezüge für den höheren
Dienst. Frauen werden ausdrücklich
aufgefordert, sich zu bewerben.
Schwerbehinderte werden bei gleicher
Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ihre
Bewerbung mit Lichtbild, Lebenslauf,
Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweis
richten Sie bitte innerhalb von drei
Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige an:

Arbeitsbereich: Kunst / Kultur
Öffentlicher Dienst
Kunst / Kultur
Führungsnachwuchs / Trainee
Ort: 01006

Ansprechpartner: Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Postfach 120551
Ansprechpartner: Herr Prof. Dr. Harald
Marx, Direktor der Gemäldegalerie
Alte Meister
Tel.:
Faxnr.:
Email:
Url:
Dienstsitz:
Postleitzahl: 01006

--------------------------------------------------
3. offene Stelle: 2. Sächsische Landesausstellung in
Torgau, Schloss Hartenfels - 07.06. bis
19.11.2003 In unserem Ausstellungsteam
sind ab sofort für die Dauer von zwei
Jahren folgende Stelle zu besetzen: 1
Volontariat 1 Mitarbeiter/in
Öffentlichkeitsarbeit/Marketing mit
einschlägiger Ausbildung für die
Mitarbeit in Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit und bei der
touristischen Vermarktung der
Ausstellung. Die Vergütung erfolgt in
Höhe der Anwärterbezüge für den höheren
Dienst. Frauen werden ausdrücklich
aufgefordert, sich zu bewerben.
Schwerbehinderte werden bei gleicher
Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ihre
Bewerbung mit Lichtbild, Lebenslauf,
Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweis
richten Sie bitte innerhalb von drei
Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige an:

Arbeitsbereich: Öffentlicher Dienst
Kunst / Kultur
Kunst / Kultur
Marketing / Werbung / Öffentlichkeitsarbeit
Führungsnachwuchs / Trainee
Ort: 01006

Ansprechpartner: Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Postfach 120551
Ansprechpartner: Herr Prof. Dr. Harald
Marx, Direktor der Gemäldegalerie
Alte Meister
Tel.:
Faxnr.:
Email:
Url:
Dienstsitz:
Postleitzahl: 01006

--------------------------------------------------
4. offene Stelle: Staatliche Kunstsammlungen Dresden Bei
den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt
folgende Stelle zu besetzen: Direktor/in
des Kunstgewerbemuseums Voraussetzungen
für die Bewerbung sind ein mit Promotion
abgeschlossenes Studium der
Kunstgeschichte, mehrjährige
Museumserfahrung sowie
überdurchschnittliche wissenschaftliche
und organisatorische Fähigkeiten. Neben
Leitungs- und Verwaltungserfahrung werden
vor allem wissenschaftliche Leistungen
und Kennerschaft auf dem Gebiet des
europäischen Kunsthandwerks erwartet. Zum
Aufgabengebiet gehören die
wissenschaftliche und organisatorische
Leitung des Kunstgewerbemuseums, die
wissenschaftliche Betreuung des
Sammlungsbestandes, die Erschließung der
Sammlung für die Öffentlichkeit, die
Erhaltung und Erweiterung des
Sammlungsbestandes sowie
Ausstellungstätigkeit. Ferner müssen in
den nächsten Jahren Konzeptionen für die
Wiedereinrichtung der Paradesuite im
Residenzschloss, für die Rückkehr in das
Originalgebäude an der Güntzstraße sowie
für die künftige Nutzung des Berg- und
Wasserpalais in Pillnitz erarbeitet und
umgesetzt werden. Die Berufung erfolgt
für die Dauer von sieben Jahren. Eine
erneute Berufung ist möglich. Die
Dienstposten werden vorerst nach BesGr. A
15 bzw. VergGr. la BAT-O bewertet.
Daneben werden die für den öffentlichen
Dienst üblichen Sozialleistungen geboten.
Frauen werden ausdrücklich aufgefordert,
sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden
bei gleicher Eignung bevorzugt
berücksichtigt. Ihre Bewerbung richten
Sie bitte innerhalb von drei Wochen nach
Erscheinen dieser Anzeige an:

Arbeitsbereich: Kunst / Kultur
Öffentlicher Dienst
Kunst / Kultur
Allgemeine Verwaltung / Sekretariat
Wiss. Mitarbeiter / Assistent
Ort: 01006

Ansprechpartner: Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Postfach 120551
Ansprechpartner: Herr Dr. Martin
Roth, Generaldirektor
Tel.:
Faxnr.:
Email:
Url:
Dienstsitz:
Postleitzahl: 01006

------------------------------------------------------------
5. offene Stelle: Staatliche Kunstsammlungen Dresden Bei
den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt
folgende Stelle zu besetzen: Direktor/in
des Münzkabinetts Voraussetzungen für die
Bewerbung sind ein mit Promotion
abgeschlossenes Studium der
Kunstgeschichte/Geschichte und der
historischen Hilfswissenschaften,
umfassende Kenntnisse auf den Gebieten
der Numismatik und der klassischen
Archäologie, mehrjährige Museumserfahrung
sowie überdurchschnittliche
wissenschaftliche und organisatorische
Fähigkeiten. Neben Leitungs- und
Verwaltungserfahrung werden vor allem
wissenschaftliche Leistungen und
Kennerschaft auf dem Gebiet der
Münzgeschichte von der Antike bis zur
Neuzeit erwartet. Zum Aufgabengebiet
gehören die wissenschaftliche und
organisatorische Leitung des
Münzkabinetts, die wissenschaftliche
Betreuung des Bestandes an Münzen der
römischen Kaiserzeit sowie der
meißnisch-sächsischen Münzen des
Mittelalters und der Neuzeit, die
Erschließung der Sammlung für die
Öffentlichkeit, die Erhaltung und
Erweiterung des Sammlungsbestandes sowie
Ausstellungstätigkeit. Ferner muss eine
Konzeption für die künftige
Dauerausstellung im Residenzschloss
erarbeitet und umgesetzt werden. Die
Berufung erfolgt für die Dauer von sieben
Jahren. Eine erneute Berufung ist
möglich. Die Dienstposten werden vorerst
nach BesGr. A 15 bzw. VergGr. la BAT-O
bewertet. Daneben werden die für den
öffentlichen Dienst üblichen
Sozialleistungen geboten. Frauen werden
ausdrücklich aufgefordert, sich zu
bewerben. Schwerbehinderte werden bei
gleicher Eignung bevorzugt
berücksichtigt. Ihre Bewerbung richten
Sie bitte innerhalb von drei Wochen nach
Erscheinen dieser Anzeige an:

Arbeitsbereich: Kunst / Kultur
Öffentlicher Dienst
Kunst / Kultur
Allgemeine Verwaltung / Sekretariat
Wiss. Mitarbeiter / Assistent
Ort: 01006

Ansprechpartner: Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Postfach 120551
Ansprechpartner: Herr Dr. Martin
Roth, Generaldirektor
Tel.:
Faxnr.:
Email:
Url:
Dienstsitz:
Postleitzahl: 01006

--------------------------------------------------
6. offene Stelle: Die Stadt Fürth (110.000 Einwohner im
Städtedreieck Nürnberg-Fürth-Erlangen)
beabsichtigt im Juni/Juli 2002 die neue
städtische Galerie (KunstGalerieFürth) im
Zentrum der Stadt, in unmittelbarer Nähe
zu Jüdischem Regionalmuseum, Stadttheater
und Rathaus, zu eröffnen. Zum Aufbau und
dem laufenden Ausstellungsbetrieb suchen
wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine /
einen Galerieleiterin/Galerieleiter VGr
Iva FGr 1b4III FGr1b BAT. Das
Arbeitsverhältnis ist zunächst auf 5
Jahre befristet. Aufgabenbereich: -
Kontinuierliche Erstellung eines
langfristigen und jährlichen
Ausstellungskonzeptes - Herstellung und
Pflege von Kontakten und Kooperationen -
Organisation der Ausstellungen -
Wissenschaftlich-publizistische
Erstellung von Begleitmaterial -
Öffentlichkeitsarbeit und
Besucherbetreuung - Interne Organisation
(z.B. Ablauf- und Finanzplanung).
Anforderungsprofil: - Erfahrungen mit der
Durchführung von Kunstausstellungen -
Konzeptionelle Fähigkeiten,
Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie
Organisationstalent - Erfahrungen im
Bereich des Ausstellungsmanagements. Die
Mitarbeiterin/der Mitarbeiter ist
unmittelbar dem Referenten für Soziales,
Jugend und Kultur zugeordnet.
Teilzeitwünsche werden, soweit
organisatorisch möglich, berücksichtigt.
Für Rückfragen steht Herr berufsm.
Stadtrat Dr. Karl Scharinger unter der
Rufnummer (0911) 974-1040 zur Verfügung.
Die Stadt Fürth fördert die berufliche
Gleichstellung von Frauen und Männern und
begrüßt es, wenn Frauen sich bewerben.
Schwerbehinderte werden bei gleicher
Eignung bevorzugt. Bewerbungen werden mit
Lichtbild, Lebenslauf und
Zeugnisnachweisen bis 14. Dezember 2001
erbeten an die

Arbeitsbereich: Öffentlicher Dienst
Kunst / Kultur
Kunst / Kultur
Marketing / Werbung / Öffentlichkeitsarbeit
Bereichs- / Hauptabteilungsleiter
Ort: 90744

Ansprechpartner: Stadt Fürth

Ansprechpartner: Personalamt
Tel.:
Faxnr.:
Email:
Url:
Dienstsitz:
Postleitzahl: 90744

--------------------------------------------------
7. offene Stelle: Bei der Kunststiftung Baden-Württemberg
ist die Position der
Geschäftsführerin/des Geschäftsführers
zum 1. April 2002 neu zu besetzen. Die
Kunststiftung Baden-Württemberg ist eine
landesweite Einrichtung zur Förderung
zeitgenössischer junger Künstler. Sie ist
eine Gesellschaft des bürgerlichen Rechts
(GmbH), die ihre Finanzmittel zur
Erfüllung ihrer Aufgaben selbst
akquiriert. Das Land Baden-Württemberg
unterstützt die Stiftung. Sie verleiht
Stipendien an Bildende Künstler, Musiker,
Literaten und Darstellende Künstler,
organisiert Veranstaltungen aller Sparten
und versteht sich als Forum junger Kunst
in Baden-Württemberg. Die
Geschäftsführung steht einem kleinen Team
vor und trägt die Verantwortung für das
Budget und das Management der Stiftung
sowie die konzeptionelle
Weiterentwicklung der inhaltlichen
Arbeit. Sie ist Ansprechpartner für die
Künstler und wichtiger Mittler zwischen
ihnen und der Öffentlichkeit. Wichtig ist
die Kommunikation mit der Presse sowie
die Pflege des Netzwerkes von
Unterstützern und Förderern. Sie bereitet
inhaltlich und organisatorisch die
Sitzungen der Jury zur Auswahl der
Stipendiaten sowie die Sitzungen des
Beirats und des Kuratoriums vor. Wir
suchen eine überzeugende Persönlichkeit,
die im Bereich des Kultur und/oder
Kunstmanagements bereits Erfahrungen hat.
Kenntnisse in allen Sparten der Kunst
werden erwartet. Die Stelle ist zunächst
auf fünf Jahre befristet und ist nach BAT
II a bewertet mit Aufstiegsmöglichkeit.
Nähere Informationen erhalten Sie unter
www.kunststiftung.de. Schicken Sie bitte
Ihre Bewerbung bis zum 15. Dezember 2001
an die

Arbeitsbereich: Kunst / Kultur
Kunst / Kultur
Geschäftsführung / Vorstände
Ort: 70184

Ansprechpartner: Kunststiftung Baden-Württemberg
Gerokstr. 37
Ansprechpartner:
Tel.:
Faxnr.:
Email:
Url:
Dienstsitz:
Postleitzahl: 70184

--------------------------------------------------
8. offene Stelle: Das Volkskundliche Gerätemuseum
Arzberg/Bergnersreuth stellt zum
nächstmöglichen Zeitpunkt auf die Dauer
von 2 Jahren einen/eine
wissenschaftliche/n Volontär/in ein. Das
Museum ist durch seine reichhaltige
Schablonensammlung ein Schwerpunktmuseum
in Bayern und der Erforschung der
Innenraumdekoration verpflichtet. Neben
der Einführung in die vielfältigen
Aspekte der musealen Arbeit ist es
Aufgabe des Volontärs an einem der
Schablonenmalerei gewidmeten Forschungs-
und Ausstellungsprojekt mitzuwirken. Dies
umfasst die Realisierung einer
umfassenden Dokumentation des
Gesamtbestandes und der daraus
resultierenden Ausstellung mit
Begleitkatalog. Erwartet werden neben
einem Abschluss (Magister oder Promotion)
in den Fächern Kunstgeschichte oder
Volkskunde Teamfähigkeit,
überdurchschnittliches Engagement und
Begeisterungsfähigkeit. Die Vergütung
erfolgt analog den Vergütungsrichtlinien
für Anwärter des gehobenen Dienstes.
Fragen richten Sie bitte an das Museum
unter der Telefon- Nummer 09233/52 25.
Bewerbungen schicken Sie bitte an das

Arbeitsbereich: Kunst / Kultur
Kunst / Kultur
Wiss. Mitarbeiter / Assistent
Ort: 95659

Ansprechpartner: Volkskundliche Gerätemuseum

Ansprechpartner: z. Hd. Herrn Direktor
Wilhelm Siemen
Tel.:
Faxnr.:
Email:
Url:
Dienstsitz:
Postleitzahl: 95659

--------------------------------------------------
9. offene Stelle: MUSEEN DER STADT WIEN Kaufmännische
Leiterin/Kaufmännischer Leiter In den
Museen der Stadt Wien gelangt die Stelle
der kaufmännischen Leiterin/des
kaufmännischen Leiters zur Besetzung.
Anforderungen: - Österr.
Staatsbürgerschaft od. Staatsbürgerschaft
eines anderen EWR-Mitgliedstaates -
Abgeschl. wirtschaftswiss. Studium od.
eine Ausbildung im Bereich
Kulturmanagement od. eine entsprechende
Berufserfahrung - Erfahrung im
Museumsbereich - Gutes
betriebswirtschaftl. Basiswissen -
Rechtl. Grundbegriffe im Verfassungs- u.
Verwaltungsbereich - Grundkenntnisse des
Projektmanagements Aufgaben: - Leitung
der Stabstelle "Wirtschaft, Finanzen u.
Controlling" - Erstellung der
Wirtschaftspläne und des Budgets -
Koordination der lfd. Finanzbuchhaltung -
Umsetzung der Personalpolitik unter
Berücksichtigung sowohl des Dienstrechts
der Stadt Wien als auch des
Angestelltengesetzes u. sonstiger
arbeitsrechtl. Vorschriften -
Koordination der allg. Verwaltung
betreff. Haustechnik u. Sicherheitswesen
- Organisation des Marketing-Bereichs -
Ausarbeitung des Umfangs von
Kostenersätzen für Entlehnungen,
Reproduktionen etc. Auskünfte u.
Anforderungen v.
Ausschreibungsunterlagen: Tel.: 01/5 05
87 47 DW 8 40 35 Fax: 01/5 05 87 47 DW 72
01 E-Mail: postm10.magwien.gv.at Die
Anstellung erfolgt durch die
wissenschaftliche Anstalt öffentl. Rechts
"Museen der Stadt Wien" auf die Dauer von
5 Jahren. Es wird ersucht, Bewerbungen
einschließlich Nachweise über obgenannte
Anstellungserfordernisse, Lebenslauf u.
allfällige weitere Qualifikationen bis
spätestens 7. Dezember 2001 an die
Direktion zu richten.

Arbeitsbereich: Kunst / Kultur
Kunst / Kultur
Abteilungs- / Gruppenleiter
Ort: Ausland

Ansprechpartner: Museen der Stadt Wien
Karlsplatz
Ansprechpartner:
Tel.:
Faxnr.:
Email:
Url:
Dienstsitz:
Postleitzahl: A-1040

Reference:
JOB: ZEIT Stellenmarkt 24.Nov.2001. In: ArtHist.net, Nov 25, 2001 (accessed May 19, 2024), <https://arthist.net/archive/24722>.

^