CONF May 28, 2001

Ostmitteleuropaeische Kunsthistoriographien (Berlin, HU, CONF:Ostmitteleuropaeische Kunsthistoriographien (Berlin, HU,

Barbara Lueck

Humboldt-Universitaet zu Berlin
Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas
(GWZO), Leipzig

Ostmitteleuropaeische Kunsthistoriographien
und der nationale Diskurs
28. - 30. Juni 2001
Tagungsort: Senatssaal im Hauptgebaeude
der Humboldt-Universitaet
Unter den Linden 6
10117 Berlin

Mit freundlicher Unterstuetzung der VolkswagenStiftung
im Rahmen der Foerderinitiative
"Einheit in der Vielfalt
Grundlagen und Voraussetzungen eines erweiterten
Europas"

09:00
BEGRUESSUNG UND EROEFFNUNG DER TAGUNG

09:15-09.45
ADAM LABUDA, BERLIN
Einfuehrung

09:45-10:15
KLAUS ZERNACK, BERLIN
Die nationalen Debatten in ostmitteleuropaeischen Historiographien

10:15-10:45
KAFFEEPAUSE

REZEPTION UND TRANSFORMATION DER BEGRIFFE DER ALLGEMEINEN KUNSTWISSENSCHAFT
Diskussionsleitung:
HORST BREDEKAMP, BERLIN

10:45-11:15
STEFAN MUTHESIUS, NORWICH
Europaeisch, provinziell, lokal, national. Ueberlegungen zu
kunstistoriographischen Kategorien 18.-20. Jh.

11:15-11:45
JAN BAKO, BRATISLAVA
From Universalism to Nationalism (Transformation of Vienna School Ideas)

11:45-12:15
KATHARINA SCHERKE, GRAZ
Der formorientierte Ansatz der Wiener Schule der Kunstgeschichte und die
Entwicklung nationaler Kunsthistoriographien in den
nicht-deutschsprachigen Gebieten der oesterreichisch-ungarischen Monarchie

12:15-12:45
DISKUSSION

12:45-14.00
MITTAGSPAUSE

DER ANTEIL DER KUNSTHISTORISCHEN METHODEN AN DER KONSTRUKTION DER
ETHNISCHEN UND NATIONALEN EINHEITEN
(I. TEIL)
Diskussionsleitung:
STEVEN MANSBACH,
NEW YORK

14:00-14:30
MARINA DMITRIEVA, LEIPZIG
Gibt es eine Kunstlandschaft "Ost-mitteleuropa"
Ueberlegungen zur
Kunstgeographieforschung

14:30-15:00
WOJCIECH BALUS, KRAKOW
"Polnische Architektur kann nur mit Gefuehl erkannt werden". Der
national-romantische Diskurs in der Kunsttheorie von Jan Sas Zubrzycki
(1860-1935)

15:00-15:30
DISKUSSION

15:30-16:00=20
KAFFEEPAUSE

16:00-16:30
BEATE STOERTKUHL, OLDENBURG
Herangehensweisen und Methoden der kunstgeschichtlichen "Ostforschung" -
der Fall Dagobert Frey

16:30-17:00
MILENA BARTLOVA, PRAHA
"Slavonic Features" of Bohemian Medieval Painting from the Point of View of
Racist and Leninist Theories

17:00-17:30
DISKUSSION

19:30 ABENDVORTRAG
THOMAS DaCOSTA KAUFMANN,
PRINCETON NJ
Die Geschichte der Kunst Ostmittel-europas als Herausforderung fuer die
Kunstgeschichte Europas

DER ANTEIL DER KUNSTHISTORISCHEN METHODEN AN DER KONSTRUKTION ETHNISCHER
UND NATIONALER EINHEITEN
(II.TEIL)
Diskussionsleitung:
MICHAEL DIERS,
BERLIN

09:00-09:30
IVAN GERAT, BRATISLAVA
Der nationale Diskurs und das mittelalterliche Heiligenbild - dynastische
Heilige im Spiegel der Kunstgeschichte

09:30-10:00
JANOS VEGH, BUDAPEST
Beginn der ikonographischen Forschungen in Ungarn

10:00-10:30
BELA SZAKACS, BUDAPEST
Art History of Medieval East-Central Europe as reflected in Local Photo
Archives

10:30-11:00
DISKUSSION

11:00-11:30
KAFFEEPAUSE

HISTORISCHE KONSTRUKTIONEN DER NATIONALEN KUNSTGESCHICHTEN (EPOCHEN,
KUNSTGATTUNGEN, KUENSTLER, WERKE)
Diskussionsleitung:
MICHAELA MAREK,
LEIPZIG
11:30-12:00

CORINA POPA, BUCURESTI
Die Frage des "nationalen Spezifikums" und die Kunstgeschichtsschreibung
zur mittelalterlichen Architektur Rumaeniens zwischen 1918 und 1944

12:00-12:30
ERNO MAROSI, BUDAPEST
Die Domskulpturen von Pecs. Kunsthistorische Einordnung und Inszenierung
als ein Paradigma ungarischen Selbstverstaendnisses

12:30-13:00
DISKUSSION

13:00-14:30
MITTAGSPAUSE

14:30-15:00
EVELIN WETTER, LEIPZIG
Das sog. siebenbuergische oder ungarische Drahtemail. Ein Para-digma der
Kunsthistoriographie Ungarns, Siebenbuergens und des Deutschen Reichs

15:00-15:40
JANOS JERNYEI KISS, BUDAPEST
Nationalismus und Aufklaerung. Die spaetbarocke Monumentalmalerei in Ungarn
im Spiegel der ungarischen Kunsthistoriographie

15:30-16:00
DISKUSSION

16:00-16:15
KAFFEEPAUSE

16:15-16:45
ALENA JANATKOVA, LEIPZIG
Barock in Boehmen und der nationale Wettstreit in der Kunstgeschichte

16:45-17:15
GUIDO HINTERKEUSER, BERLIN
"Ad Nobilissimum SCHLVTERUM Gedanensem" - Andreas Schlueter und seine
Stellung in der deutschen und polnischen Kunstgeschichtsschreibung

17:15-17:45
DISKUSSION

17:45-18:00
KAFFEEPAUSE

18:00-18:30
MARIA UND KAZIMIERZ PIECHOTKOWIE, WARSZAWA
Architecture of Synagogues on the Land of former Polish-Lithuanian
Commonwealth. History and State of Researches.

18:30-19:00
ARNO PARIK, PRAHA
Manuscripts, Museums, Monuments - Research and Concepts of Jewish Art in
the lands of Austro-Hungarian Empire

19:00-19:30
DISKUSSION
DIE ERFORSCHER DER OSMITTELEUROPAEISCHEN KUNSTLANDSCHAFTEN
Diskussionsleitung:
JIRI FAJT, LEIPZIG

09:30-10:00
ROBERT BORN, BERLIN
Victor Roth und Hermann Phleps. Zwei kunsthistoriographische Positionen zu
Siebenbuergen

10:00-10:30
NICOLAE SABAU,
CLUJ-NAPOCA
Coriolan Petranu (1893-1945) - Chercheur de l'art transylvain

10:30-11:00
DURAN BURAN, BRATISLAVA
Oskar Schuerer und Erich Wiese zu Meister Paul von Leutschau. Inhalt -
Rhetorik - Kontext

11:00-11:30
DISKUSSION

11:30-13:00
MITTAGSPAUSE

NACH 1945 - DIE KUNSTGESCHICHTE IM SPANNUNGSFELD DER NATIONALEN TRADITION
UND DEN IDEOLOGISCHEN UND POLITISCHEN HERAUSFORDERUNGEN DES
"REALSOZIALISMUS"
Diskussionsleitung:
ADA RAEV,
BERLIN

13:00-13:30
EWA CHOJECKA, KATOWICE
Polnische"Westforschung" und das Syndrom des Eisernen Vorhangs

13:30-14:00
PETER H. FEIST, BERLIN
Kunstgeschichtswissenschaft in der DDR in ihrem Verhaeltnis zur
Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft in den benachbarten
ostmitteleuropaeischen Laendern

14:00-14:30
DISKUSSION

14:30-15:00
KRISTINA KAPLANOVA, PRAHA
Denkmalpflege in der Tschechoslowakei vom nationalen Standpunkt

15:00-15:30
TADEUSZ ZUCHOWSKI, POZNAN
Der Wiederaufbau der Staedte in Polen nach 1945. Denkmalpflege,
Wiederherstellung oder Neubau

15:30-16:00
DISKUSSION

16:00
ABSCHLUSS DER TAGUNG

KONTAKT:
Barbara Lueck
Kunstgeschichtliches Seminar der
Humboldt-Universitaet
Unter den Linden 6
10099 Berlin
Tel: 030/2093-4464
Fax: 030/2093-4209
Barbara.Lueckrz.hu-berlin.de

Dr. Ewa Tomicka-Krumey
GWZO
Luppenstr. 1B
04117 Leipzig
Tel.. 0341/97 35 564
Fax: 0341/97 35 569
Tomickarz.uni-leipzig.de

Reference:
CONF: Ostmitteleuropaeische Kunsthistoriographien (Berlin, HU, CONF:Ostmitteleuropaeische Kunsthistoriographien (Berlin, HU,. In: ArtHist.net, May 28, 2001 (accessed Aug 16, 2022), <https://arthist.net/archive/24462>.

^