Fachtagung Wenn Stadt auf Museum trifft (Bottrop, 13 May 19)

Hauptbahnhof, Stadtraum und Josef Albers Museum Quadrat Bottrop., 13.05.2019
Anmeldeschluss: 12.04.2019

Fachtagung
Wenn Stadt auf Museum trifft

Die Veranstaltung dient der Vorstellung des von der Stiftung Mercator geförderten Kooperations- und Vermittlungsprojekts RuhrKunstNachbarn. Seit September 2017 ermöglicht das Projekt Schülerinnen und Schülern eine intensive Auseinandersetzung mit den Kunstmuseen, ihren Sammlungen und der Urbanität des Ruhrgebiets. RuhrKunstNachbarn verbindet museale und urbane Räume und leistet einen Beitrag zur Öffnung des Museums in die Stadtgesellschaft.
Bisher haben im Rahmen des Projekts circa 1.000 kostenfreie Schulworkshops stattgefunden. Die Auseinandersetzung mit der Diversität urbaner Räume birgt hohes inhaltliches Potential und bietet wertvolle Anstöße für künstlerische Prozesse in der Arbeit mit Schülerinnen und Schülern.

Vorgestellt werden neben der Projektarbeit der RuhrKunstNachbarn weitere Vermittlungsstrategien und Ansätze, die urbane Räume als Handlungsräume begreifen und die Potentiale des vielfältigen
städtischen Umfelds aufzeigen.
Zusammen mit Akteurinnen und Akteuren kultureller Bildung und schulischer Bildungsarbeit werden Erfahrungen ausgetauscht sowie Szenarien entworfen, wie räumliche und soziale Stadtgefüge für kulturelle Bildungsarbeit erschlossen und in museale Vermittlungsprogramme integriert werden können. Durch theoretische und praktische Impulse werden Ideen entwickelt, urbane Räume stärker mit ästhetischer Bildung in Schule und Museum zu verknüpfen.

Neben den Vertretern der RuhrKunstMuseen sprechen im Rahmen dieser Veranstaltung Professorin Dr. Barbara Welzel, Fachbereich Kunst und Kunstwissenschaft der Technischen Universität Dortmund und Elke Smodics, vom Wiener Büro für Kunstvermittlung und kritische Wissensproduktion trafo.K. Außerdem präsentiert Jason Bartsch – NRW-Poetry-Slam-Meister 2015 und Förderpreisträger des NRW Literaturpreises – Texte, die sich sprachkünstlerisch mit den vorherrschenden Bildungsgedanken befassen und die Urbanität des Ruhrgebiets als Chance begreifen.

Programm

09.30 Ankunft und Registrierung
Hauptbahnhof Bottrop – Parkdeck 5

10.00 Willkommen im Ruhrgebiet
Jason Bartsch, Poetry-Slam-Meister NRW 2015 und Förderpreisträger des NRW-Literaturpreises

10.15 Begrüßung
Leane Schäfer, Direktorin Kunstmuseum Gelsenkirchen und Sprecherin der RuhrKunstMuseen
Dr. Tobias Diemer, Stiftung Mercator, Leiter Bereich Bildung
Regina Selter, stellvertretende Direktorin und Leitung Bildung und Kommunikation, Museum Ostwall im Dortmunder U

10.20 Stadtspäher – Stadtkulturelle Bildung und Partizipation
Professorin Dr. Barbara Welzel, Kunst und Kunstwissenschaft, Technische Universität Dortmund

10.45 Arbeitsgruppen und Kennenlernen der Methoden
A1 Sammle die Stadt – Sammeln und Bewahren
A2 Fotografiere die Stadt – Fotografie und Dokumentation
A3 Befrage die Stadt – Passanten Interviews
A4 Bemale die Stadt – Graffiti und künstlerische Interventionen
A5 Zeichne die Stadt – Skizzen und Folienzeichnungen
A6 Frottiere die Stadt – Frottage und Collage
A7 Erforsche die Stadt – Forschungsprotokoll

12.30 Ankunft Josef Albers Museum Quadrat Bottrop und Workshoparbeit in den Museumsräumen

13.30 Begrüßung
Dr. Heinz Liesbrock, Direktor Josef Albers Museum Quadrat Bottrop
Mittagessen und Erfahrungsaustausch

14.30 Vorstellung Projekt RuhrKunstNachbarn
Regina Selter, stellvertretende Direktorin und Leitung Bildung und Kommunikation, Museum Ostwall im Dortmunder U
Peter Daners, Kurator Bildung und Vermittlung, Museum Folkwang Essen

15.00 Tagungsreflexion im Plenum

15.30 Strategien für Zwischenräume – Kunstvermittlung als Handlungsraum
trafo.K, Büro für Kunstvermittlung und kritische Wissensproduktion, Elke Smodics, Wien

16.15 get together

17.15 Shuttlebus zurück zum Hauptbahnhof Bottrop

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Die Tagung findet an unterschiedlichen Orten in Bottrop statt: Hauptbahnhof, Stadtraum und Josef Albers Museum Quadrat Bottrop:
Bottrop Hauptbahnhof – Parkhaus Deck 5, Am Hauptbahnhof 4, 46236 Bottrop
Josef Albers Museum Quadrat Bottrop, Im Stadtgarten 20, 46236 Bottrop

Nähere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie im Projektbüro RuhrKunstNachbarn.
Um Anmeldung per E-Mail und Übermittlung des Anmeldebogens wird gebeten.
Anmeldezeitraum: 1. März – 12. April 2019

Anmeldebogen und Informationen zur Veranstaltung unter
www.ruhrkunstmuseen.com/kunstvermittlung

Rücksendung des Anmeldebogens an
ruhrkunstnachbarnruhrkunstmuseen.com

Informationen zum Ablauf und Auskunft zur Veranstaltung erteilt das Projektbüro RuhrKunstNachbarn.

RuhrKunstNachbarn
E ruhrkunstnachbarnruhrkunstmuseen.com
T +49 (0)201.88 45 174 oder +49 (0)201.88 45 327
Telefonische Servicezeiten montags und donnerstags

Quellennachweis:
CONF: Fachtagung Wenn Stadt auf Museum trifft (Bottrop, 13 May 19). In: ArtHist.net, 15.03.2019. Letzter Zugriff 23.03.2019. <https://arthist.net/archive/20379>.

Beiträger: RuhrKunstNachbarn

Beitrag veröffentlicht am: 15.03.2019

Empfohlene Zitation

Zu Facebook hinzufügen