ANN Oct 4, 2023

Redebedarf. Lunchtalks des Ulmer Vereins (online, 9 Oct–18 Dez 23)

online / via Zoom, Oct 9–Dec 11, 2023
ulmer-verein.de

Ulmer Verein, Ulmer Verein - Verband für Kunst- und Kulturwissenschaften e.V.

Nächste Lunchtalks:
- 9. Oktober: Kunst und (Neue) Rechte
- 13. November: Digitale Kommunikation im Museum
- 18. Dezember: Inklusive Orte als gefährdete Orte (NEUER TERMIN, verschoben vom 11.12. auf den 18.12.)

Der Ulmer Verein – Verband für Kunst- und Kulturwissenschaften e. V. bietet seit Februar 2021 ein eigenes digitales Forum für Diskussion und Austausch an. Einmal im Monat werden aktuelle Themen der kritischen Kunstgeschichte vorgestellt und diskutiert. Die Lunchtalks sollen zur Vernetzung von Studierenden und der in Hochschule, Museum oder als Selbstständige tätigen Kunsthistoriker:innen und Kulturwissenschaftler:innen beitragen, ihren – und unseren – Fragen Raum bieten und zur Debatte anregen. 60 Minuten für einen engagierten und offenen Austausch, der die Community an einen gemeinsamen virtuellen Tisch bringt.

-----------------------------------------
Herbst-/Winterprogramm:
-----------------------------------------
OKTOBER
Montag, 9. Oktober 2023, 12 bis 13 h

Kunst und (Neue) Rechte

Gespräch zwischen Kathrin Rottmann (Ruhr-Universität Bochum), Friederike Sigler (Ruhr-Universität Bochum), Petra Lange-Berndt (Universität Hamburg) und Dennis Brzek (Goethe-Universität Frankfurt), moderiert von Isabelle Lindemann (Ulmer Verein).


(Neu-)rechte kuratorische und künstlerische Praktiken werden aufgrund des nationalen und internationalen Machtgewinns (neu-)rechter Bewegungen zunehmend auch in den Institutionen des Kunst- und Kulturbetriebs sichtbar. Anstatt sie aus unserem Forschungsbereich auszugrenzen, in der Annahme, dass Kunst gar nicht rechts sein könne, möchten wir am Montag, den 9.10.2023, dazu einladen, dies anlässlich des neuen Hefts der kritischen berichte gemeinsam mit den Herausgeberinnen Kathrin Rottmann und Friederike Sigler sowie den Autor:innen Dennis Brzek und Petra Lange-Berndt zu diskutieren.

Eine vorherige Anmeldung zu den Lunchtalks ist nicht notwendig. Zur Teilnahme folgen Sie bitte dem Link.
Zoom-Meeting beitreten: https://us06web.zoom.us/j/84361329773?pwd=cuyYEJnVUvrx3JqNp3BKOiixTxhRXZ.1

Meeting-ID: 843 6132 9773 // Kenncode: 649183

#UlmerVerein #Redebedarf

-----------------------------------------
NOVEMBER
-----------------------------------------

Montag, 13. November 2023, 13 bis 14 h
Digitale Kommunikation im Museum

Dominik von Roth (Germanisches Nationalmuseum Nürnberg) und Maria Merseburger (Museum für Kommunikation Berlin) im Gespräch mit Andreas Huth und Franziska Lampe (beide Ulmer Verein).

Längst nehmen Tweets, Instagram-Posts und TikTok-Filmchen einen großen Teil der Öffentlichkeitsarbeit der Museen ein. Sie dienen mittlerweile nicht mehr nur der Werbung, sondern auch der Vermittlung von Wissen. Doch führt die aufwändige Versorgung mit attraktiven, gleichwohl flüchtigen Informationen nicht zu einer immer größeren Abhängigkeit von kommerziellen – und im Fall von Twitter/X zunehmend problematischen – Anbieter:innen? Gibt es Alternativen? Im Lunchtalk diskutieren wir mit zwei Expert:innen über diese und Eure Fragen zu diesem Thema.

Eine vorherige Anmeldung zu den Lunchtalks ist nicht notwendig. Zur Teilnahme folgen Sie bitte dem Link.

Zoom-Meeting beitreten: https://us06web.zoom.us/j/82605102850?pwd=bbrmhQougZQchMMSQTqURBRcj29wbQ.1

Meeting-ID: 826 0510 2850 // Kenncode: 891862

#UlmerVerein #Redebedarf

-----------------------------------------
DEZEMBER
-----------------------------------------
Montag, 18. Dezember 2023, 13 bis 14 h (NEUER TERMIN, verschoben vom 11.12. auf den 18.12.)

Inklusive Orte als gefährdete Orte

Während Museen und Hochschulen sich als diskriminierungssensible Orte – mit ganz unterschiedlichem Erfolg – neu erfinden möchten, verändern sich die gesellschaftlich geführten Diskurse rasant. Die AfD erzielt hohe Umfragewerte und gegen Geflüchtete und andere marginalisierte Gruppen wird erneut Politik gemacht. Im Juli gab das Schwule Museum in Berlin bekannt, dass es in diesem Jahr mehrmals von unbekannten Personen angegriffen worden ist. Welche Auswirkungen hat dieses gesellschaftliche Klima auf Kulturinstitutionen? Sind die inklusiven Orte nun gefährdet? Dies möchten Christopher Nixon (Ulmer Verein) und Corinna Green (Hochschule RheinMain) mit ihren Gesprächsteilnehmer:innen gemeinsam diskutieren. Die Teilnehmer:innen werden auf der Webseite des Ulmer Verein zeitnah bekannt gegeben.

Eine vorherige Anmeldung zu den Lunchtalks ist nicht notwendig. Zur Teilnahme folgen Sie bitte dem Link.
Zoom-Meeting beitreten:
NEUER LINK

https://us06web.zoom.us/j/88965035873?pwd=2Nb7HUy3AfFVfFaLO8ArDiphoNbYON.1
Meeting-ID: 889 6503 5873 // Kenncode: 610680

#UlmerVerein #Redebedarf

Aktuelle Infos zu den Lunchtalks auf: www.ulmer-verein.de

Reference:
ANN: Redebedarf. Lunchtalks des Ulmer Vereins (online, 9 Oct–18 Dez 23). In: ArtHist.net, Oct 4, 2023 (accessed Feb 22, 2024), <https://arthist.net/archive/40253>.

^