JOB Jan 20, 2022

Wiss. Assistenz (PostDoc), Prints & Drawings, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Application deadline: Feb 11, 2022

Lisa Jordan, SKD / Kupferstich-Kabinett

[see below for English version]

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) suchen spätestens zum 01. Juni 2022, befristet für 12 Monate, eine

Wissenschaftliche Assistenz/Postdoctoral fellow (m/w/d 100%)
bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L
im Kupferstich-Kabinett.

Wir suchen eine*n Kolleg*in mit ausgeprägten Kenntnissen im Bereich von Altmeistergrafik und insbesondere italienischen Zeichnungen für die Mitarbeit an einem Forschungsprojekt zur Katalogisierung der italienischen Zeichnungen des 16. Jh. im Dresdner Kupferstich-Kabinett. Dieses Projekt wird seit 2018 im Rahmen des Programms "The Paper Project. Prints and Drawings Curatorship in the 21st Century" der Getty Foundation gefördert. Das Hauptaugenmerk dieser Initiative liegt auf der Weiterbildung und beruflichen Förderung von Kurator*innen für Grafik in den frühen Stadien ihrer Laufbahn.

An italienischer Zeichenkunst der Renaissance besitzt das Kupferstich-Kabinett über 600 Einzelblätter sowie mehrere Alben. Neben hochberühmten Werken sind viele qualitätvolle Arbeiten bisher weitgehend unbekannt geblieben. Das Projekt dient der Erforschung und Katalogisierung dieser Bestandsgruppe. Angesichts der Fülle und Diversität des Materials ist der Dialog mit internationalen Fachkolleg*innen besonders wichtig.

Ihre Aufgaben
• wissenschaftliche Katalogisierung relevanter Blätter im Bestand des Dresdner Kupferstich-Kabinetts in Zusammenarbeit mit der zuständigen Kuratorin und dem Projektteam
• Forschung zu den Zeichnungen im Austausch mit internationalen Expert*innen
• Zusammenarbeit mit der Restaurierungsabteilung
• Dokumentation in der Museumsdatenbank „Daphne“
• Vorbereitung und Verfassen von Katalogeinträgen sowie redaktionelle Aufgaben
Organisation und Durchführung von Workshops, Koordination von Forschungsaufenthalten beteiligter Gastwissenschaftler*innen sowie die Einbindung externer Autor*innen
• Unterstützung des Projektteams bei verschiedenen weiteren Aufgaben
Ihr Profil
• abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Promotion oder vergleichbar) der Kunstgeschichte
• Erfahrung in der Museumsarbeit, idealerweise an einer Grafischen Sammlung
• belegbare Kenntnisse in der Arbeit mit italienischen Altmeisterzeichnungen
• routinierter Umgang mit Office-Programmen sowie Erfahrung mit Museumsdatenbanken
• selbstständiges, zielorientiertes Arbeiten sowie ausgeprägte Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit
• Teamfähigkeit und Organisationsgeschick
• sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift (Italienischkenntnisse sind von Vorteil)

Wir bieten
• einen attraktiven und anspruchsvollen Arbeitsplatz im Dresdner Residenzschloss zu den Konditionen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
• eine angenehme Arbeitsatmosphäre und eine flexible Arbeitszeitgestaltung
• ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• Möglichkeit des mobilen Arbeitens im Rahmen unserer Dienstvereinbarung
• betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) einschließlich der Möglichkeit der Entgeltumwandlung
• Option auf Erwerb eines Job-Tickets und Angebote der Gesundheitsförderung

Die Stelle bietet Ihnen eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem qualitätsvollen und facettenreichen kulturellen Umfeld mit umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten.
Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden sind ein Museumsverbund von internationaler Strahlkraft und vereinen insgesamt 15 Museen. Zusammen mit vier Institutionen repräsentieren sie eine thematische Vielfalt, die in ihrer Art international einzigartig ist. Beheimatet an verschiedenen Orten in zum Teil weltberühmten, aufwendig rekonstruierten historischen Gebäuden präsentieren sie ihre Schätze. Mehrere Millionen Objekte werden in den Sammlungen bewahrt, erforscht, ihre Geschichten vermittelt. Neben der Präsentation von Dauer- und Sonderausstellungen in Dresden, Leipzig und Herrnhut sowie an anderen temporären Ausstellungsorten in Sachsen kooperieren die SKD mit anderen Museen weltweit. In den SKD arbeiten rund 450 Beschäftigte, darunter ein hoher Anteil an Projekt- und Drittmittelpersonal.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, unabhängig von Geschlechtsidentität, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung.
Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens. Vorstellungskosten können leider nicht übernommen bzw. erstattet werden. Informationen zum Projekt finden Sie hier. Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie unter der Rufnummer 0351/4914 3211.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Qualifikationsnachweise, frühestes Eintrittsdatum) elektronisch in einer PDF-Datei (max. 4 MB) bis zum 11.02.2022 an: jobsskd.museum – Wir freuen uns auf Sie!

------------------------------------------------
[English version]

The Staatliche Kunstsammlungen Dresden (SKD) [Dresden State Art Collections] is seeking to fill the position of a

Postdoctoral fellow (m/f/d 100%)
up to pay category 11 TV-L
in the Kupferstich-Kabinett (Museum of Prints, Drawings and Photographs).
Start at the earliest possible date (June 1, 2022 at the latest), for a 12-month period.

We are looking for a colleague with proven expert knowledge in Old Master drawings and particularly in Italian art to collaborate on the collection catalogue of the 16th-century Italian drawings in the Dresden Kupferstich-Kabinett. Since 2018, this project has been supported by a major grant from the Getty Foundation, as part of "The Paper Project. Prints and Drawings Curatorship in the 21st Century". The initiative’s primary focus is on training and professional development for early- to mid-career curators of prints and drawings.
The collection of Italian Renaissance drawings in the Dresden Kupferstich-Kabinett includes more than 600 individual sheets, as well as several albums. Among these works are celebrated drawings as well as a large group of unpublished works. The current research project aims at cataloguing this important part of our holdings. With respect to methodology, and with the wealth and diversity of the material in mind, particular attention is being paid to fostering a dialogue with international colleagues.

Your tasks
• cataloguing of drawings from the Kupferstich-Kabinett’s collection in cooperation with the curator in charge and the project team
• research on the drawings and the collection history, including networking with international colleagues
• collaboration with the paper conservation department
• documentation in the museum’s database "Daphne"
• preparation and authorship of catalogue entries and editorial tasks
• organization and coordination of workshops, visits of guest scholars and support of external authors
• administrative tasks as needed
Your profile
• PhD/DPhil (or equivalent) in History of Art
• experience in curatorial work, ideally in a Department of Prints and Drawings
• proven knowledge of Italian Old Master drawings
• good knowledge of Microsoft Office programs
• experience in working with museum databases
• efficiency in working independently as well as within a team
• excellent communication and organizational skills
• very good knowledge of German and English in spoken and written form (knowledge of Italian is preferred)

We offer
• an attractive and challenging job in Dresden’s Residenzschloss (Royal Palace) remunerated in line with the Collective Agreement for Public Employees of the Federal States (TV-L)
• a pleasant working environment and flexible working hours
• a wide range of continuing professional development opportunities
• option to working from home within the framework of our works agreement
• Company pension scheme via the Federal and State Government Employees Retirement Fund (VBL), including the opportunity for deferred compensation
• option to purchase a job ticket and range of health services

The position offers you a variety of tasks in a quality-driven and multifaceted cultural environment, with opportunities to contribute creative input.
The Staatliche Kunstsammlungen Dresden (SKD) [Dresden State Art Collections] are an internationally renowned museum complex comprising a total of 15 museums. With four further institutions, they present a unique diversity of topics that is unrivalled worldwide. At a variety of locations, some of the museums showcase their treasures in painstakingly restored, world-famous historic buildings. The collections house, research and share the stories of several million items. Besides the permanent and special exhibitions in Dresden, Leipzig and Herrnhut and other temporary exhibition venues in Saxony, the SKD also cooperate with other museums around the world. The SKD employs a team of roughly 450, many of whom are project-specific or externally funded personnel.

We look forward to your application, irrespective of your gender identity, nationality, ethnic and social background, religion, disability, age and sexual orientation.
By applying, you give your consent to our processing of your personal data until the selection procedure has been completed. Unfortunately, we cannot pay or reimburse interview costs. You can find information about the project here. For further details on your potential responsibilities, please call +49 (0)351/4914 3211.

Please send your application (cover letter, CV, work references, proof of qualification, earliest start date) electronically in one PDF file (max. 4 MB) by February 11, 2022 to: jobsskd.museum – We look forward to hearing from you!

Reference:
JOB: Wiss. Assistenz (PostDoc), Prints & Drawings, Staatliche Kunstsammlungen Dresden. In: ArtHist.net, Jan 20, 2022 (accessed May 21, 2022), <https://arthist.net/archive/35744>.

^