JOB Apr 22, 2022

Projektleitung mit Schwerpunkt Outreach (m/w/d) in Vollzeit, Gotha

Stiftung Schloss Friedenstein Gotha
Application deadline: May 15, 2022

Ingrid Dettmann

Die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha ist eine kulturelle Einrichtung von nationaler Bedeutung, die im Verbund mit weiteren Einrichtungen in Gotha ein einzigartiges Bau-, Garten- und Sammlungsensemble der europäischen Residenzkultur bildet. Die barocke Kunstkammer war Keimzelle der einzigartigen Sammlungen aus Kunst, Natur und Kulturgeschichte.

Im Rahmen des neuen Vermittlungskonzeptes „Wunderkammer Friedenstein“, finanziert von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien (BKM), besetzt die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha vorbehaltlich der Bewilligung der Mittel zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Projektleitung mit Schwerpunkt Outreach (m/w/d) in Vollzeit

Die Stelle ist projektgebunden und damit zunächst bis zum 31.12.2024 befristet. Vorbehaltlich einer gesicherten Gesamtfinanzierung ist eine Verlängerung bis zum 31.12.2027 möglich. Mit einer partizipativ-inklusiven Vermittlungsarbeit will sich die Stiftung auch in der Stadt Gotha und darüber hinaus engagieren und einen offenen Ort – möglichst ohne Barrieren – schaffen, der als Diskussionsforum und Gestaltungsraum genutzt werden kann. Wie die historische Wunderkammer mit ihrer Vielfalt aus Kunst, Natur und Wissenschaft soll das moderne Museumserlebnis die Lust am Entdecken wecken. Ziel des Projekts ist es, gemeinsam mit der Bevölkerung die Rolle der Stiftung und ihren Sammlungen weiterzudenken. Dabei sollen neue Zielgruppen erschlossen werden, die sich aktiv in das Museum einbringen können. Auch sollen sich verstärkt Schulen und Bildungsträger angesprochen fühlen, denen die Stiftung ein lebendiges Umfeld zum Lernen bieten kann.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

• Projekt- und Teamleitung im Bereich Vermittlung mit Schwerpunkt Outreach
• methodische, konzeptionelle und organisatorische Erarbeitung
• Koordination, Planung, Organisation und Durchführung des Projektes
• Präsentation des Projektes nach innen und außen, z.B. durch Vorträge, Workshops
• Bearbeitung von Förderanträgen
• Kooperationen mit großen Kultureinrichtungen
• Erstellung von Leistungsbeschreibungen
• Übernahme von Querschnittaufgaben

Das bringen Sie mit:

• erfolgreich abgeschlossene Hochschulausbildung im Bereich Kultur- und Geisteswissenschaften, Pädagogik oder einem museumsrelevanten Bereich (Magister/Master/Diplom)
• Projektmanagement-Erfahrung
• Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der kulturellen Bildung und inklusiven Vermittlung
• Erstellung und Bearbeitung von Förderanträgen
• Interesse an aktuellen gesellschaftlichen und museumsrelevanten Themen und Debatten
• Kommunikationsgeschick und Teamfähigkeit
• Belastbarkeit
• sichere PC-Kenntnisse (Office-Anwendungen), idealerweise Erfahrungen in der Gestaltung von Print- und Bildmedien sowie in der digitalen Vermittlung
• fließende Kenntnisse in Deutsch und sehr gute Kenntnisse in mindestens einer Fremdsprache in Wort und Schrift (vorzugsweise Englisch)

Das bieten wir Ihnen:

• Vergütung in Anlehnung an TVöD-VKA-Ost, EG 12, inkl. 30 Tage Jahresurlaub, zusätzliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
• Eine vielseitige, herausfordernde Tätigkeit in einem engagierten, interdisziplinären Team
• Ein spannendes Arbeitsumfeld im historischen Ambiente von Schloss Friedenstein
• Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Betriebsvereinbarung unter Berücksichtigung arbeitsorganisatorischer Notwendigkeiten
• Möglichkeit zu Fortbildungen und Teilnahme an Tagungen

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bei Rückfragen steht Ihnen Marco Karthe, Direktor Kommunikation und Bildung, unter 03621-8234 500 oder karthestiftung-friedenstein.de zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den vollständigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse sowie ggf. Fort- und Weiterbildungsnachweise) senden Sie bitte per Post bis zum 15. Mai 2022 (Poststempel) an:

Stiftung Schloss Friedenstein Gotha
Stiftungsdirektor Dr. Tobias Pfeifer-Helke
Schloss Friedenstein
Schlossplatz 1
99867 Gotha

Hinweis
Berücksichtigt werden nur vollständig und innerhalb der Bewerbungsfrist eingereichte Bewerbungen. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.
Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen auch elektronisch erfassen und bis zu zwei Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Die eingereichten Unterlagen werden nur zurückgesandt, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde, andernfalls werden diese vernichtet.

Reference:
JOB: Projektleitung mit Schwerpunkt Outreach (m/w/d) in Vollzeit, Gotha. In: ArtHist.net, Apr 22, 2022 (accessed Jul 1, 2022), <https://arthist.net/archive/36484>.

^