Professur (W2), Kunstpädagogik und Kunstvermittlung

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Application deadline: Sep 25, 2020

In der Fakultät III (Sprach- und Kulturwissenschaften) ist am Institut für Kunst und visuelle Kultur zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzen:

W2-Professur „Kunstpädagogik und Kunstvermittlung“ (m/w/d)

Erwartet werden in Forschung und Lehre nachgewiesene überdurchschnittliche Qualifikationen im genannten Fachgebiet, d. h. in der Vermittlung von und Bildung durch Kunst und visuelle Kultur in schulischen wie in außerschulischen Kontexten. Der zu besetzenden Professur kommt eine Scharnierfunktion zwischen der Lehrer*innenbildung und den fachwissenschaftlichen Professuren sowie der künstlerischen Praxis zu. Die Professur soll die aktuellen kunstpädagogischen Diskurse in eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung im BA Kunst und Medien und in allen M.Ed.-Studiengängen Kunst (Lehrämter aller Schulformen) einbringen. Darüber hinaus wird eine Beteiligung am MA Kunst- und Medienwissenschaft sowie an den interdisziplinären Studiengängen, vor allem dem MA Museum und Ausstellung, erwartet.

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 25 NHG. Vorausgesetzt werden in Lehre und Forschung ausgewiesene Schwerpunkte im Rahmen der Denomination sowie die Befähigung zur wissenschaftlich-künstlerischen Vermittlung von Kunst und visueller Kultur sowie deren Reflexion in schulischen und außerschulischen Praxisfeldern. Dies ist nachzuweisen durch

- eine überdurchschnittliche Promotion im Bereich der Denomination;
- einen weiteren Schwerpunkt in diesem Bereich als zusätzliche wissenschaftliche Leistung;
- Publikationen oder ein einschlägiges Forschungsprojekt (ca. 3-5 Seiten) zur Untersuchung der Professionalisierung von Lehrkräften und/oder von fachlichen Bildungsprozessen von Schülerinnen und Schülern;
- entsprechende Lehrveranstaltungen;
- eine dreijährige schulpraktische oder geeignete pädagogische Erfahrung oder eine den Aufgaben entsprechende Erfahrung in der empirischen Forschung.

Erfahrungen in der Beantragung von Drittmitteln werden erwartet. In der Forschung wird die Bereitschaft zu einer auch interdisziplinären Zusammenarbeit innerhalb der Fakultät sowie über die Fakultät hinaus erwartet.

Mögliche Ansatzpunkte dazu bieten die universitätsweiten Forschungsschwerpunkte „Partizipation und Bildung“ und „Professionalisierungsprozesse in der Lehrerbildung“ sowie der Gegenstand des am Zentrum für Lehrkräftebildung – Didaktisches Zentrum (DiZ) angesiedelten Graduiertenkollegs „Dimensionen der Professionalisierung von Lehrer *innen aus interdisziplinärer Perspektive“. Überlegungen zu derartigen interdisziplinären Kooperationen sowie zu aktuellen und geplanten Forschungsvorhaben sind den Bewerbungen in Form eines Positionspapiers (ca. 3 Seiten) beizulegen. Zu den Aufgaben gehört des Weiteren die Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung. Da die Universitäten Bremen und Oldenburg durch einen Kooperationsvertrag verbunden sind, wird eine aktive Mitarbeit an der Kooperation erwartet.

Weitere Informationen zum Profil des Instituts finden sich unter https://uol.de/kunst, zu den weiteren Instituten der Fakultät auf den jeweiligen Institutsseiten. Informationen zu den universitätsweiten Forschungsschwerpunkten finden sich unter https://uol.de/profile-schwerpunkte.

Zur Erhöhung des Frauenanteils sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Bewerbungen sind unter Angabe der Kennziffer 112 mit Lebenslauf, Lehrveranstaltungs- und Publikationsverzeichnis, Kopien von Zeugnissen und Urkunden sowie dem o. g. Positionspapier, der o.g. Projektskizze und den fünf wichtigsten einschlägigen Schriften (darunter die Dissertation und ggf. die Habilitationsschrift) bis zum 25.09.2020 bevorzugt per E-Mail in Form einer einzigen PDF-Datei an das Präsidium der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, z. H. des Dekans der Fakultät III, 26111 Oldenburg, zu richten (E-Mail: prof-bewerbung.FK3uni-oldenburg.de).

www.uni-oldenburg.de

Reference:
JOB: Professur (W2), Kunstpädagogik und Kunstvermittlung. In: ArtHist.net, Sep 9, 2020 (accessed Sep 20, 2020), <https://arthist.net/archive/23454>.

Contributor: Tobias Vogt

Contribution published: Sep 9, 2020

Recommended Citation

Add to Facebook