JOB Sep 10, 2021

3 Stellen wiss. Mitarbeit, Heinreich-Heine-Universität Düsseldorf

Düsseldorf
Application deadline: Sep 21, 2021

Daniel Cremer, Düsseldorf

[1] Wiss. Mitarbeit am Institut für Kunstgeschichte - Schwerpunkt Mittelalter
[2] Wiss. Mitarbeit am Institut für Kunstgeschichte - Schwerpunkt Neuzeit
[3] Wiss. Mitarbeit am Institut für Kunstgeschichte - Schwerpunkt moderne und zeitgenösissche Kunst

--------

[1] Wiss. Mitarbeit am Institut für Kunstgeschichte - Schwerpunkt Mittelalter

An der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist am Institut für Kunstgeschichte zum 01.03.2022 eine Stelle als

wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d)
– Schwerpunkt Mittelalter – (80 %, EG 13 TV-L)

zu besetzen. Die Anstellung erfolgt unbefristet.

Ihre Aufgaben:
- Lehre im Bereich der Einführungsveranstaltungen des Bachelorstudiengangs und der Veranstaltungen zur Historischen Vertiefung im Masterstudiengang sowie im Bereich der Architektur des Mittelalters im Umfang von 6 SWS
- Mitarbeit in der Administration und Organisation des Instituts und der Studiengänge, Fachstudienberatung

Unsere Anforderungen:
- abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.Sc./M.A./Diplom/ Magister) sowie eine erfolgreich abgeschlossene Promotion mit kunstgeschichtlicher Fachrichtung
- kunsthistorische Grundkenntnisse von der Spätantike bis zur Gegenwart
- ein vertieftes Wissen im Bereich der spätantiken und der mittelalterlichen Kunstgeschichte (ca. 300 - 1500)
- ein Schwerpunkt auf dem Gebiet der Architekturgeschichte
- Lehrerfahrung und Kenntnisse in der Hochschuldidaktik
- Interesse an digitaler Kunstgeschichte und Denkmalpflege
- Organisationsgeschick

Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung daher bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern. Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX ist erwünscht.

Ihre Ansprechpartnerin bei Fragen ist Frau Prof. Dr. Andrea von Hülsen-Esch; E-Mail: huelsen-eschphil.hhu.de; Telefonnummer: 0211 81 12080.
Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben (Angabe von Lehr-/ Verwaltungserfahrung), Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 154.21 – 3.1 bis zum 21.09.2021 bevorzugt in elektronischer Form an: bewerbung.kugehhu.de
oder per Post an:
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Philosophische Fakultät
Institut für Kunstgeschichte
z. H. Frau Prof. Dr. Hülsen-Esch Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf

Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopien und nicht in Mappen vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Diese werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist datenschutzgerecht vernichtet.

--

[2] Wiss. Mitarbeit am Institut für Kunstgeschichte - Schwerpunkt Neuzeit

An der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist am Institut für Kunstgeschichte zum 01.03.2022 eine Stelle als

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d)
– Schwerpunkt Neuzeit – (80 %, EG 13 TV-L)

zu besetzen. Die Anstellung erfolgt unbefristet.

Ihre Aufgaben:
- Lehre im Bereich der Einführungsveranstaltungen des Bachelor- studiengangs und der Veranstaltungen zur Historischen Vertiefung im Masterstudiengang sowie im Bereich der Bildkünste der Neuzeit im Umfang von 6 SWS
- Mitarbeit in der Administration und Organisation des Instituts und der Studiengänge, Fachstudienberatung

Unsere Anforderungen:
- abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.Sc./M.A./Diplom/ Magister) sowie eine mindestens mit „magna cum laude“ bewertete Promotion im Bereich der Bildkünste der Neuzeit mit erkennbarer Berücksichtigung der kunsthistorischen Methodendiskussion
- kunsthistorische Grundkenntnisse von der Spätantike bis zur Gegenwart
- ein vertieftes Wissen im Bereich der Bildkünste der Neuzeit (ca. 1450 - 1850)
- ein Schwerpunkt auf dem Gebiet der Skulptur oder Graphik
- Lehrerfahrung

Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung daher bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Heinrich-Heine- Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern. Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX ist erwünscht.

Ihre Ansprechpartnerin bei Fragen ist Frau Prof. Dr. Andrea von Hülsen-Esch; E-Mail: huelsen-eschphil.hhu.de; Telefonnummer: 0211 81 12080.
Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben (Angabe von Lehr-/ Verwaltungserfahrung), Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 153.21 – 3.1 bis zum 21.09.2021 bevorzugt in elektronischer Form an: bewerbung.kugehhu.de
oder per Post an:
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Philosophische Fakultät
Institut für Kunstgeschichte
z. H. Frau Prof. Dr. Hülsen-Esch Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf

Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopien und nicht in Mappen vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Diese werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist datenschutzgerecht vernichtet.

--

[3] Wiss. Mitarbeit am Institut für Kunstgeschichte - Schwerpunkt moderne und zeitgenösissche Kunst

An der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist am Institut für Kunstgeschichte zum 01.03.2022 eine Stelle als

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d)
– Schwerpunkt moderne und zeitgenössische Kunstgeschichte – (80 %, EG 13 TV-L)

zu besetzen. Die Anstellung erfolgt unbefristet.

Ihre Aufgaben:
- Lehre im Bereich der Einführungsveranstaltungen des Bachelorstudiengangs und der Veranstaltungen zur Historischen Vertiefung im Masterstudiengang sowie im Bereich der modernen und zeitgenössischen Kunstgeschichte sowie der performativen Kunstformen im Umfang von 6 SWS
- Mitarbeit in der Administration und Organisation des Instituts und der Studiengänge, Fachstudienberatung

Unsere Anforderungen:
- abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.Sc./M.A./Diplom/ Magister) sowie eine erfolgreich abgeschlossene Promotion
- kunsthistorische Grundkenntnisse von der Spätantike bis zur Gegenwart
- ein vertieftes Wissen im Bereich der modernen und zeitgenössischen Kunstgeschichte (ca. 1800 - heute)
- ein Schwerpunkt auf dem Gebiet der performativen Kunstformen
- Bezug zu Postcolonial Studies
- erkennbares Interesse an digitalen Kulturen
- Lehrerfahrung und Kenntnisse in der Hochschuldidaktik

Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung daher bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Heinrich-Heine- Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern. Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX ist erwünscht.

Ihre Ansprechpartnerin bei Fragen ist Frau Prof. Dr. Andrea von Hülsen-Esch; E-Mail: huelsen-eschphil.hhu.de; Telefonnummer: 0211 81 12080.
Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben (Angabe von Lehr-/ Verwaltungserfahrung), Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 152.21 – 3.1 bis zum 21.09.2021 bevorzugt in elektronischer Form an: bewerbung.kugehhu.de
oder per Post an:
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Philosophische Fakultät
Institut für Kunstgeschichte
z. H. Frau Prof. Dr. Hülsen-Esch Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf

Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopien und nicht in Mappen vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Diese werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist datenschutzgerecht vernichtet.

Reference:
JOB: 3 Stellen wiss. Mitarbeit, Heinreich-Heine-Universität Düsseldorf. In: ArtHist.net, Sep 10, 2021 (accessed Oct 18, 2021), <https://arthist.net/archive/34755>.

^