JOB Apr 23, 2024

Mitarbeit, Datenbankredaktion und Inventarisierung, Deutsche Fotothek

Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
Application deadline: May 26, 2024

Agnes Matthias

An der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Mitarbeiter:in (m/w/d) für die Datenbankredaktion und Inventarisierung/Katalogisierung in der Deutschen Fotothek, Kennziffer SLUB-2024-20

in Vollzeit (40,0 Stunden/Woche) in der Vergütungsgruppe TV-L E10 unbefristet zu besetzen.

Die SLUB zählt mit etwa 350 Mitarbeitenden zu den größten und leistungsfähigsten wissenschaftlichen Bibliotheken Deutschlands. Sie ist ein bedeutendes Innovations- und Koordinierungszentrum im deutschen Bibliothekswesen und ein lebendiger sozialer Ort wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Austauschs. Wir wollen mit zukunftsweisenden Technologien Wissen schaffen, transparent vernetzen und niedrigschwellig verfügbar machen. Dabei sind wir unserem umfangreichen Erbe aus vielen Jahrhunderten verpflichtet. Wir vertreten entschieden die Ziele von Open Science und Open Access.

Mit der Deutschen Fotothek betreibt die SLUB eines der bedeutendsten europäischen Bildarchive in öffentlicher Hand. Mit ihrem „Archiv der Fotografen“ ist sie der Erhaltung und Publikation des deutschen fotografischen Erbes verpflichtet. Als Aggregator für digitale grafische Objekte aus zahlreichen Museen, Archiven und Bibliotheken ist die Deutsche Fotothek zudem wichtige Content-Partnerin für die „Deutsche Digitale Bibliothek“ und die „Europeana“. Den Ausbau und die Gestaltung der Forschungsdateninfrastruktur unterstützt die Deutsche Fotothek durch innovative Werkzeuge und Dienste zur Bilderschließung, -recherche und -analyse.

Ihre Aufgaben:
- Redaktionelle Betreuung der Bilddatenbank
- Fachliche Administration der Bilddatenbank
- Vorbereitung von Beständen für die Digitalisierung und Katalogisierung
- Katalogisierung in der Bilddatenbank von Fotografien mit Normdatenerstellung
- Sacherschließung
- Erstellung von Künstlerdatensätzen

Sie bringen mit:
- Ein abgeschlossenes Universitäts- bzw. Hochschulstudium oder Fachhochschulstudium im museologischen oder geisteswissenschaftlichen Bereich (bevorzugt im Fach Kunstgeschichte)
- Eine mehrjährige Tätigkeit in Bereich Sammlungen mit einem Schwerpunkt auf der Objekterfassung und –katalogisierung
- ausgewiesene Erfahrung in der Datenbankredaktion
- ausgewiesene Erfahrung in der Datenbankerschließung fotografischer Bestände
- ausgewiesene Erfahrung in der Aufarbeitung fotografischer Bestände
- einschlägige Kenntnisse der Fotogeschichte
- Idealerweise Erfahrung in der Datenbankadministration
- Idealerweise Kenntnisse von XML, XSL und JSON
- Deutschkenntnisse auf Muttersprachniveau
- Idealerweise gute Englischkenntnisse
- Eine sehr sorgfältige, selbstständige und analytische Arbeitsweise
- Hohe kommunikative Fähigkeiten sowie die Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit

Wir bieten Ihnen:
- Spannende, gemeinnützige und sinnstiftende Arbeitsinhalte sowie die Möglichkeit, aktiver Teil des digitalen Wandels unserer Wissensgesellschaft zu sein durch Verbindung von Vergangenheit und Zukunft mit Hilfe von modern(st)er Technologien
- Benefits des Öffentlichen Dienstes (z. B. tarifliche Vergütung nach TV-L, Jahressonderzahlung im November, betriebliche Altersvorsorge, 30 Urlaubstage)
- Neben einem hohen Maß an eigenverantwortlichem Arbeiten auch vielfältige wertschätzende und konstruktive Formen der Zusammenarbeit bzw. des Austausches
- Attraktive Bedingungen zu Mobilität und Versorgung (z. B. Job- bzw. Deutschlandticket, öffentlicher Parkplatz, geschützter Fahrradunterstand, zentrale Lage auf dem Campus in Hauptbahnhofnähe mit guter Anbindung an öffentlichen Nahverkehr und Mensen sowie Versorgung in der Pause in der internen Biblounge)

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Das freut uns! Bitte übermitteln Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer SLUB-2024-20 bis zum 26.05.2024 über unser Online-Bewerbungsformular. Alternativ können Sie diese auch per E-Mail zusammengefasst in einer PDF-Datei, die in der Bezeichnung Ihren Namen trägt, an bewerbungslub-dresden.de senden. Für nähere Auskünfte zum Stellenprofil steht Ihnen Abteilungsleiter Dr. Jens Bove (jens.boveslub-dresden.de, 0351-4677-600) gern zur Verfügung. Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerber:innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie uns bis zum Abschluss des Verfahrens Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten.

Hier geht es zur Online-Bewerbung: https://www.slub-dresden.de/kontakt/slubform/bewerbung

Reference:
JOB: Mitarbeit, Datenbankredaktion und Inventarisierung, Deutsche Fotothek. In: ArtHist.net, Apr 23, 2024 (accessed Jun 20, 2024), <https://arthist.net/archive/41721>.

^