10 Stellen Wiss. Mitarbeit zum Zwecke der Promotion, Lüneburg

Leuphana Universität Lüneburg, 01.10.2019 - 31.03.2021
Application deadline: Apr 12, 2019

Orientiert an den Werten einer humanistischen, nachhaltigen und handlungsorientierten Universität steht die Leuphana Universität Lüneburg – Stiftung des öffentlichen Rechts – für Innovation in Bildung und Wissenschaft. Die gemeinschaftliche Suche nach Erkenntnis und tragfähigen Lösungen in den Bereichen Bildung, Kultur, Nachhaltigkeit, Management und unternehmerisches Handeln prägt das vielfach ausgezeichnete Universitätsmodell mit einem College, einer Graduate School und einer Professional School. Methodische Vielfalt und überfachliche Zusammenarbeit zeichnen das Wissenschaftsverständnis der Leuphana aus.

Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkollegs „Kulturen der Kritik. Formen, Medien, Effekte“ (GRK 2114) sind an der Fakultät Kulturwissenschaften zum 01.10.2019 10 Stellen als

Wissenschaftliche Mitarbeiter*in zum Zwecke der Promotion (EG 13 TV-L)

im Umfang von 65% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer/eines Vollbeschäftigten zunächst befristet bis zum 31.03.2021 zu besetzen. Die Beantragung einer Anschlussfinanzierung für weitere 18 Monate ist vorgesehen.

In dem seit 2016 von der DFG geförderten interdisziplinären Graduiertenkolleg „Kulturen der Kritik“ (Sprecherin: Prof. Dr. Beate Söntgen) können insgesamt 24 DoktorandInnen und 1 PostdoktorandIn zu den Möglichkeiten, Wirkungen und Bedingungen kritischer Darstellungs- und Handlungsweisen forschen. Das Kolleg untersucht, wie Formen und Medien der Darstellung das Verhältnis von Kritik und Gegenstand wechselseitig bestimmen. Die Promovierenden werden ihre Forschung dabei auf die drei Bereiche Kunst-, Medien- und Sozialkritik konzentrieren. Das Kolleg wird zukünftig um Kritikbegriffe und kritische Praktiken in globaler Perspektive erweitert. Das kulturwissenschaftliche Kolleg richtet sich insbesondere an DoktorandInnen der Kultur-, Kunst-, Medien- und Literaturwissenschaften sowie der Philosophie und Soziologie.

Ihre Aufgaben:
— Eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation: einschlägige Promotion im thematischen Feld des Graduiertenkollegs
— Forschungsbezogene Mitarbeit im Graduiertenkolleg „Kulturen der Kritik“
—Aktive Mitwirkung am Graduiertenkolleg

Ihr Profil:
— Überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.A. oder gleichwertig) der Kulturwissenschaften oder einer verwandten Disziplin / eines verwandten Studienganges aus dem Spektrum der am Graduiertenkolleg beteiligten Disziplinen
— Interesse an methodisch-theoretischen Fragen der Kulturwissenschaften sowie an einer aktiven Beteiligung am Graduiertenkolleg
— Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Wir bieten:
— Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
— Interne und externe Fortbildungsangebote
— Hochschulsport und gesundheitsfördernde Maßnahmen für Beschäftigte
— Betriebliche Altersvorsorge


Bewerbungen sind nur möglich mit einem abgeschlossenen Masterstudiengang, das Zeugnis muss vorliegen, und einem einschlägigen Dissertationsvorhaben. Die Erstbetreuung der Promotionen erfolgt durch die Mitglieder des Graduiertenkollegs. Eine Präsenz vor Ort wird vorausgesetzt. Die Kollegsprachen sind Deutsch und Englisch.


Die Leuphana Universität Lüneburg fördert die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und die Heterogenität unter ihren Mitgliedern. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


Detailliertere Informationen zum Kolleg finden Sie unter: www.leuphana.de/kulturenderkritik/.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen die Sprecherin des Graduiertenkollegs Prof. Dr. Beate Söntgen zur Verfügung (beate.soentgenuni.leuphana.de).


Ihre Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten: CV, Abstract von einer Seite (maximal 2.000 Zeichen), Exposé des Promotionsvorhabens von 8-10 Seiten (maximal 20.000 Zeichen; es umfasst Gegenstand, Fragestellung, Methode, Forschungsstand, Stand der eigenen Vorarbeiten, Arbeitsplan) sowie Zeugnisse.


Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (bitte ohne Foto) elektronisch in einer PDF-Datei oder postalisch bis zum 12.04.2019 an:


Leuphana Universität Lüneburg
Personalservice; z.Hd. Corinna Schmidt
Kennwort: Promotion Grako
Universitätsallee 1 
21335 Lüneburg 
bewerbungleuphana.de 


Reference:
JOB: 10 Stellen Wiss. Mitarbeit zum Zwecke der Promotion, Lüneburg. In: ArtHist.net, Mar 4, 2019 (accessed Dec 14, 2019), <https://arthist.net/archive/20305>.

Contributor: Niklas Roth

Contribution published: Mar 4, 2019

Recommended Citation

Add to Facebook