CONF Dec 18, 2017

Mittelalterliche Portale als Orte der Transformation (Bamberg, 11–14 Jan 18)

An der Universität 2, Hörsaal U2/00.25, 96047 Bamberg, Jan 11–14, 2018
Registration deadline: Jan 5, 2018

Katja Schröck

Internationale Tagung:
"Mittelalterliche Portale als Orte der Transformation"


DONNERSTAG, 11. Januar 2018

15:45 Kaffee und Registrierung

16:00 Begrüßung und Eröffnung
Godehard Ruppert, Präsident der Universität Bamberg
Norbert Jung, Domkapitular, Leiter der Hauptabteilung Kunst und Kultur im Erzbischöflichen Ordinariat

Moderation: Stefan Breitling

16:15-16:35 Stephan Albrecht, Leiter des BMBF Projekts
Einführung

16:35-17:05 Albert Gerhards, Bonn
"'Atollite portas!' – Zur liturgischen Inszenierung des Kirchenportals"

17:05-17:25 Heike Schlie, Salzburg
"Spielarten des Liminalen: Das Portal in der Malerei"

17:25-17:55 Diskussion

17:55-18:25 Kaffeepause

18:30 Abendvortrag
Peter Kurmann, Pieterlen
"Ego sum ostium. Per me si quis introierit, salvabitur (Jo 10,9). Bildstrategien an Portalen und Fassaden einander konkurrierender Kathedralen"


FREITAG, 12. Januar 2018

Moderation: Stefan Breitling

09:00-09:20 Andreas Hartmann-Virnich/Heike Hansen, Aix-en-Provence
"Die Fassaden von Saint-Gilles-du-Gard und Saint-Trophime in Arles : bauarchäologische Untersuchungen zur Planung und arbeitsteiligen Ausführung spätromanischer Bauplastik in Südfrankreich"

09:20-09:40 Katharina Arnold, Bamberg
"Ein Blick durch die Lupe: Beobachtungen zum Planungsprozess der Fürstenportale des Wiener Stephansdoms"

09:40-10:10 Diskussion

10:10-10:40 Kaffeepause

Moderation: Carola Jäggi

10:40-11:00 Tobias Apfel, Bamberg
"Untersuchungen zu Bautechnik und Konstruktion an mittelalterlichen Portalen"

11:00-11:20 Aquilante De Filippo Heidelberg
"Transformationsprozesse am Nordportal des Domes zu Worms – Neue Erkenntnisse aus der Bauforschung an einem symbolträchtigen Portal"

11:20-11:50 Diskussion

11:50-13:45 MITTAGSPAUSE

13:50-14:10 Achim Hubel, Regensburg
"Das Hauptportal des Regensburger Doms. Bauplanung – Planungsänderungen in Architektur, Ikonographie und Stil – Ergebnis"

14:10-14:30 Manfred Schuller, München
"Konstruieren und Bauen – Die Hauptportale des Bamberger und des Regensburger Domes"

14:30-15:00 Diskussion

15:00-15:30 Kaffeepause

Moderation: Bruno Klein

15:30-15:50 Stefan Bürger, Würzburg
"Portale als Raumbilder und Bildräume – Ikonische Betrachtungen zu Portalarchitekturen in Regensburg, Prag und Bern."

15:50-16:10 Bruno Boerner, Rennes
"Zum Wandel von ikonischer Rhetorik und kommunikativer Funktion des mittelalterlichen Weltgerichtsportals"

16:10-16:40 Diskussion

16:40-17:10 Kaffeepause

17:10-17:30 Jens Rüffer, Berlin/Bern
"Die Puerta de las Platerías (Santiago de Compostela) – Zwischen Fragment und Flickwerk. Anmerkungen zur Wahrnehmung mittelalterlicher Figurenportale."

17:30-17:50 Avia Shemesh, Jerusalem
"Sounds of Redemption: The Musical Elders of the Apocalypse and the Pilgrim Destination (the Romanesque Church Portals of the Pilgrimage Routes to Santiago de Compostela)"

17:50-18:20 Diskussion


SAMSTAG, 13. Januar 2018

Moderation: Harald Wolter-von dem Knesebeck

08:30-08:50 Magdalena Tebel, Bamberg
"Bilderzählung zwischen Architektur und Skulptur am Westportal der Lorenzkirche in Nürnberg"

08:50-09:10 Axelle Janiak, Paris
"Le jubé médiéval de Notre-Dame de Paris : un édifice tourné vers le concept d’élection"

09:10-09:40 Diskussion

09:40-10:10 Kaffeepause

10:10-10:30 Gerold Bönnen, Worms
"Domportale als Rechtsorte und Mittelpunkte kathedralstädtischer Verfassungstopographie (ca. 1200 bis 1500)"

10:30-10:50 Margrete Syrstad Andås, Trondheim
"Making it known to Man: Portals in the Liturgical and Legal Practices of the North"

10:50-11:20 Diskussion

11:20-11:50 Kaffeepause

Moderation: Rainer Drewello

11:50-12:10 Vera Henkelmann, Eschweiler
"Illumination von und Beleuchtung an Kirchenportalen und -türen im Mittelalter"

12:10-12:30 Thomas Kaffenberger, Fribourg
"Orte sozialer Inszenierung und künstlerische Schaustücke. Die sechs Portale der griechischen Marienkathedrale in Nicosia, Zypern"

12:30-13:00 Diskussion

13:00-14:30 MITTAGSPAUSE

14:30-14:50 Benoît Van den Bossche, Liège
"Sur la Meuse: portails XIIIe et XIVe siècles (Maestricht, Huy, Dinant)"

14:50-15:10 Carlotta Taddei, Parma
"Le portail central de la cathédrale de Lucques: un lieu de significations multiples (ses implications juridiques, liturgiques et aussi 'bancaires')"

15:10-15:40 Diskussion

15:40-16:10 Kaffeepause

Moderation: Stephan Albrecht

16:10-16:30 Nicolas Reveyron, Lyon
"Les portails de la cathédrale de Lyon (XIVe–XVe). Archéologie d’une histoire artistique, ecclésiologique et politique"

16:30-16:50 Bruno Phalip, Clermont-Ferrand
"Le portail sud de l’église Notre-Dame-du-Port à Clermont-Ferrand (France) Le bois et le fer des montagnes face à la pierre de la plaine de Limagne"

16:50-17:20 Diskussion

17:20-17:50 Kaffeepause

17:50-18:10 Barbara Schedl, Wien
"Die Singertorvorhalle und die Prozessionen am Wiener Stephansplatz"

18:10-18:30 Franz Zehetner, Wien
"Die beiden Turmportale von St. Stephan in Wien"

18:30-19:00 Diskussion


SONNTAG, 14. Januar 2018

Moderation: Katja Schröck

08:30-08:50 Arwed Arnulf, Berlin
"Mittelalterliche Kirchenportale nach der Reformation – Umnutzung, Veränderung, antiquarische Interpretation und deutende Inanspruchnahme"

08:50-09:10 Ruth Tenschert, Bamberg
"Varianten der Restaurierung – Beobachtungen zu Veränderungsmaßnahmen an mittelalterlichen Portalen"

09:10-09:40 Diskussion

09:40-10:10 Kaffeepause

10:10-10:30 Espen Sørburø, Trondheim
"Restoration of the King’s Entrance of Nidaros Cathedral, Trondheim, Norway. A presentation concerning mainly the setting-out, templet making and documentation."

10:30-11:00 Xavier Barral i Altet, Rennes/Venedig
"En guise de conclusion : les grands thèmes du débat actuel sur l’étude des portails du Moyen Âge dans une perspective historiographique"

11:00-11:30 Diskussion


EXKURSION nach Nürnberg

Am letzten Tag des Kolloquiums freuen wir uns alle Referenten und Tagungsteilnehmer zu einer Exkursion nach Nürnberg einzuladen.

11:45 Treffen
12:00 Abfahrt nach Nürnberg
13:00 Ankunft in Nürnberg

13:00-16:00 Besichtigung des GNM und der Lorenzkirche
Vortrag im GNM:
Frank Matthias Kammel, Nürnberg
"Das Heilsbronner Portal. Ein Architekturmonument und die Wege seiner Rezeption"

16:30 Rückfahrt nach Bamberg
17:30 Ankunft in Bamberg


Die Tagung ist öffentlich. Es wird keine Tagungsgebühr erhoben. Um eine verbindliche Anmeldung wird per Email an katja.schroeckuni-bamberg.de bis zum 05.01.2018 gebeten.

Reference:
CONF: Mittelalterliche Portale als Orte der Transformation (Bamberg, 11–14 Jan 18). In: ArtHist.net, Dec 18, 2017 (accessed Jan 20, 2022), <https://arthist.net/archive/17017>.

^