Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für Provenienzforschung, Bern

Kunstmuseum Bern
Bewerbungsschluss: 14.01.2018

Das Kunstmuseum Bern hat Geschichte und Profil durch eine Kunstsammlung, die zu den ältesten und bedeutendsten in der Schweiz gehört. Neben der Präsentation der Sammlung werden im Kunstmuseum Bern Sonderausstellungen veranstaltet, in denen bedeutende Aspekte der Kunstgeschichte vom 14. Jahrhundert bis zur Gegenwartskunst, insbesondere auch der Schweizer Kunst vermittelt werden.

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir per sofort
Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für Provenienzforschung (80 – 100%) (befristet auf 3 Jahre)

Das Kunstmuseum Bern widmet sich verstärkt der Provenienzforschung. Für die Erforschung der eigenen Sammlung suchen wir eine Kunsthistorikerin / einen Kunsthistoriker mit Erfahrung in der Provenienzforschung und der Museumsarbeit.

Ihre Aufgaben
- Provenienzforschung, Recherche nach NS-verfolgungsbedingt entzogenen Kunstwerken
- Systematische Auswertung von relevanten Archivbeständen, Literatur sowie fachbezogenen Datenbanken
- Dokumentation und Präsentation der Forschungsergebnisse im Rahmen des Sammlungsarchivs, des Museumsdatenbank, bei Ausstellungen zu Provenienzthemen und in wissenschaftlichen Publikationen

Ihr Profil
- Abgeschlossenes universitäres Hochschulstudium der Kunstgeschichte mit Master; Promotion erwünscht
- Erfahrung mit Provenienzforschung in einer Kunstsammlung
- Mehrjährige spezifische Erfahrungen in der Museumsarbeit sowie im Umgang mit Museumsobjekten
- „State of the Art“ Kenntnisse in der Disziplin Provenienzforschung, hohe Sensibilität im Umgang mit Restitutionsangelegenheiten
- Gute Kenntnisse der Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts unter besonderer Berücksichtigung der Zeit des Nationalsozialismus, der Kunst- und Kulturgeschichte sowie der Geschichte des Kunsthandels in der Schweiz und Deutschland
- Erfahrung in der Archivrecherche und Quellendokumentation
- sicherer Umgang mit Office Programmen und Museumsdatenbanken
- Engagement, Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität
- Gute Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere in Französisch und Englisch

Erwünscht sind ausserdem
- sichere Anwendung von MS-Office, gute Kenntnisse von Museumsdatenbanken
- Engagement und Flexibilität
- Teamfähigkeit und Bereitschaft selbständiger kollaborativer Arbeit
- sehr gute Französisch und Englischkenntnisse, insbesondere in Französisch und Englisch

Weitere Auskünfte erhalten Sie von Dr. Nikola Doll (nikola.dollkunstmuseumbern.ch) oder über unsere Homepage www.kunstmuseumbern.ch

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen elektronischen Bewerbungsunterlagen an: jobskmbzpk.ch bis zum 14. Januar 2018.

Quellennachweis:
JOB: Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für Provenienzforschung, Bern. In: ArtHist.net, 09.01.2018. Letzter Zugriff 18.06.2018. <https://arthist.net/archive/17021>.

Beiträger: Dr. Nikola Doll

Beitrag veröffentlicht am: 09.01.2018

Empfohlene Zitation

Zu Facebook hinzufügen