JOB Feb 9, 2024

Bezirkskonservator/in, Landesamt für Denkmalpflege Hessen

Wiesbaden, May 1, 2024–Apr 30, 2026
Application deadline: Mar 3, 2024

Landesamt für Denkmalpflege Hessen

Das Landesamt für Denkmalpflege Hessen (LfDH) ist die Denkmalfachbehörde des Landes und als solches Teil des Mandanten Historisches Erbe. Zu den gesetzlichen Aufgaben des Hauses gehören die Wahrnehmung der Paläontologischen und Archäologischen Denkmalpflege, der Bau- und Kunstdenkmalpflege, die Betreuung der UNESCO-Welterbestätten in Hessen sowie die Erforschung der Landesgeschichte. Neben seinem Hauptsitz in Schloss Biebrich in Wiesbaden unterhält das LfDH Außenstellen in Darmstadt und Marburg sowie das Archäologische Landesmuseum (ALMhessen) mit den Standorten Keltenwelt am Glauberg und Römerkastell Saalburg.

Zum 1. Mai 2024 ist in der Abteilung Bau- und Kunstdenkmalpflege am Standort Wiesbaden die auf zwei Jahre befristete Stelle einer Bezirksdenkmalpflegerin/eines Bezirksdenkmalpflegers (m/w/d) nach Entgeltgruppe 13 TV-H zu besetzen.

Wir bieten Ihnen einen krisensicheren, familienfreundlichen Arbeitsplatz mit einem vielfältigen und anspruchsvollen Aufgabengebiet in einem kollegialen und motivierten Team, regelmäßigen Gehaltsanpassungen gemäß TV-H, flexible Arbeitszeiten, gezielte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie das LandesTicket Hessen zur kostenfreien und hessenweiten ÖPNV-Nutzung und dies nicht nur für den Arbeitsweg.

Die Bezirksdenkmalpflegerin/Der Bezirksdenkmalpfleger (m/w/d) vertritt in umfassender Weise die Belange der praktischen Denkmalpflege im räumlichen Zuständigkeitsbereich. Ihre Aufgabengebiete umfassen die
- fachliche Beratung und Erstellung von Gutachten zur Instandsetzung und Nutzung von Baudenkmälern,
- Mitwirkung am Vollzug des Hessischen Denkmalschutzgesetzes im Rahmen der Einvernehmensherstellung,
- Bewilligung von Zuwendungen des Landes und fachliche Begleitung der Ausstellung von Bescheinigungen für steuerliche Vergünstigungen,
- Wahrnehmung der denkmalpflegerischen Interessen als Träger öffentlicher Belange bei Planungen und
- Öffentlichkeitsarbeit durch Vorträge, Führungen und Publikationen.

Sie bringen mit:
- Ein abgeschlossenes universitäres Studium der Fachrichtung Architektur oder Kunstgeschichte und/oder einer eng verwandten geisteswissenschaftlichen Fachrichtung mit berufsqualifizierender Schwerpunktbildung sowie den Abschlüssen Diplom, Master oder Magister Artium,
- den Abschluss eines Volontariats oder eines Aufbaustudiums in der Denkmalpflege,
- eine Promotion (wünschenswert, jedoch keine Grundvoraussetzung),
- einschlägige praktische Erfahrungen in denkmalpflegenahen Berufen sowie Grundkenntnisse der hessischen Denkmallandschaft,
- die Fähigkeit, konservatorische Positionen überzeugend und konstruktiv vorzutragen,
- Teamfähigkeit, Organisationstalent sowie Kommunikations- und Verhandlungsgeschick und
- die Fahrerlaubnis Klasse B mit der Bereitschaft zum Führen von Dienst-Kfz.

Die auf zwei Jahre befristete Stelle am Standort Wiesbaden ist bei Erfüllung der genannten Voraussetzungen nach Vergütungsgruppe E13 des Tarifvertrags für die Beschäftigten des Landes Hessen (TV-H) bewertet. Eine Entfristung mit anschließender Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Die Stelle kann grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden. Aufgrund seines Frauenförder- und Gleichstellungsplans ist das Landesamt verpflichtet, im Bereich der Entgeltgruppe E13 TV-H den Anteil seiner weiblichen Beschäftigten zu erhöhen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Weiterhin begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderungen und ihnen Gleichgestellte im Sinne des SGB IX (§ 2 Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Im Ehrenamt erworbene Qualifikationen können berücksichtigt werden, wenn sie für die Tätigkeit von Bedeutung sind.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Dr. Jakobi unter 0611 6906-123 zur Verfügung.

Bitte laden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Abschlüsse, Arbeitszeugnisse, etc.) online – vorzugsweise im pdf-Format – bis spätestens zum 3. März 2024 im Karriereportal Hessen unter dem Link https://stellensuche.hessen.de/unreg/index.html#/Stellendetail/0050568426A61EEEB18C2AA48884DE32 hoch.

Im Zusammenhang mit dem Vorstellungsgespräch entstehende Aufwendungen können leider nicht erstattet werden. Hinweise zur Datenverarbeitung bei den Bewerbungsverfahren des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen finden Sie unter dem Link:
https://denkmal.hessen.de/ueber-uns/stellenangebote

Reference:
JOB: Bezirkskonservator/in, Landesamt für Denkmalpflege Hessen. In: ArtHist.net, Feb 9, 2024 (accessed Feb 28, 2024), <https://arthist.net/archive/41171>.

^