Vortragsreihe: Rembrandt (Coburg, 26 Jun-11 Jul 18)

Kunstsammlungen der Veste Coburg, 26.06. - 11.07.2018

Vortragsreihe zur Ausstellung
"Rembrandt. Von der Macht und Ohnmacht des Leibes" (22. Juni bis 9. September 2018)

Selbstinszenierung, Verführung, Freude und Leid: Rembrandt Harmenszoon van Rijn (1606–1669) studierte den menschlichen Körper genau. Mit scharfem Blick nahm der niederländische Meister Mimik und Gestik wahr und setzte sie ausdrucksstark ins Bild.
Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von rund 100 Radierungen Rembrandts aus dem bedeutenden Bestand des Kupferstichkabinetts der Kunstsammlungen der Veste Coburg. Der Bogen spannt sich von seinen faszinierenden Selbstportraits über biblische Szenen des Alten und Neuen Testaments bis hin zu Genrebildern.

In Ergänzung zum umfangreichen Begleitprogramm in den Kunstsammlungen der Veste Coburg werden öffentliche Vorträge angeboten:

26. Juni 2018, 19.30 Uhr
Homer und die Pharisäer. Eine Neuinterpretation von Rembrandts
„Hundertguldenblatt“
Prof. Dr. Jürgen Müller, Technische Universität Dresden
Veranstaltungsort: Kunstverein Coburg, Park 4a, Coburg

8. Juli 2018, 18 Uhr
Rembrandts Schattenreiche
Wolfgang Schwahn, M.A., Kunstsammlungen der Veste Coburg
Veranstaltungsort: Kunstsammlungen der Veste Coburg

11. Juli, 19.30 Uhr
Druckgraphik als Prozess. Neue Überlegungen zu Rembrandts
Halbbekleideter Frau am Ofen
PD Dr. Stefanie Knöll, Kunstsammlungen der Veste Coburg
Veranstaltungsort: Kunstverein Coburg, Park 4a, Coburg

Reference:
ANN: Vortragsreihe: Rembrandt (Coburg, 26 Jun-11 Jul 18). In: ArtHist.net, Jun 21, 2018 (accessed Apr 22, 2019), <https://arthist.net/archive/18397>.

Contributor: PD Dr. Stefanie Knöll

Contribution published: Jun 21, 2018

Recommended Citation

Add to Facebook