Die Konstruktion eines europäischen Bewusstseins (Gotha/Erfurt, 27-29 Oct 11)

Gotha, Schloss Friedenstein, Forschungsbibliothek der Universität Erfurt, October 27 - 29, 2011

Die Konstruktion eines europäischen Bewusstseins vom Barock bis 1920: Deutschland, Frankreich, Polen / Construction d'un imaginaire collectif européen du Baroque à 1920: Allemagne, France, Pologne

Internationales Kolloquium, 27. bis 29. Oktober 2011, Gotha, Schloss Friedenstein, Forschungsbibliothek der Universität Erfurt, Konferenzraum

Unterstützt von der Université franco-allemande / Deutsch-Französische Hochschule

Organisatoren: Sabine Frommel (Université Paris-Sorbonne), Eckhard Leuschner (Universität Erfurt), Leszek Kanczugowski (Assoziation Lubliniana)

Während der Laufzeit des Kolloquiums sind im Spiegelsaal von Schloss Friedenstein Werke der frühneuzeitlichen Architekturtheorie und Architekturgraphik aus dem Besitz der Forschungsbibliothek Gotha ausgestellt.

Programm
27. Oktober, 9 Uhr
Begrüßung: Sabine Frommel, Eckhard Leuschner, Leszek Kanczugowski

Grußworte: Kathrin Paasch (Forschungsbibliothek Gotha, Direktorin)
Martin Mulsow (Forschungszentrum Gotha für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien der Universität Erfurt, Direktor)
Bertrand Leveaux (Französisches Kulturbüro in Thüringen, Thüringer Staatskanzlei, Erfurt)

9.30 Uhr
Barock/ Le Baroque
Moderation: Leszek Kanczugowski

1. Eckhard Leuschner (Erfurt)
Imaginer l'Europe/ Sich Europa vorstellen: Europabilder und Europabegriffe der Frühen Neuzeit aus Beständen der Forschungsbibliothek Gotha

2. Hubert Laskiewicz (Lublin)
M.Sarbiewski und B. Gracian - la poétique du "concept" à l'époque baroque

11.00-11.30 Uhr Kaffeepause

3. Antoine Assaf (Paris)
Les chrétiens entre Royaume terrestre et Royaume de Dieu

4. Anne Jahr (Trier)
Transfer von Architektursprache: Joseph Furttenbach d.Ä. als Kulturvermittler zwischen Deutschland und Italien in der Frühen Neuzeit

14.00-15.00 Uhr
Empfang im Rathaus von Gotha

15.30 Uhr
Moderation: Martin Mulsow

5. Pawel Migasiewicz (Warschau/ Paris)
La création sculpturale de Johann Riedel. Un épisode francais dans le baroque silésien

6. Andrew Hopkins (L'Aquila)
Translations of Longhena's Benedictine Staircase at San Giorgio Maggiore in Venice: San Simpliciano in Milan and the Carmelites in Cracow

7. Raphael Tassin (Paris)
Giovan Betto: un acteur-clé dans la migration des modèles architecturaux entre l'Italie et la Lorraine

28. Oktober
9.30 Uhr
Von der Aufklärung bis ins frühe 19. Jahrhundert

Moderation: Gérard-Francois Dumont

8. Sebastien Drouin (Paris/ Gotha)
Culture francaise et esprit des Lumières à la cour de Gotha

9. Dmitry Shvidkowsky (Moskau)
Links between Russia and Europe in the Architecture of the Age of Enlightenment

11.00-11.30 Uhr Kaffeepause

10. Jean-Louis Vieillard-Baron (Poitiers)
Kant et l'universel européen

11. Bernard Chevallier (Malmaison)
L'Impératrice Josephine et les Cours de l'Europe

13.00-14.30 Mittagspause

14.30
Moderation:
Hubert Laskiewicz

12. Guillaume Nicoud (Paris/ St. Petersburg)
Un jeune architecte dans l'Europe napoleonienne: Leo von Klenze à Kassel

13.
Sabine Frommel (Paris)
La fortune de Percier et Fontaine en Europe: architecture, décoration et livres

16.00-16.30 Uhr Kaffeepause

14. Gérard-Francois Dumont (Paris)
Les migrations européennes au XIXe siècle et leur conséquences culturelles

15. Yahya Kouroshi (Erfurt)
Schrift-Bild, Buchstabe und Blick: Faszination des "Fremden" für die Konstruktion des "Eigenen" am Beispiel von Goethes "West-Östlichem Divan"

29. Oktober
9.30 Uhr
Von der Romantik bis um 1920
Moderation: Sabine Frommel

16. Sophie Barthelemy (Dijon)
Francja-Polska: les relations intellectuelles et artistiques entre la France et la Pologne à l'époque romantique

17. Eva Bouillo (Paris)
La Figure romantique: enjeux métaphoriques du discours critique de l'iconographie en France

18. Christine Hübner (Erfurt/ Passau)
Die Rezeption der Bühnenbilder der Pariser Grand Opéra am Münchner Hof- und Nationaltheater (1830-1852)

11.00-11.30 Uhr Kaffeepause

19. Paulina Spiechowicz (Paris)
Chateaux visionnaire et ruines revées: l'imaginaire architectural dans la littérature fantastique

20. Susanne Kauer (Erfurt)
Von Wien bis Krakau: Gemalte Theatervorhänge im 19. Jahrhundert

13.00-14.00 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr
Moderation: Eckhard Leuschner

21. Jean-Francois Belhoste (Paris)
Les ingénieurs de l'École Centrale, propagateurs européens de la construction métallique avant 1914

22. Henry de Montety (Bordeaux)
L'art nouveau. Racines nationales et modernité européenne

23. Jean-Marc Ticchi (Paris)
Le Saint-Siège et l'Europe à l'age des nationalismes: l'Europe de Benoit XV (1914-1922)

16.00-16.30 Kaffeepause

24. Barbara Klonowska (Lublin)
The Great War in the British Literary Imagination

25. Karsten Lorek (Erfurt)
Expressionismus als "Domination der Ideale". Thomas Manns Verhältnis zur kulturrevolutionären Bewegung in Deutschland und Frankreich

Abschlussdiskussion

Informationen zur Veranstaltung:
eckhard.leuschneruni-erfurt.de

Reference:
CONF: Die Konstruktion eines europäischen Bewusstseins (Gotha/Erfurt, 27-29 Oct 11). In: ArtHist.net, Oct 14, 2011 (accessed Oct 29, 2020), <https://arthist.net/archive/2052>.

Contributor: Eckhard Leuschner

Contribution published: Oct 14, 2011

Recommended Citation

Add to Facebook