Q Oct 23, 2001

Adelige Erinnerungskultur der Jagd

Klaus Graf

Liebe Listenmitglieder!

Mich beschaeftigt das Phaenomen der adeligen Erinnerzungskultur der Jagd
in der fruehen Neuzeit und insbesondere ihre Anfaenge. Einige Hinweise
zu dem, was darunter zu verstehen ist, sind unter:

http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/REZENSIO/BUECHER/2001/Reaktion/GrKl0701.htm

nachzulesen.

Ich waere fuer Antworten und Hinweise (Quellen, Literatur) auf die
folgenden Fragen sehr dankbar:

1. Wer kennt datierte Geweihtrophaeen aus der Zeit vor 1550?

2. Welche zeitgenoessischen (oder frueheren) Parallelen gibt es zu Lucas
Cranachs d. Ae. Jagd-Ereignisbildern (ab 1506), die konkrete, datierte
Jagden darstellen?

3. Wer kennt Publikationen von oder Literatur zu
Jagdtagebuechern/Schiessregistern, in denen ueber Jagderfolge Buch
gefuehrt wurde?

4. Wer kennt Belege dafuer, dass Jagdwaffen "zum Andenken" verschenkt
wurden?

5. Wer kennt Belege fuer Willkomm-Buecher aus Jagdschloessern?

6. Welche frueheren Beispiele fuer mit Jagddaten versehene Geweih-Teile
auf hoefischen Kunstkammerstuecken gibt es? Ich kenne Beispiele aus der
Muenchner Schatzkammer aus dem 18. Jh.

7. Welche Institutionen/Forscher koennten eventuell weiterhelfen?

Vielen Dank im voraus!

Dr. Klaus Graf, Univ. Freiburg
http://www.uni-koblenz.de/~graf

--

Reference:
Q: Adelige Erinnerungskultur der Jagd. In: ArtHist.net, Oct 23, 2001 (accessed Sep 25, 2022), <https://arthist.net/archive/24678>.

^