CONF Aug 3, 2001

Fischer v. Erlach 12.-14.9.01 HAB Wolfenbüttel]

M.L. Meyer

Barock als Aufgabe. Fischer von Erlach, der Norden
und die zeitgenoessische Kunst

Leitung: Andreas Kreul (Bremen), Friedrich Polleross (Wien)

12. bis 14. September 2001
Bibelsaal der Bibliotheca Augusta
Wolfenbuettel, 19.03.2001

PROGRAMM

Mittwoch, 12. September 2001

Anreise

20.00 Andreas Kreul (Bremen): Eine barocke Party in Wien. Zu Last &
Lust
eines geistesgeschichtlichen Vergleichs
Oeffentlicher Abendvortrag in der Augusteerhalle der
Bibliotheca Augusta

Donnerstag, 13. September 2001

09.00 Begruessung

Anders Hammarlund (Uppsala): Entwurf einer
historischen Topographie. Carl Gustav Heraeus auf dem Wege von
Tessins Stockholm nach Fischers Wien. Bildungsgeschichte
eines Konzeptverfassers

Barbara Arciczewska (Warszawa): Johann Bernhard Fischer von Erlach
and the Wolfenbuettel Library. The Hannoverian Connection

Kaffeepause

Friedrich Polleross (Wien): "Dieses neue Rom, ein
Wohn-Sitz Roemischer Kayser". Romanita als Ideologie und
Stilprinzip des habsburgischen Kaiserstils

Guido Hinterkeuser (Berlin): Realitaet und Utopie eines
deutschen 'Reichsstils' um 1700. Johann Bernhard Fischer von Erlach
und Berlin

13.00 Mittagspause

14.00 Christian Benedik (Wien): Der 'emphemere' Prospekt

Martin Raspe (Trier): Fischer von Erlach und die
italienische Architektursprache

Kaffeepause

Eric Garberson (Richmond): Baroque Architecture as Expression of
German National Identity in Late-Nineteenth Century Art History

18.30 "Wien, Wien, nur Du allein..."
Texte zum Leben und Sterben des Johann Bernhard Fischer von Erlach
Zusammengestellt von Andreas Kreul
Gelesen von Martin Schwanda & Harald Volker Sommer, Bremer
Shakespeare Company
Oeffentliche Lesung im Lessinghaus

19.30 Kleiner Empfang im Silbersaal des Anna-Vorwerk-Hauses

Freitag, 14. September 2001

09.00 Christian Drude (Koeln): Fin de siecle in Wien. Max Klinger
und der Barock

Martin Eberle (Leipzig): Innenausstattung des Neo-Rokoko als
Bedeutungstraeger der Politik. Beispiele aus London,
Wien, Dresden, Stuttgart, St. Petersburg und Muenchen

Kaffeepause

Joseph Imorde (Zuerich): Barock und Moderne. Zum Problem
zeitgebundener Geschichtsbetrachtung Fischer von Erlach und seine
Interpreten

Bettina Koeher (Zuerich): Fischers Lusthaus. Lieshouts'
'Caravan' - Raum-Kunst-Zweck-Frei?

Mittagspause

14.00 Andreas Kreul (Bremen) Der Kontrakt des Betrachters. Barock und
zeitgenoessische Kunst

Dieter Wieczorek (Paris): Konzepte des Wissens und
Archivierung des Wissens. Von der Forschung zur simultanen
Praesentation

Kaffeepause

Walter Seitter (Wien): Zugaenge zum Barock in der franzoesischen
Philosophie: Foucault, Lacan, Deleuze

17.00 Abschlussdiskussion

Dienstgebäude: Schloßplatz 4
Telefon: (05331) 808-206
Telefax: (05331) 808-266
Email: meyermlhab.de

HERZOG AUGUST BIBLIOTHEK WOLFENBÜTTEL
Forschungs- und Studienstätte für europäische Kulturgeschichte
Herzog August Bibliothek · Postfach 1364 · 38299 Wolfenbüttel

Reference:
CONF: Fischer v. Erlach 12.-14.9.01 HAB Wolfenbüttel]. In: ArtHist.net, Aug 3, 2001 (accessed Sep 25, 2022), <https://arthist.net/archive/24584>.

^