JOB Oct 22, 2021

Projektleitung Digitales Bauhaus-Archiv, Berlin

Berlin, Jan 1, 2022–Dec 31, 2024
Application deadline: Nov 29, 2021

Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung, Bauhaus-Archiv e.V./Museum für Gestaltung

Stellenausschreibung Projektleitung Digitales Bauhaus-Archiv

Das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung besitzt die weltweit größte Sammlung zur Geschichte des Bauhauses (1919-1933), einer der bedeutendsten Schulen für Architektur, Design und Kunst des 20. Jahrhunderts. In den kommenden Jahren wird unser vom Bauhaus-Gründer Walter Gropius entworfenes Gebäude denkmalgerecht saniert und um einen Neubau erweitert. In dieser Zeit sind die Mitarbeiter*innen am Interimsstandort in Charlottenburg mit den Vorbereitungen für die Neupräsentation der Sammlung sowie mit der Planung des künftigen Museums befasst.

In diesem Zusammenhang wurde im vergangenen Jahr ein groß angelegtes Digitalisierungsprogramm gestartet, dessen Ergebnisse bis zur voraussichtlichen Eröffnung des Neubaus im Jahr 2025 in innovativen digitalen Anwendungen nutzbar gemacht werden sollen. Deshalb strebt das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung in den kommenden Jahren eine nachhaltige digitale Neuausrichtung und Vernetzung an, bei der alle Bereiche des Hauses – Sammlungen, Vermittlung, Öffentlichkeitsarbeit, Bauhaus-Shop und Verwaltung – einbezogen werden sollen. Grundlage bildet die Entwicklung und Implementierung einer tragfähigen und nachhaltigen IT-Infrastruktur für das gesamte Museum sowie die langfristige qualitative und systematische Sicherung, Erschließung und Nutzbarmachung unserer Sammlungsdaten. Zur Entwicklung und Umsetzung dieser Digitalstrategie gemeinsam mit den Abteilungsleiter*innen des Hauses suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n:

Projektleiter*in Digitales Bauhaus-Archiv m/w/d (EG 13 – Vollzeit), zunächst befristet auf 3 Jahre, mit der Option der Verlängerung

Diese interessanten Aufgabengebiete warten auf Sie:

- Entwicklung und Umsetzung der Digitalstrategie für alle Bereiche des Hauses
- Implementierung einer IT-Infrastruktur sowie die Entwicklung von nachhaltigen und langfristigen Konzepten der Systemverfügbarkeit gemeinsam mit der IT-Administration
- Ausbau der Digitalen Services wie z.B. online-Ticketing, Sammlung-Online, Dokumentenmanagement, Webshop, online Bibliothek etc.
- Konzeption und Definition von Datenstrukturen und -flüssen, Implementierung einer CMS-Architektur, Aufbau von Schnittstellen inklusive Programmierarbeiten, Datenhaltung und -archivierung
- Digitalisierung von Verwaltungsprozessen, Maßnahmen zur Gewährleistung der IT-Sicherheit gemäß dem BSI-Standard, Aufnahme und Optimierung von Geschäftsprozessen
- Beratung und Unterstützung der verschiedenen Abteilungen des Hauses im Prozess der digitalen Transformation; Unterstützung bei der Entwicklung, Beschaffung und Implementierung von IT-Produkten
- Anfertigung von Leistungsbeschreibungen, Spezifikationen, Anforderungsprofilen für externe Dienstleister oder Open Source-Software
- Prozesssteuerung und Betreuung der Dienstleister bei der Produktentwicklung und Implementierung, Gewährleistung der Kompetenzentwicklung im Haus
- Akquise von Fördermitteln im Bereich Digitalisierung, Innovation und (Pandemie-)Resilienz

Wir suchen eine Persönlichkeit mit:
- wissenschaftlichem Hochschulabschuss (Master, Diplom) im Bereich Informations- und Wissenschaftsmanagement oder mit vergleichbarem Profil
- praktischen Erfahrungen bei der Umsetzung von digitalen Strategien an Museen oder anderen kulturellen oder wissenschaftlichen Einrichtungen
- Berufserfahrung in der Digitalen Transformation / Innovation sowie im Projektmanagement
- sehr guten Kenntnissen des aktuellen Diskussionstandes zur Digitalisierung in Kultureinrichtungen
- Kompetenzen in digitaler Informationsarchitektur, vertieften Kenntnissen zu Frontend und Backend von digitalen Produkten (CMS) sowie zu Datensicherheit, Datenschutz, Open Access, Nutzungsrechten
- ausgeprägten analytischen Fähigkeiten, strukturiertem Denkvermögen, Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit, Ergebnisorientierung sowie Kreativität

Wir bieten Ihnen:
- die einzigartige Möglichkeit bei der umfassenden Neukonzeption einer international etablierten Kultureinrichtung grundlegend mitzuwirken
- ein flexibles Arbeitszeitmodell mit großem Gestaltungsspielraum sowie der Möglichkeit des mobilen Arbeitens
- Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TVöD-VKA mit individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen
- eine zusätzliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
- Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung
- eine offene Arbeitsatmosphäre sowie eine spannende Tätigkeit in einem inspirierenden Arbeitsumfeld

Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die gewünschten Voraussetzungen erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannt Schwerbehinderte oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir begrüßen alle Bewerbungen, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit folgenden Unterlagen
- Motivationsschreiben
- tabellarischer Lebenslauf
- Zeugniskopien
(zusammengefasst in einer PDF Datei - max. 6 MB) mit dem Betreff: „Bewerbung digitales BHA“ bis einschließlich 29. November 2021 an:

Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung
personal.museumbauhaus.de

Kontakt: Frau Heyroth 030 /25 40 02 - 55

Reference:
JOB: Projektleitung Digitales Bauhaus-Archiv, Berlin. In: ArtHist.net, Oct 22, 2021 (accessed Dec 3, 2021), <https://arthist.net/archive/35164>.

^