CONF Jan 12, 2001

Bundestreffen der VolontaerInnen in Hannover

<Christian.Fuhrmeister.453Hannover-Stadt.de>
Subject: Bundestreffen der VolontaerInnen in Hannover
Date : Thu, 11 Jan 2001 14:09:40 +0100

Liebe Listenmitglieder, am 30/31. Maerz findet das 11. bundesweite
Treffen der Volontaerinnen und Volontaere an Museen, an
Gedenkstaetten und in der Denkmalpflege statt.

PROGRAMM der Tagung am 30./31. Maerz 2001 im Niedersaechsischen
Landesmuseum Hannover Willy-Brandt-Allee 5 30169 Hannover (Stand
Januar 2001 - Aenderungen vorbehalten)

FREITAG, 30.03.2001
Chancen im Volontariat
13.00-13.30
Begruessungen Organisationsteam
Dr. Heide Grape-Albers, Direktorin des Niedersaechsischen
Landesmuseums Hannover N.N., Museumsverband Niedersachsen und Bremen
e. V.

13.30-15.30
1. Block: Thema: Ausbildungs- und Arbeitsmoeglichkeiten im Ausland
Ursula Overath, Dr. Karin Urselmann, Bonn: Austausch mit Frankreich
und Belgien Dr. Juliana Koehler, Darmstadt:Erfahrungsbericht
Paris-Aufenthalt N. N.: Arbeiten im Ausland

15.30-16.00
Pause

16.00-17.00
2. Block: Volontaersangelegenheiten
SprecherInnen des AK Volontaere im DMB: Kurzbericht 2000/2001 -
DMB-Tagung - Vorbereitung der Wahl AK Volontaere

17.00-18.30
3. Block: Weiterbildung
Dr. Andreas Gruenewald Steiger, Wolfenbuettel:
Weiterbildungsmoeglichkeiten Hans Lochmann, Hannover & Constanze
Itzel, Karlsruhe: Niedersachsens Weiterbildungsmodell /
Volontaersausbildung in Ba-Wue Dr. Regina Seegardel & Susanne Hattig,
Berlin: Das Berliner Modell der Weiterbildung

18.30-20.00
Abendessen im Landesmuseum

ab 20.00
Podiums-Publikums-Diskussion: Wer arbeitet im Museum der Zukunft? Dr.
Heide Grape-Albers, Hannover Barbara Kisseler, Nieders. Min. Wiss.
Kultur Prof. Dr. Ulrich Krempel, Hannover Prof. Dr. Martin Roth,
Deutscher Museumsbund Dr. Wolfgang Schepers, Hannover Prof. Dr. Uwe
M. Schneede, Hamburg Prof. Dr. Friedemann Schrenk,
Darmstadt/Frankfurt a.
M. Barbara Steiner, Wolfsburg (angefr.)

SAMSTAG, 31.03.2001
Perspektiven der Kulturarbeit
9.00-9.30
Organisatorisches: Wahl AK Volontaere im DMB, Festlegung naechster
Tagungsort usw.

9.30-10.00
Kurzvorstellung Workshop-Themen
10.00-12.00
Workshops, parallel angebotene Themen:
1. Taetigkeit im Ausland (Dr. Thomas Presper, Erkrath-Hochdahl)
2. Zukunftsperspektive Selbstaendigkeit I (Dr. Winkel, Verein zur
Erschliessung neuer Beschaeftigungsformen, Goettingen) 3.
Zukunftsperspektive Selbstaendigkeit II (Olaf Zimmermann, Deutscher
Kulturrat e. V., Bonn) 4. Freiberufliche Ausstellungsmacher/innen
(Kerstin Wagener, Julia Debelts, Szenario) 5. Denkmalpflege:
Diskussion zum Thesenpapier von Antje Vollmer und Dieter Hoffmann-
Axthelm (Dr. Eckart Ruesch, Dr. Michael Mueller, Hannover)
6. Einstiege in die Museumslaufbahn: Volontariat und Assistenz
(Carina Herring, Braunschweig) 7. Leitung kleinerer Museen (Dr.
Susanne Abel, Wietze) 8. DMB-Arbeitskreis: Dokumentation (Monika
Hagedorn-Saupe, Berlin) 9. Kinder- und Jugendmuseen (Dr. Gabriele
Koenig, Fulda)

12.30-14.00
Mittagspause

ab 14.00
Exkursionen
Kestner-Museum Hannover
Niedersaechsisches Landesmuseum Hannover
Sprengel Museum Hannover

Tagungsort:
Niedersaechsisches Landesmuseum Hannover
Willy-Brandt-Allee 5
30169 Hannover

Die Tagung wird ermoeglicht durch das
Niedersaechsische Ministerium fuer Wissenschaft und Kultur
und die Rut- und Klaus Bahlsen-Stiftung.

Kontakt:
Dr. Christian Fuhrmeister
Sprengel Museum Hannover
Tel.: 0511-1684-4642
Fax: 0511-1684-5093
Christian.Fuhrmeister.453Hannover-Stadt.de

Adelheid Wessler M. A.
Niedersaechsisches Landesmuseum Hannover
Abteilung Voelkerkunde
Tel.: 0511-9807-809
Fax: 0511-9807-810
awesslercompuserve.com

Reference:
CONF: Bundestreffen der VolontaerInnen in Hannover. In: ArtHist.net, Jan 12, 2001 (accessed Dec 3, 2022), <https://arthist.net/archive/24286>.

^