JOB Jan 11, 2022

Mitarbeit, LWL-Kulturstiftung, Münster

Münster, May 1, 2022–Jan 31, 2025
Application deadline: Feb 9, 2022

LWL-Kulturstiftung

Die LWL-Kulturstiftung (www.lwl-kulturstiftung.de) mit Sitz in Münster wurde Ende 2003 vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) gegründet und engagiert sich seit jeher für die vielfältige Kultur der Region Westfalen-Lippe. Durch die Förderung von kulturellen Projekten aller Sparten gibt sie neue Impulse und stärkt kulturelle Netzwerke in und für die Region. Seit 2021 flankieren themenspezifische Förderschwerpunkte das allgemeine Stiftungsgeschäft. Für den neu zu gestaltenden Förderschwerpunkt zum Thema „Kolonialismus und seine Kontinuitäten“, der im Jahr 2024 umgesetzt werden soll, sucht die LWL-Kulturstiftung Verstärkung!

Bei der LWL-Kulturstiftung ist zum 01. Mai 2022 bzw. nach Absprache eine Vollzeitstelle (39 Wochenstunden; w/m/d) für den

Förderschwerpunkt "(Post)Kolonialismus"

zu besetzen. Die Stelle ist bis zum 31.01.2025 befristet und wird in Anlehnung an TVöD EG 11 vergütet.

Ihre Aufgaben
- Unterstützung der Antragsverfahren (Beratung und Qualifizierung) in Abstimmung mit dem Stiftungsteam
- Unterstützung bei der Betreuung von Förderpartner:innen im Förderzeitraum (Beratung, Mittelabrufe, Projektabschlüsse etc.)
- Erstellen von Grußworten für politische Repräsentanzen im Kontext des Förderschwerpunktes
- Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen zum Förderschwerpunkt (Verfassen von Pressemitteilungen und Newslettern, Betreuung der Social Media-Angebote und der Website, Pflege von Verteilern und Adressverwaltung)
- Allgemeine Gremienarbeit (insbesondere Betreuung des wissenschaftlichen Beirats zum Förderschwerpunkt inkl. Sitzungsvorbereitung, Protokoll-Erstellung etc.)
- Unterstützung bei der Netzwerkarbeit (Besuch und Organisation von Veranstaltungen Dritter und / oder geförderter Projekte, Netzwerktreffen u.ä.)

Ihr Profil
- ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium (Bachelor) im Bereich Kulturwissenschaft, Kulturmanagement oder einem anderen einschlägigen Studiengang
- einschlägige Erfahrungen im Kulturbereich, Erfahrung im Stiftungswesen wünschenswert
- Kenntnisse in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit inkl. einer hohen Affinität zu zeitgemäßen Online- und Social Media-Anwendungen
- Interesse an und Verständnis für spartenübergreifende, kulturelle Themen, insbesondere im Bereich des aktuellen Diskurses zum Thema (Post-)Kolonialismus
- sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen und souveränes Auftreten
- ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick
- schnelle Auffassungsgabe und ein proaktives Handeln
- grundsätzliche Bereitschaft, auch an Wochenenden und Abenden zu arbeiten
- Führerschein Klasse B und Bereitschaft zu Dienstreisen mit dem PKW

Unser Angebot
- eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in einem kleinen Team
- Vergütung in Anlehnung an TVöD EG 11
- flexible Arbeitszeiten, einen Arbeitsplatz im Herzen von Münster sowie die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten
- in Anbindung an den LWL: regelmäßige interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten sowie die beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten

Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Personen sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Nehmen Sie die Herausforderung an? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
Senden Sie uns gerne Ihre aussagekräftige Bewerbung als komprimierte pdf-Datei unter Angabe des Stichwortes „(Post-)Kolonialismus“ bis zum 09. Februar 2022 per E-Mail an:
infolwl-kulturstiftung.de

Reference:
JOB: Mitarbeit, LWL-Kulturstiftung, Münster. In: ArtHist.net, Jan 11, 2022 (accessed Aug 18, 2022), <https://arthist.net/archive/35646>.

^