JOB Nov 30, 2022

Kunsthistoriker:in (m/w/d), Abteilung Photothek/Archiv, München

München, Zentralinstitut für Kunstgeschichte (ZI)
Application deadline: Jan 15, 2023

Zentralinstitut für Kunstgeschichte

Stellenausschreibung des Zentralinstituts für Kunstgeschichte, München: Gesucht wird zum 1. Juni 2023 ein/e Kunsthistoriker:in (m/w/d) für die Abteilung Photothek/Archiv.

Das Zentralinstitut für Kunstgeschichte (ZI) in München ist das einzige außeruniversitäre kunsthistorische Forschungsinstitut in der Bundesrepublik Deutschland. Mit seiner Forschungsabteilung, einer der weltweit bedeutendsten und größten kunsthistorischen Fachbibliotheken, den Bildbeständen seiner Photothek sowie mit zahlreichen international genutzten Online-Angeboten und Datenbanken ist das ZI auch eine zentrale Service- Institution und bietet herausragende Arbeitsmöglichkeiten für die internationale wissenschaftliche Community. Das Institut ist eine dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst nachgeordnete Dienststelle.

Die Abteilung Photothek/Archiv wird im Zuge der anstehenden Umstrukturierung mit der Bibliothek zukünftig die Abteilung „Forschungsmedien und wissenschaftliche Ressourcen“ bilden.

Zu den primären Aufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers gehören:
- die Betreuung, Erschließung und strategische Fortentwicklung der analogen und digitalen Bildbestände sowie die Verantwortung für das Hausarchiv des ZI
- die Mitwirkung bei der Konzeption, Beantragung und Durchführung von Drittmittelprojekten im Bereich Bildmedien und Sammlungen des ZI
- die Betreuung und Mitarbeit an der Fortentwicklung der hauseigenen bildbasierten Datenbanken
- die Mitwirkung bei der Gestaltung und Umsetzung des Forschungsprogramms und der Digital-Strategie des ZI
- die Organisation der Benutzerbetreuung der Abteilung Photothek/Archiv

Einstellungsvoraussetzungen:
-ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Kunstgeschichte (vorzugsweise mit Schwerpunkt im Bereich der Fotografie- bzw. Mediengeschichte)
-die Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, die in der Regel durch die herausragende Qualität einer Promotion nachgewiesen wird
-Erfahrung mit Methoden und Instrumenten der Digital Humanities
-organisatorische Fähigkeiten und gute Englischkenntnisse
-von Vorteil sind außerdem nachgewiesene Kenntnisse in Archivwesen und/oder kunsthistorischer Erschließung/Dokumentation

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TV-L, entsprechend den persönlichen Voraussetzungen sowie den überwiegend übertragenen Tätigkeiten.
Die unbefristete Stelle ist bedingt teilzeitfähig.

Das ZI befindet sich in zentraler Lage in München und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wir bieten Ihnen einen interessanten und verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeiten, Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes, vergünstigten Job-Tickets im ÖPNV und guten Weiterbildungsmöglichkeiten.

Der Freistaat Bayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Adresse für Bewerbungen:
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bevorzugt per E-Mail als ein zusammenhängendes PDF-Dokument (andere Dateitypen werden aus Gründen der Datensicherheit nicht akzeptiert) bis zum 15. Januar 2023 an: bewerbungenzikg.eu. Gerne beantworten wir Ihnen unter der E-Mailadresse auch Fragen zur ausgeschriebenen Stelle.

Im Fall der schriftlichen Bewerbung bitten wir Sie, uns lediglich Kopien einzureichen, da wir Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens leider nicht zurücksenden können.

Postanschrift:
Zentralinstitut für Kunstgeschichte
– Verwaltung –
Katharina-von-Bora-Str. 10
80333 München

Hinweis zum Datenschutz:
Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle am ZI übermitteln Sie personenbezogene Daten. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens unter: www.zikg.eu/institut/datenschutz.
Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise des ZI zur Kenntnis genommen haben.

Zentralinstitut für Kunstgeschichte
Katharina-von-Bora-Str. 10
80333 München
Telefon: +49 89 289-27556
Email: infozikg.eu
https://www.zikg.eu/
Newsletter-Abo: http://www.zikg.eu/institut/newsletter

Reference:
JOB: Kunsthistoriker:in (m/w/d), Abteilung Photothek/Archiv, München. In: ArtHist.net, Nov 30, 2022 (accessed Jan 29, 2023), <https://arthist.net/archive/38052>.

^