Hermann Glöckner – ein Missing Link der Moderne? (München, 27 Nov 19)

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München, 27.11.2019

Studientag: Hermann Glöckner – ein Missing Link der Moderne?

Eine Kooperationsveranstaltung des Zentralinstituts für Kunstgeschichte und der Staatlichen Graphischen Sammlung München

Programm:

Mittwoch, 27.11.2019

14.00 - 15.30 Uhr
Ausstellung "Hermann Glöckner – Ein Meister der Moderne"
Rundgang durch die Ausstellung in der Pinakothek der Moderne

16.00 - 17.30 Uhr
Katharina-von-Bora-Str., Raum 242
Einführung zu Hermann Glöckner

Michael Hering: Monochrome Tafeln

Konstanze Rudert: Glöckner im Kontext der Moderne

Franziska Stöhr: Die Faltungen in Hermann Glöckners Werk

- Pause -

18.00 - 19.15 Uhr
Podium: Hermann Glöckner – ein Missing Link der Moderne?

Das Podium widmet sich der Frage, ob Hermann Glöckner ein Missing Link in der Klassischen Moderne darstellt, welche Bedeutung er zunehmend für zeitgenössische KünstlerInnen hat und aus welchem Mangel heraus sich der plötzliche Bedeutungszuwachs seines Werks ergibt.

Zentralinstitut für Kunstgeschichte
Katharina-von-Bora-Str. 10
80333 München
Telefon: +49 89 289-27556
Email: infozikg.eu
www.zikg.eu
Newsletter-Abo: http://www.zikg.eu/institut/newsletter
Facebook: http://www.facebook.com/ZentralinstitutfuerKunstgeschichte
Instagram: https://www.instagram.com/zimuenchen/?hl=de
Das ZI auf Google Arts & Culture: https://www.google.com/culturalinstitute/beta/partner/zentralinstitut-fuer-kunstgeschichte?hl=de

Reference:
CONF: Hermann Glöckner – ein Missing Link der Moderne? (München, 27 Nov 19). In: ArtHist.net, Nov 8, 2019 (accessed Nov 19, 2019), <https://arthist.net/archive/22034>.

Contributor: Zentralinstitut für Kunstgeschichte

Contribution published: Nov 8, 2019

Recommended Citation

Add to Facebook